Häufigkeit von Zahlen ermitteln

H

Hallo1234

Aktives Mitglied
Hallo,
hier soll die Häufigkeit von Zufallszahlen im Bereich von 1 bis 6 ermittelt werden.
Ganz unten findet ihr meinen Ansatz dazu.
Java:
import java.util.Scanner;
public class Start {

    public static void main(String[] args) {
        Scanner s = new Scanner(System.in);
        boolean quit = true;
        while(quit == true) {
        System.out.println("Wie viele Runden möchten Sie würfeln?: ");
        int runden = s.nextInt();
        
        
        if(runden < 3) {
            System.out.println("Sie müssen mindestens 3 Runden würfeln!");
            System.out.println("Bitte wiederholen Sie die eingabe.");
            quit = true;
        }else if(runden > 20) {
            System.out.println("Sie dürfen nicht mehr als 20 Runden würfeln!");
            System.out.println("Bitte wiederholen Sie die eingabe.");
            quit = true;
        }else if(runden >= 3 && runden <=20) {
            quit = false;
        }
        
        Wuerfel wuerfel = new Wuerfel(1,true);
        
        for(int i=1; i<=runden; i++) {
            System.out.print("Ergebnis aus Runde "+i+": ");
            wuerfel.wuerfeln();
        }
        System.out.println();
        haeufigkeitDerWuerfe();
        }
    }
    
    public static int[] haeufigkeitDerWuerfe() {
        int[] moeglicheZahlen = {1,2,3,4,5,6};
        
        return moeglicheZahlen;
    }

}

Das hier ist die Klasse, aus der die Zufallszahl kommt.
Java:
import java.util.Scanner;
public class Wuerfel {
    
    //Attribute (Eigenschaften)
    private int wert;
    private boolean gueltig;
    
    //Konstruktor
    public Wuerfel(int wert, boolean gueltig) {
        this.wert = wert;
        this.gueltig = gueltig;
    }
    
    //Methoden (Fähigkeiten)
    public int wuerfeln() {
        int zahl = (int)((Math.random()) * 6 + 1);
        System.out.println(zahl);
        return zahl;
    }
Wie schaffe ich es, die Häufigkeit zu ermitteln?
Vielen Dank
 
F

fhoffmann

Top Contributor
Deine Klasse Wuerfel hat eine Methode wuerfeln, die einen int zurückgibt. Diesen Rückgabewert musst du dir zunächst einmal beim Aufruf der Methode merken. (Das System.out.println(zahl); in wuerfeln würde ich dagegen weglassen.)
 
H

Hallo1234

Aktives Mitglied
Danke für den Tipp, aber wie soll ich die Variable zahl in die Methode haeufigkeitDerWuerfe() überführen?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

fhoffmann

Top Contributor
Du erzeugst ein Array mit den Häufigkeiten (am Anfang mit 0 initialisiert).
Jedesmal, wenn eine Zahl gewürfelt wird, zählst du den passenden Eintrag um eins hoch.

Aber beachte erst einmal meinen ersten Tipp.
 
H

Hallo1234

Aktives Mitglied
Java:
import java.util.Scanner;
public class Start {

    public static void main(String[] args) {
        Scanner s = new Scanner(System.in);
        boolean quit = true;
        while(quit == true) {
            System.out.println("Wie viele Runden möchten Sie würfeln?: ");
            int runden = s.nextInt();


            if(runden < 3) {
                System.out.println("Sie müssen mindestens 3 Runden würfeln!");
                System.out.println("Bitte wiederholen Sie die eingabe.");
                quit = true;
            }else if(runden > 20) {
                System.out.println("Sie dürfen nicht mehr als 20 Runden würfeln!");
                System.out.println("Bitte wiederholen Sie die eingabe.");
                quit = true;
            }else if(runden >= 3 && runden <=20) {
                quit = false;
            }

            Wuerfel wuerfel = new Wuerfel(1,true);

            int[] zufallsZahlen = new int[1];
            for(int i=1; i<=runden; i++) {
                System.out.print("Ergebnis aus Runde "+i+": ");

                for(int j=0; j<zufallsZahlen.length; j++) {
                    wuerfel.wuerfeln();
                    int[] moeglicheZahlen = haeufigkeitDerWuerfe(zufallsZahlen, j);
                }
            }
        }
    }

    public static int[] haeufigkeitDerWuerfe(int[] zufallsZahlen, int durchlaeufe) {
        int[] moeglicheZahlen = {1,2,3,4,5,6};
        for(int i=0; i<moeglicheZahlen.length; i++) {
            if(zufallsZahlen[durchlaeufe] == moeglicheZahlen[i]) {
                System.out.println("Die Häufigkeit von "+moeglicheZahlen+" ist: "+i );
            }
        }

        return moeglicheZahlen;
    }

}
So habe ich die Main umgeschrieben. Es wird mir jedoch nichts ausgegeben, außer die Würfe an sich. Stimmt es denn von der Logik her?
Vielen Dank für die Tipps : )
 
H

Hallo1234

Aktives Mitglied
An dieser Stelle fehlt mir dann das Know-how. Wie speichere ich den Rückgabewert aus einer anderen Klasse in wuerfel.wuerfeln(); ?
 
H

Hallo1234

Aktives Mitglied
Java:
import java.util.Scanner;
public class Start {

    public static void main(String[] args) {
        Scanner s = new Scanner(System.in);
        boolean quit = true;
        while(quit == true) {
            System.out.println("Wie viele Runden möchten Sie würfeln?: ");
            int runden = s.nextInt();


            if(runden < 3) {
                System.out.println("Sie müssen mindestens 3 Runden würfeln!");
                System.out.println("Bitte wiederholen Sie die eingabe.");
                quit = true;
            }else if(runden > 20) {
                System.out.println("Sie dürfen nicht mehr als 20 Runden würfeln!");
                System.out.println("Bitte wiederholen Sie die eingabe.");
                quit = true;
            }else if(runden >= 3 && runden <=20) {
                quit = false;
            }

            Wuerfel wuerfel = new Wuerfel(1,true);

            int[] zufallsZahlen = new int[1];
            for(int i=1; i<=runden; i++) {
                System.out.print("Ergebnis aus Runde "+i+": ");

                for(int j=0; j<zufallsZahlen.length; j++) {
                    int gewuerfelt = wuerfel.wuerfeln(); //Neu!
                    int[] moeglicheZahlen = haeufigkeitDerWuerfe(zufallsZahlen, j);
                }
            }
        }
    }

    public static int[] haeufigkeitDerWuerfe(int[] zufallsZahlen, int durchlaeufe) {
        int[] moeglicheZahlen = {1,2,3,4,5,6};
        for(int i=0; i<moeglicheZahlen.length; i++) {
            if(zufallsZahlen[durchlaeufe] == moeglicheZahlen[i]) {
                System.out.println("Die Häufigkeit von "+moeglicheZahlen+" ist: "+i );
            }
        }

        return moeglicheZahlen;
    }

}
Dann habe ich etwas falsch verstanden. Aber die Zeile ist jetzt hinzugefügt.
 
F

fhoffmann

Top Contributor
Das Wort "static" sollte in deinem Code nur vor der main-Funktion vorkommen.
Und deine main-Funktion macht viel zu viel.
Eine typische main-Funktion sieht so aus:
Java:
public class MeineKlasse {
  public static void main (String args) {
    MeineKlasse meineKlasse = new MeineKlasse();
    meineKlasse.tuWas();
  }
  public void tuWas() {
     // hier steht der Code, der vorher in der main stand
  }
}
Und die Abfrage, wieviele Runden gespielt werden sollen, würde ich auch in eine eigene Funktion auslagern:
Am besten schreibst du den Code als nächsten Schritt um zu:
Java:
import java.util.Scanner;

public class Start {
    public static void main(String[] args) {
        Start start = new Start();
        start.anzahlWuerfe();
    }

    public void anzahlWuerfe() {
        int runden = anzahlRundenAbfragen();
        System.out.println("Es werden " + runden + " Runden gewürfelt");
/*
     weiterer Code
*/
    }

    int anzahlRundenAbfragen() {
        int runden = 0;
        Scanner s = new Scanner(System.in);
        boolean quit = true;
        while(quit == true) {
            System.out.println("Wie viele Runden möchten Sie würfeln?: ");
            runden = s.nextInt();
            if(runden < 3) {
                System.out.println("Sie müssen mindestens 3 Runden würfeln!");
                System.out.println("Bitte wiederholen Sie die eingabe.");
                quit = true;
            }else if(runden > 20) {
                System.out.println("Sie dürfen nicht mehr als 20 Runden würfeln!");
                System.out.println("Bitte wiederholen Sie die eingabe.");
                quit = true;
            }else if(runden >= 3 && runden <=20) {
                quit = false;
            }
        }
        return runden;
    }

}
 
H

Hallo1234

Aktives Mitglied
Ich habe es jetzt so umgeschrieben:
Java:
import java.util.Scanner;
public class Start {

    public static void main(String[] args) {
        Scanner s = new Scanner(System.in);
        
        boolean quit = true;
        while(quit == true) {
            System.out.println("Wie viele Runden möchten Sie würfeln?: ");
            int runden = s.nextInt();

            if(runden < 3) {
                System.out.println("Sie müssen mindestens 3 Runden würfeln!");
                System.out.println("Bitte wiederholen Sie die eingabe.");
                quit = true;
            }else if(runden > 20) {
                System.out.println("Sie dürfen nicht mehr als 20 Runden würfeln!");
                System.out.println("Bitte wiederholen Sie die eingabe.");
                quit = true;
            }else if(runden >= 3 && runden <=20) {
                quit = false;
            }
            zufallsZahlen(runden);
        }
    }
        public static void zufallsZahlen(int runden) {
            Wuerfel wuerfel = new Wuerfel(1,true);
            int[] zufallsZahlen = new int[1];
            for(int i=1; i<=runden; i++) {
                System.out.print("Ergebnis aus Runde "+i+": ");

                for(int j=0; j<zufallsZahlen.length; j++) {
                    int gewuerfelt = wuerfel.wuerfeln();
                    int[] moeglicheZahlen = haeufigkeitDerWuerfe(zufallsZahlen, j);
                }
            }
        }
    public static int[] haeufigkeitDerWuerfe(int[] zufallsZahlen, int durchlaeufe) {
        int[] moeglicheZahlen = {1,2,3,4,5,6};
        for(int i=0; i<moeglicheZahlen.length; i++) {
            if(zufallsZahlen[durchlaeufe] == moeglicheZahlen[i]) {
                System.out.println("Die Häufigkeit von "+moeglicheZahlen+" ist: "+i );
            }
        }
        return moeglicheZahlen;
    }
}

Das entspricht nicht ganz deinem Vorschlag, denn in der Aufgabenstellung heißt es, dass die Klasse Start eben diese Funktionen übernehmen soll. Das mit static habe ich versucht zu ändern, jedoch erscheint dann eine Fehlermeldung beim Methodenaufruf. Aber woran liegt es, dass die Häufigkeit nicht ausgegeben wird? Etwa an dem static?
 
H

Hallo1234

Aktives Mitglied
Als kleines Update, aber es gibt noch einige Fehler:
Java:
import java.util.Scanner;
public class Start {

    public static void main(String[] args) {
        Scanner s = new Scanner(System.in);
        Start start = new Start();
        boolean quit = true;
        while(quit == true) {
            System.out.println("Wie viele Runden möchten Sie würfeln?: ");
            int runden = s.nextInt();

            if(runden < 3) {
                System.out.println("Sie müssen mindestens 3 Runden würfeln!");
                System.out.println("Bitte wiederholen Sie die eingabe.");
                quit = true;
            }else if(runden > 20) {
                System.out.println("Sie dürfen nicht mehr als 20 Runden würfeln!");
                System.out.println("Bitte wiederholen Sie die eingabe.");
                quit = true;
            }else if(runden >= 3 && runden <=20) {
                quit = false;
            }
            start.zufallsZahlen(runden);
        }
    }
        public void zufallsZahlen(int runden) {
            Wuerfel wuerfel = new Wuerfel(1,true);
            
            int[] zufallsZahlen = new int[1];
            for(int i=1; i<=runden; i++) {
                System.out.print("Ergebnis aus Runde "+i+": ");
                int gewuerfelt = wuerfel.wuerfeln();
                haeufigkeitDerWuerfe(gewuerfelt);
            }
            
        }
    public int[] haeufigkeitDerWuerfe(int gewuerfelt) {
        int[] moeglicheZahlen = {1,2,3,4,5,6};
        for(int i=0; i<moeglicheZahlen.length; i++) {
            if(moeglicheZahlen[i]==gewuerfelt) {
                System.out.println("Die Häufigkeit von "+moeglicheZahlen[i]+" ist: "+i );
        }
    }
        return moeglicheZahlen;
    }
}
 
H

Hallo1234

Aktives Mitglied
Was erwartest du dir denn davon, diese Methode innerhalb der for-Schleife aufzurufen?
Ich weiß, das sollte so nicht sein. Momentan habe ich aber keine Idee, wie es anders geht. Der Code ist sowieso ein einziges Durcheinander. Ein Neustart wäre vielleicht nicht schlecht.
Und was soll das sein?
Das gehörte nicht mehr zum Code, habe nur vergessen, es raus zu löschen.

Ich glaube, diese Aufgabe ist noch eine Nummer zu hoch für mich. Vielleicht probiere ich es morgen noch mal. Heute war es zu viel.
Vielen Dank für deine Tipps und deine Mühe : )
 
kneitzel

kneitzel

Top Contributor
Vielleicht solltest Du Dir einfach einmal überlegen, wie du das machen würdest mit Stift und Papier?
Wie ist da der Ablauf?

Also ich gebe Dir einen Würfel und du sollst jetzt 20 Mal würfeln und mir dann am Ende sagen, wie oft jede Zahl gewürfelt wurde. Ist das etwas, das du irgendwie hin kriegen kannst?
 
kneitzel

kneitzel

Top Contributor
Wobei es aus meiner Sicht nicht wirklich zielführend ist, sich im frühen Stadium mit Streams zu beschäftigen.

Generell ist der erste Schritt immer, sich zu überlegen, wie man vorgehen sollte. Und wenn es Probleme gibt, sich etwas vorzustellen, dann ist Stift und Papier kaum zu übertreffen. (Wobei natürlich die Detailtiefe mit der Zeit immer geringer wird.)
 
H

Hallo1234

Aktives Mitglied
So noch einmal ein kleines Update. Habe die letzten zwei Methoden komplett neu gemacht. Ich denke, so kann man es lassen, oder gibt es noch Fehler? Wenn nicht, versuche ich mich an der Häufigkeitsanalyse.
Java:
import java.util.Scanner;
public class Start {

    public static void main(String[] args) {
        Scanner s = new Scanner(System.in);
        Start start = new Start();

        boolean quit = true;
        while(quit == true) {
            System.out.println("Wie viele Runden möchten Sie würfeln?: ");
            int runden = s.nextInt();

            if(runden < 3) {
                System.out.println("Sie müssen mindestens 3 Runden würfeln!");
                System.out.println("Bitte wiederholen Sie die eingabe.");
                quit = true;
            }else if(runden > 20) {
                System.out.println("Sie dürfen nicht mehr als 20 Runden würfeln!");
                System.out.println("Bitte wiederholen Sie die eingabe.");
                quit = true;
            }else if(runden >= 3 && runden <=20) {
                quit = false;
            }
            start.zufallsZahlen(runden);

        }
    }

    public Wuerfel zufallsZahlen(int runden) {
        Wuerfel wuerfel = new Wuerfel(1,true);
        int[] gewuerfelteZahlen = new int[runden];
        for(int i=0; i<gewuerfelteZahlen.length; i++) {
            gewuerfelteZahlen[i] = wuerfel.wuerfeln();
        }
        for(int j=0; j<runden; j++) {
            System.out.println("Ergebnis aus Runde "+(j+1)+": "+gewuerfelteZahlen[j]);
        }
        haeufigkeitDerZahlen(gewuerfelteZahlen);
        return wuerfel;
    }
    
    /*public void haeufigkeitDerZahlen(int[] gewuerfelteZahlen) {
        int[] moeglicheZahlen = {1,2,3,4,5,6};
        for(int i=0; i<moeglicheZahlen.length; i++) {
            
        }
    }*/
}
Vielen Dank für eure Hilfe : )
 
kneitzel

kneitzel

Top Contributor
Dann probiere es doch einmal aus. Gib z.B. 10000 Runden ein. Damm kommt die Fehlermeldung und es startet doch die Verarbeitung der Zufallszahlen. Das wird nicht das Verhalten sein, das Du willst.

Und dann ist quit doch true. Also musst Du es nicht immer wieder auf true setzen.

Und wenn quit bereits ein boolean ist, dann musst Du nicht quit==true prüfen. quit==true ist das Gleiche wie quit.

So Logik-Fehler wie den ersten, vermeidet man sehr gut, in dem man die Logik Teile verkleinert:
Java:
    public static void main(String[] args) {
        Scanner s = new Scanner(System.in);
        Start start = new Start();
        int runden = getNumberOfRounds();
        start.zufallsZahlen(runden);
    }

    public static int getNumberOfRounds() {
        Scanner s = new Scanner(System.in);
        while(true) {
            System.out.println("Wie viele Runden möchten Sie würfeln?: ");
            int runden = s.nextInt();

            if(runden < 3) {
                System.out.println("Sie müssen mindestens 3 Runden würfeln!");
                System.out.println("Bitte wiederholen Sie die Eingabe.");
            }else if(runden > 20) {
                System.out.println("Sie dürfen nicht mehr als 20 Runden würfeln!");
                System.out.println("Bitte wiederholen Sie die Eingabe.");
            }else if(runden >= 3 && runden <=20) {
                return runden;
            }
        }
    }

Also so Dinge einfach in eigene Methoden auslagern. So macht man den Code auch deutlich lesbarer. (Das war jetzt nur der Ansatz - das kann man noch deutlich weiter treiben....)
 
H

Hallo1234

Aktives Mitglied
Stimmt, es wird trotzdem verarbeitet. Ich habe es jetzt so gelöst und verändert, find ich etwas einfacher. Wenn ich den Code auslagere, würde die Main ja fast gar nichts mehr machen. Ich werde es aber trotzdem mit einer Extramethode probieren, zur Übung. Danke für den Tipp.
Java:
import java.util.Scanner;
public class Start {

    public static void main(String[] args) {
        Scanner s = new Scanner(System.in);
        Start start = new Start();
        int runden = 0;
        boolean quit = true;
        while(quit) {
            System.out.println("Wie viele Runden möchten Sie würfeln?: ");
            runden = s.nextInt();

            if(runden < 3) {
                System.out.println("Sie müssen mindestens 3 Runden würfeln!");
                System.out.println("Bitte wiederholen Sie die eingabe.");
                quit = true;
            }else if(runden > 20) {
                System.out.println("Sie dürfen nicht mehr als 20 Runden würfeln!");
                System.out.println("Bitte wiederholen Sie die eingabe.");
                quit = true;
            }else if(runden >= 3 && runden <=20) {
                quit = false;
                start.zufallsZahlen(runden);
                System.out.println("Möchten Sie noch einmal? J->ja, N->nein: ");
                String antwort = s.next();
                if(antwort.equals("J")) {
                    quit = true;
                }else if(antwort.equals("N")) {
                    quit = false;
                }
            }
        }
    }

    public Wuerfel zufallsZahlen(int runden) {
        Wuerfel wuerfel = new Wuerfel(1,true);
        int[] gewuerfelteZahlen = new int[runden];
        for(int i=0; i<gewuerfelteZahlen.length; i++) {
            gewuerfelteZahlen[i] = wuerfel.wuerfeln();
        }
        for(int j=0; j<runden; j++) {
            System.out.println("Ergebnis aus Runde "+(j+1)+": "+gewuerfelteZahlen[j]);
        }
        haeufigkeitDerZahlen(gewuerfelteZahlen);
        return wuerfel;
    }
    
    /*public void haeufigkeitDerZahlen(int[] gewuerfelteZahlen) {
        int[] moeglicheZahlen = {1,2,3,4,5,6};
        for(int i=0; i<moeglicheZahlen.length; i++) {
            
        }
    }*/
}
 
H

Hallo1234

Aktives Mitglied
Hallo, ich weiß jetzt wirklich nicht mehr weiter. Was muss ich verändern, dass die Häufigkeit der Zahlen ausgegeben wird?
Freue mich sehr über Hilfe.
Java:
import java.util.Scanner;
public class Start {

    public static void main(String[] args) {
        Start start = new Start();
        start.abfrageUndUeberpruefung();
    }

    public void abfrageUndUeberpruefung() {
        Start start = new Start();
        Scanner s = new Scanner(System.in);
        int runden = 0;
        boolean quit = true;
        while(quit) {
            System.out.println("Wie viele Runden möchten Sie würfeln?: ");
            runden = s.nextInt();

            if(runden < 3) {
                System.out.println("Sie müssen mindestens 3 Runden würfeln!");
                System.out.println("Bitte wiederholen Sie die eingabe.");
                quit = true;
            }else if(runden > 20) {
                System.out.println("Sie dürfen nicht mehr als 20 Runden würfeln!");
                System.out.println("Bitte wiederholen Sie die eingabe.");
                quit = true;
            }else if(runden >= 3 && runden <=20) {
                quit = false;
                start.zufallsZahlen(runden);
                System.out.println("Möchten Sie noch einmal? J->ja, N->nein: ");
                String antwort = s.next();
                if(antwort.equals("J")) {
                    quit = true;
                }
            }
        }
    }

    public Wuerfel zufallsZahlen(int runden) {
        Wuerfel wuerfel = new Wuerfel(1,true);
        int[] gewuerfelteZahlen = new int[runden];
        for(int i=0; i<gewuerfelteZahlen.length; i++) {
            gewuerfelteZahlen[i] = wuerfel.wuerfeln();
        }
        for(int j=0; j<runden; j++) {
            System.out.println("Ergebnis aus Runde "+(j+1)+": "+gewuerfelteZahlen[j]);
        }
        haeufigkeitDerZahlen(gewuerfelteZahlen);
        return wuerfel;
    }

    public void haeufigkeitDerZahlen(int[] gewuerfelteZahlen) {
        int[] moeglicheZahlen = {1,2,3,4,5,6};
        int haeufigkeit = 0;
        for(int i=0; i<moeglicheZahlen.length; i++) {
            if(gewuerfelteZahlen[i] == i+1) {
                haeufigkeit = haeufigkeit + 1;
            }
            System.out.println("Die Häufigkeit für Zahl "+(i+1)+" ist: "+haeufigkeit);

        }
    }
}
 
Ähnliche Java Themen
  Titel Forum Antworten Datum
B Häufigkeit einzelner Zahlen in einem Array Java Basics - Anfänger-Themen 6
O FilterStream häufigkeit der Buchstaben Java Basics - Anfänger-Themen 43
B Array - die Häufigkeit der Zahl zählen Java Basics - Anfänger-Themen 9
B generische LinkedList nach Häufigkeit der Elemente füllen Java Basics - Anfänger-Themen 6
H Klassen varibale einer klasse in einer anderen klasse aufrufen und häufigkeit ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 22
F Häufigkeit von Buchstaben Java Basics - Anfänger-Themen 7
J Array nach häufigkeit sortieren Java Basics - Anfänger-Themen 4
J Zufallszahlen Häufigkeit Java Basics - Anfänger-Themen 8
P Hashtabelle-Häufigkeit von String zählen Java Basics - Anfänger-Themen 2
M Methoden String methoden ,Häufigkeit einm wort in der Zeichenkette Java Basics - Anfänger-Themen 14
Bastie Strings nach häufigkeit sortieren -aber wie? Java Basics - Anfänger-Themen 10
G Häufigkeit der Elemente in einer ArrayList zählen Java Basics - Anfänger-Themen 2
G Häufigkeit der Wörter einer Webseite zählen Java Basics - Anfänger-Themen 7
G Häufigkeit d. Auftritts eines Wertes im Array Java Basics - Anfänger-Themen 7
G absolute Häufigkeit Java Basics - Anfänger-Themen 13
E relative häufigkeit berechnen funktioniert nicht Java Basics - Anfänger-Themen 7
sashady Zahlen rekursiv zerlegen und Ziffern addieren Java Basics - Anfänger-Themen 38
H Zahlen kürzen Java Basics - Anfänger-Themen 2
ansystin Teilerfremde Zahlen ausgeben + Zahlenausgabe speichern Java Basics - Anfänger-Themen 3
nevel Programm für die Summer der Zahlen 1- 1ß Java Basics - Anfänger-Themen 12
jhCDtGVjcZGcfzug Fibonacci Zahlen rekursiv und iterativ Java Basics - Anfänger-Themen 21
H Eingegebene Zahlen mit Array ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 18
I 12 Spalten von jeweils 30 Zahlen in Konsole ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 6
R Array mit Unter- und Obergrenze ganze Zahlen dazwischen erscheinen nicht Java Basics - Anfänger-Themen 1
OZAN86 For Schleife von 1-50 die Zahlen werden durch ein Komma getrennt Java Basics - Anfänger-Themen 10
Bademeister007 Operatoren Alle Zahlen einer ArrayList die durch 5 teilbar ist Java Basics - Anfänger-Themen 2
mhmt_03 dafür sorgen, dass im JTextfield nur zahlen eingebbar sind Java Basics - Anfänger-Themen 9
Ianatrix Zahlen von a bis b berechnen Java Basics - Anfänger-Themen 7
P Wie kann ich die Zahlen dieses Arrays dividieren? Java Basics - Anfänger-Themen 2
P Nutzer entscheiden lassen, wie viele Zahlen dieser in ein Array eingeben möchte. Java Basics - Anfänger-Themen 6
T Bestimmte Zahlen ausgeben mit einer whilfe Schleife Java Basics - Anfänger-Themen 21
H Alle Geraden zahlen bis 10 ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 11
java3690 Liste mit zufälligen zahlen füllen Java Basics - Anfänger-Themen 27
macle Rekursive String Methode, Gerade Zahlen rausfiltern Java Basics - Anfänger-Themen 10
M Regex nur Zahlen und Punkt zulassen, Keine Eingabe(Leeres TextFeld) nicht zulassen Java Basics - Anfänger-Themen 6
L Mit Zahlen im String rechnen Java Basics - Anfänger-Themen 19
G Java eingelesene Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 2
D Zahlen werden falsch gekürzt :? Java Basics - Anfänger-Themen 27
H Ungerade Zahlen ausgeben von 1 bis 1000 Java Basics - Anfänger-Themen 8
C Positive und negative Zahlen mit Regex extrahieren Java Basics - Anfänger-Themen 8
N Wörter und Zahlen nach speziellen Wörtern ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 11
F Komplexe Zahlen auf verschiedene Weise addieren Java Basics - Anfänger-Themen 18
L Java Int-Array, Zahlen sortieren Java Basics - Anfänger-Themen 8
B Fibonacci Zahlen dynamische Programmierung Java Basics - Anfänger-Themen 7
V Erste Schritte Taschenrechner mit beliebig vielen Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 5
X Wie kann ich Zahlen in einzelne Zifferne zerlegen? Java Basics - Anfänger-Themen 3
J 10 positive Zahlen eingeben Java Basics - Anfänger-Themen 10
K Rechtsbündige Ausgabe von Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 6
A Wie zwei zahlen in einer Variable speichern? Java Basics - Anfänger-Themen 7
M Zahlen erraten Java Basics - Anfänger-Themen 7
E Zahlen von einem Array mit zahlen von zweitem Array vergleichen Java Basics - Anfänger-Themen 27
S Mit nextGaussian() positive Zahlen erzeugen? Java Basics - Anfänger-Themen 39
D auch negative Zahlen sotieren Java Basics - Anfänger-Themen 18
M Warum berechnet mein Primzahlenprog zu hohe Zahlen nicht? Java Basics - Anfänger-Themen 20
W Bell Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 2
H Min und Max von Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 10
der_Schokomuffin Fehler bei Zufallsgeneration von Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 7
J Erste Schritte Alle möglichen ausgaben von 5 Zahlen als Vector Java Basics - Anfänger-Themen 7
F Abstand zum Durchschnitt von 5 Zahlen berechnen... Java Basics - Anfänger-Themen 16
Moji Klassen Array Zahlen zu Sternchen (U-Helmich 7.1-4) Java Basics - Anfänger-Themen 5
F Summe aller echten Teiler und Zahlen zurückgeben Java Basics - Anfänger-Themen 1
T Perfekte Zahlen ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 12
F Zahlen im Feld sortieren + Unterprogramm Java Basics - Anfänger-Themen 4
H Zahlen 1-100 Java Basics - Anfänger-Themen 2
H Einlesen von Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 20
O Problem gleiche Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 2
V Hilfe Aufgabe Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 9
J Zahlen addieren Java Basics - Anfänger-Themen 12
P Schlüsselworte Zählen und Zuweisen von eingelesenen Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 1
D Irgendwelche Ideen um Zahlen Reihenfolgen zu analyisieren Java Basics - Anfänger-Themen 16
UnknownInnocent Datentypen Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 2
B Wie kann ich die Buchstaben sortieren nach der Höhe der Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 14
Y kann jemand die Terme mit Zahlen schreiben ?? Java Basics - Anfänger-Themen 4
A Ein Array mit zufälligen Zahlen füllen Java Basics - Anfänger-Themen 4
E LMC (Assembler) Sortieren von 3 Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 4
x-tshainge Zahlen Buchstaben zuordnen Java Basics - Anfänger-Themen 4
F Zahlen aus Datei einlesen und in Array speichern Java Basics - Anfänger-Themen 2
S Sequenz von Zahlen bei einem Stack möglich oder nicht möglich? Java Basics - Anfänger-Themen 5
N Methoden zur Rekursion (catalansche Zahlen) Java Basics - Anfänger-Themen 4
W Wie ziehe ich positive ungerade Zahlen von meinem Hauptwert ab? Java Basics - Anfänger-Themen 17
N Java catalansche Zahlen (Rekursion) Java Basics - Anfänger-Themen 5
S Fibonacci Zahlen rekursiv Java Basics - Anfänger-Themen 1
H Array mit Zahlen die durch 3 und 5 teilbar sind erstellen Java Basics - Anfänger-Themen 13
A Fibonacci Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 1
S Runden von Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 1
L Zahlen in String bestimmt schneiden! Java Basics - Anfänger-Themen 10
B Array via Schleife mit ungeraden bzw geraden Zahlen füllen Java Basics - Anfänger-Themen 7
O Array nach gleichen Zahlen prüfen und ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 6
A Summe aller ungeraden Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 5
J Erste Schritte Fröhliche und traurige Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 3
A Vollkommene Zahlen: Findet keine Einzige Java Basics - Anfänger-Themen 9
T Zahlen aufteilen Java Basics - Anfänger-Themen 2
A Harshad Zahlen sollen in einem Intervall ausgegeben werden Java Basics - Anfänger-Themen 8
J jOptionPane, Array und negative Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 2
B Mehrere Zahlen speichern Java Basics - Anfänger-Themen 60
T Vergleich und Ausgabe von Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 1
C Abundante Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 22
DaCrazyJavaExpert Alle Zahlenkombinationen aus 9 zahlen finden Java Basics - Anfänger-Themen 17
D römische Zahlen in Dezimal ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 9
D Einer Variable automatisch Zahlen hinzuaadieren Java Basics - Anfänger-Themen 3

Ähnliche Java Themen


Oben