Krone ausgeben(Schrödinger programmiert Java)

Hi Leute

ich arbeite zur Zeit in meinem Buch an einem kleinen Spiel,welches zum Verständnis läuft. D.h. ich übe damit Kontrollstrukturen. Ich möchte eine Krone finden, wenn ich 4 mal einen bestimmten Weg gehe. Wie ich das jetzt flexibel löse weiß ich. Ich habe auch die Krone soweit geschrieben(ANSI2 Krone) nur jetzt habe ich das Problem, dass die Krone nicht als Krone in Eclipse angezeigt wird, sondern die Zeichen untereinander geschrieben sind. Da ich Anfänger bin könnt ihr euch vorstellen, dass die Krone etwas komplizierter für mich ist. Vielleicht kann mal einer von euch Profis über den Quellcode schauen und einen Fehler endecken? oder ist es so, dass das Format von Eclipse spinnt grrrrr.

package de.schroedinger100.miguel.java;

import java.io.*;


public class schroedinger {

public static void main(String[] args)throws IOException {

System.out.println("Hallo und wilkommen zum Textadventure!");
System.out.println("\n\n\nSteuerung: ");
System.out.println("(a)links gehen, (w)nach Norden gehen, (d)nach Osten gehen, (s)nach Süden gehen");

BufferedReader ein = new BufferedReader(new InputStreamReader(System.in));
String eingabe;
int count = 0;
while((eingabe =ein.readLine())!=null) {
switch(eingabe.toLowerCase()) {

case "a":
System.out.println("Du gehst nach links");
break;
case "w":
System.out.println("Du gehst nach Norden");
count++;
if(count==4) {
krone();
}
break;
case "d":
System.out.println("Du gehst nach rechts");
break;
case "s":
System.out.println("Du gehst nach Süden");
break;
}
}

}
protected static void krone() {

final int breite=17;
final int hohe = 8;
final int mBreite= (breite-1)/2;
final int lR= hohe-1;

for(int i =0;i<hohe;i++) {
for(int j =0; j<breite;j++) {
switch(i) {

case 0:
System.out.println((j==0||j==mBreite||j==breite)? "*":"");
break;
case lR: //letzte Reihe Jungs
System.out.println("8");
break;
default:
System.out.println((j<i||(j<mBreite+i||j>mBreite-i)||j>=breite-i)? "0":"");
}
}
}System.out.println();
}
}


P.s. : Ich bin noch nicht lange im Forum und glaube ich muss den Quellcode anders im Forum formatieren, wenn es da eine bessere Möglichkeit gibt bin ich gerne anpassungseifrig.
 
Ich bin jetzt nicht ganz sicher, ob ich alles richtig verstanden habe, aber einfach mal der Reihe nach:

a) Code ins Forum posten: Da kannst Du in der Leiste über dem Texteingabefeld auf das Dropdown Menü mit den "..." gehen und Code auswählen. Im Popup dann als Sprache Java auswählen und den Code in das Fenster einfügen. Oder von Hand die Code Tags in den Editor eingeben: [CODE=java][/CODE] Und dann zwischen CODE und /CODE deinen Code einfügen.

b) Deine "Graphische" Ausgabe:
Ich sehe nur println Aufrufe. Das bedeutet nach jeder Ausgabe kommt ein Zeilenumbruch. Die Zeichen einer Zeile musst Du aber per print Aufruf ausgeben und dann, wenn eine Zeile fertig ausgegeben wurde, ein println Aufruf durchführen.
 
Ich bin jetzt nicht ganz sicher, ob ich alles richtig verstanden habe, aber einfach mal der Reihe nach:

a) Code ins Forum posten: Da kannst Du in der Leiste über dem Texteingabefeld auf das Dropdown Menü mit den "..." gehen und Code auswählen. Im Popup dann als Sprache Java auswählen und den Code in das Fenster einfügen. Oder von Hand die Code Tags in den Editor eingeben: [CODE=java][/CODE] Und dann zwischen CODE und /CODE deinen Code einfügen.

b) Deine "Graphische" Ausgabe:
Ich sehe nur println Aufrufe. Das bedeutet nach jeder Ausgabe kommt ein Zeilenumbruch. Die Zeichen einer Zeile musst Du aber per print Aufruf ausgeben und dann, wenn eine Zeile fertig ausgegeben wurde, ein println Aufruf durchführen.
ja das habe ich auch schon probiert allerdings kommt dann alles in einer Zeile hmm. Der Code ist richtig normalerweise...ist ja wie ein Koordinatensystem, in dem jeder Punkt dem PC praktisch beigebracht wird.
 
ja das habe ich auch schon probiert allerdings kommt dann alles in einer Zeile hmm. Der Code ist richtig normalerweise...ist ja wie ein Koordinatensystem, in dem jeder Punkt dem PC praktisch beigebracht wird.
Dann fehlt ein println Aufruf nachdem eine Zeile fertig geschrieben ist. Du hast ja zwei Schleifen ... erst über höhe und dann für die breite.... Die for schleife mit der breite schreibt eine Zeile. Also wo müsste da dann noch ein println Aufruf eingefügt werden?
 
Dann fehlt ein println Aufruf nachdem eine Zeile fertig geschrieben ist. Du hast ja zwei Schleifen ... erst über höhe und dann für die breite.... Die for schleife mit der breite schreibt eine Zeile. Also wo müsste da dann noch ein println Aufruf eingefügt werden?
10000 Bügeleisen sollen mich treffen....natürlich nach der Forschleife für die Breite. Danke....
Für die Leute die es auch probieren wollen. ich hatte auch einen Fehler in der if bedingung bei den zeichen "": Da muss ein Leerzeichen rein
 
Die Ausgabe von 2014 hat doch eine Musterlösung dabei. Die mal angesehen (nicht zwecks blinden Kopierens) ?. Ansonsten soll die Krone so aussehen: Anhang anzeigen 12588
Und noch ein Teil mit der Musterlösung: Anhang anzeigen 12589
Ne habs schon selbst gemacht =)

ich weiß nur nicht wo dieser blöde Download ist, da ich das Buch nicht digital habe. Die Krone sieht bei mir so aus und jetzt ist nach dem selben Prinzip ein Fisch dran=). Ich versuche den Code immer so erstmal einzutippen habe die Übung am Anfang nicht hinbekommen, da ich keine Ahnung hatte wie ich das anfangen soll
 
Passende Stellenanzeigen aus deiner Region:

Neue Themen

Oben