Liste mit zufälligen zahlen füllen

java3690

java3690

Mitglied
Hi leute,
ich habe diese Aufgabe zu erledigen.
Ich habe meinen Ansatz hier hochgeladen und habe realisiert, das ich ziemlich viel falsch gemacht habe, deswegen mache ich einen neuen Post, wo ich um Hilfe bitte,
Es wäre sehr nett, wenn jemand mir helfen könnte.
Hätte jemand eine Idee wie ich das programmieren kann.
hier die Fragestellung:
Füge in eine Liste die Zahlen von 1 bis 50 in zufälliger Reihenfolge ein. Gehe durch die Liste und gib die Summe aller Zahlen der Liste auf der Konsole
Danke im Voraus
 
mihe7

mihe7

Top Contributor
Sooo falsch war Dein Ansatz nicht. Wenn ich es gerade richtig im Kopf habe, hast Du nur den falschen Datentyp gewählt (Set statt List). Es ist halt nicht besonders effizient, so lange Zufallszahlen zu generieren, bis man eine noch nicht verwendete findet, aber es wird so funktionieren.
 
T

temi

Top Contributor
@mihe7 hat das Wichtigste schon geschrieben und auch der alternative Ansatz wurde in deinem anderen Thema bereits erwähnt: Fülle die Liste einfach der Reihe nach und mische sie anschließend z.B. mit Collections.shuffle().

Vermutlich ist in der Aufgabe allerdings tatsächlich deine bereits (fast) korrekte Lösung gesucht. Also bleib dran ;)
 
kneitzel

kneitzel

Top Contributor
Ich sehe seinen Ansatz wieder nicht... wieder ein Browser Problem?
Nein, der ist in dem anderen Thread vom TE:
 
java3690

java3690

Mitglied
ich habe jetzt eure Tipps genutzt und einen anderen Ansatz gemacht, hätte wer eine Idee wie ich dann durch die List gehen kann und alle Elemente addieren könnte. Das Ergebnis ist natürlich klar aber ich soll auf dem Weg auf das Ergebnis kommen
hier mein Ansatz bis jetzt:


import java.util.ArrayList;
import java.util.Random;

public class Zahlenbis50 {
public static void main(String[] args) {
int size = 50;

ArrayList<Integer> list = new ArrayList<Integer>(size);
for(int i = 1; i <= size; i++) {
list.add(i);
}

Random rand = new Random();
while(list.size() > 0) {
int index = rand.nextInt(list.size());
System.out.println("Selected: "+list.remove(index));
}
}
}

Danke im Voraus
Sooo falsch war Dein Ansatz nicht. Wenn ich es gerade richtig im Kopf habe, hast Du nur den falschen Datentyp gewählt (Set statt List). Es ist halt nicht besonders effizient, so lange Zufallszahlen zu generieren, bis man eine noch nicht verwendete findet, aber es wird so funktionieren
 
java3690

java3690

Mitglied
@mihe7 hat das Wichtigste schon geschrieben und auch der alternative Ansatz wurde in deinem anderen Thema bereits erwähnt: Fülle die Liste einfach der Reihe nach und mische sie anschließend z.B. mit Collections.shuffle().

Vermutlich ist in der Aufgabe allerdings tatsächlich deine bereits (fast) korrekte Lösung gesucht. Also bleib dran ;)
danke dir
 
mihe7

mihe7

Top Contributor
Das Ergebnis ist natürlich klar aber ich soll auf dem Weg auf das Ergebnis kommen
hier mein Ansatz bis jetzt:
Naja, Du brauchst eine Variable für die Summe, die anfangs natürlich 0 ist. Den index hast Du ja, also kannst Du mit list.get(index) das betreffende Element aus der Liste abrufen und auf die Summe addieren. Nach der Schleife gibst Du die Summe aus.

Übrigens: ein sehr guter Ansatz, den Du da gewählt hast.
 
java3690

java3690

Mitglied
ich hab das jz so gemacht allerdings kommen halt nur die Zahlen aber nicht die Summer aller Zahlen.
Ich erkenne meinen Fehler irgendwie gar nicht.
Trotzdem danke dir man
i

mport java.util.ArrayList;
import java.util.Random;

public class Test {
public static void main(String[] args) {
int size = 10;

ArrayList<Integer> list = new ArrayList<Integer>(size);
for(int i = 1; i <= size; i++) {
list.add(i);
}

Random rand = new Random();
while(list.size() > 0) {
int index = rand.nextInt(list.size());
System.out.println("Selected: "+list.remove(index));
} int summe = 0;
while(list.size() > 0) {

int index = list.size() - 1;

summe += list.remove(index);

}
}
}
 
kneitzel

kneitzel

Top Contributor
In der ersten Schleife füllst du die Liste list.
In der zweiten Schleife löscht du u.a. alle Werte...
In der dritten Schleife gehst du dann nur noch über die leere Liste....
 
krgewb

krgewb

Top Contributor
Bitte immer in code-Tags posten.
Java:
import java.util.ArrayList;
import java.util.Random;

public class Test {
    public static void main(String[] args) {
        int size = 10;

        ArrayList<Integer> list = new ArrayList<Integer>(size);
        for(int i = 1; i <= size; i++) {
            list.add(i);
        }

        Random rand = new Random();
        while(list.size() > 0) {
            int index = rand.nextInt(list.size());
            System.out.println("Selected: "+list.remove(index));
        } 
        int summe = 0;

        while(list.size() > 0) {
            int index = list.size() - 1;
            summe += list.remove(index);
        }
    }
}
 
B

BestGoalkeeper

Bekanntes Mitglied
Es gibt da tatsächlich zwei Ansätze (um annähernd das richtige Ergebnis zu erhalten):
Java:
    public static void main(String[] args) {
        Random r = new Random();
        ArrayList<Integer> list = new ArrayList<Integer>(50);
        for (int i = 1; i <= 50; i++) {
            list.add(r.nextInt(list.size() + 1), i);
        }

        // This is faster
        double sum = 0;
        for (int i = 0; i < 25; i++) {
            sum += list.get(r.nextInt(list.size())) * 2.0;
        }

        // This is exact
        long proof = 0;
        for (int i = 0; i < list.size(); i++) {
            proof += list.get(i);
        }

        System.out.println(Math.round(sum));
        System.out.println(proof);
    }
 
java3690

java3690

Mitglied
Es gibt da tatsächlich zwei Ansätze (um annähernd das richtige Ergebnis zu erhalten):
Java:
    public static void main(String[] args) {
        Random r = new Random();
        ArrayList<Integer> list = new ArrayList<Integer>(50);
        for (int i = 1; i <= 50; i++) {
            list.add(r.nextInt(list.size() + 1), i);
        }

        // This is faster
        double sum = 0;
        for (int i = 0; i < 25; i++) {
            sum += list.get(r.nextInt(list.size())) * 2.0;
        }

        // This is exact
        long proof = 0;
        for (int i = 0; i < list.size(); i++) {
            proof += list.get(i);
        }

        System.out.println(Math.round(sum));
        System.out.println(proof);
    }
danke dir man
wie könnte ich das denn so machen, dass die Zahlen auch zu sehen sind und nicht nur die Summe aller zahlen?
das würde mir enorm helfen
 
kneitzel

kneitzel

Top Contributor
Du kannst auch Summen berechnen. Nur eben ist das Vorgehen falsch:
Du füllst Wasser in ein Glas.
Du schüttest das Glas aus
Du trinkst aus dem Glas -> Warum kriege ich meinen Durst nicht gestillt?

Wenn Du willst, das am Ende das Glas leer ist (Schleife 2) und du aber das Wasser getrunken hast (Schleife 3) dann mache es doch zusammen:
Schütte das Wasser aus dem Glas in Deinen Mund und schlucke dabei... ==> Dein Durst wird gestillt. Super!

Also bei Dir: Elemente nicht nur aus der Liste nehmen und Ausgaben sondern auch für die Summenbildung verwenden.
 
java3690

java3690

Mitglied
Du kannst auch Summen berechnen. Nur eben ist das Vorgehen falsch:
Du füllst Wasser in ein Glas.
Du schüttest das Glas aus
Du trinkst aus dem Glas -> Warum kriege ich meinen Durst nicht gestillt?

Wenn Du willst, das am Ende das Glas leer ist (Schleife 2) und du aber das Wasser getrunken hast (Schleife 3) dann mache es doch zusammen:
Schütte das Wasser aus dem Glas in Deinen Mund und schlucke dabei... ==> Dein Durst wird gestillt. Super!

Also bei Dir: Elemente nicht nur aus der Liste nehmen und Ausgaben sondern auch für die Summenbildung verwenden.
wenn ich ehrlich bin weiß ich nich wie ich beide schritte gleichzeitig mache sag ich mal also die Elemente addieren und gleichzeitig rausholen aus der liste
 
java3690

java3690

Mitglied
wärst du so korrekt und würdest mir schnell erklären warum hier die zahlen zwar zufällig addiert werden und trotzdem sich nicht wiederholen, weil ich das anhand deines Ansatzes nicht komplett nachvollziehen liegt aber daran dass ich nicht viel Ahnung von dem ganzen habe
Java:
public static void main(String[] args) { 
    Random r = new Random(); 
    ArrayList<Integer> list = new ArrayList<Integer>(50); 
    for (int i = 1; i <= 50; i++) {
        list.add(r.nextInt(list.size() + 1), i);
    }
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
kneitzel

kneitzel

Top Contributor
wenn ich ehrlich bin weiß ich nich wie ich beide schritte gleichzeitig mache sag ich mal also die Elemente addieren und gleichzeitig rausholen aus der liste
Schauen wir uns den Code doch einfach noch einmal im Detail an:
Java:
import java.util.ArrayList;
import java.util.Random;

public class Test {
    public static void main(String[] args) {
        int size = 10;

        ArrayList<Integer> list = new ArrayList<Integer>(size);
        for(int i = 1; i <= size; i++) {
            list.add(i);
        }

        Random rand = new Random();
        while(list.size() > 0) {
            int index = rand.nextInt(list.size());
            System.out.println("Selected: "+list.remove(index));
        }
        int summe = 0;

        while(list.size() > 0) {
            int index = list.size() - 1;
            summe += list.remove(index);
        }
    }
}

Du hast da zwei Aktivitäten, die wir nun zusammen legen wollen. Die while Schleife ist identisch, die bleibt also.

Dann besorgst Du dir einen Index und dann kommen zwei Dinge in einer Zeile:
a) Du holst die Zahl an der Stelle aus der Liste und löscht diese
b) Du gibst die Zahl aus.
Das können wir aufteilen in zwei Zeilen - also erst das list.remove und das Ergebnis wird gespeichert in einer lokalen Variable, dann die lokale Variable ausgeben.

Nun brauchen wir aber noch etwas: Die zahl aus dem Element, soll noch zu summe addiert werden. Das kommt also auch noch dazu.

So hast Du dann in einer Schleife Zahl für Zahl gezogen bis keine mehr da ist und die Zahlen aufaddiert.
 
B

BestGoalkeeper

Bekanntes Mitglied
wärst du so korrekt und würdest mir schnell erklären warum hier die zahlen zwar zufällig addiert werden und trotzdem sich nicht wiederholen, weil ich das anhand deines Ansatzes nicht komplett nachvollziehen liegt aber daran dass ich nicht viel Ahnung von dem ganzen habe
Was ist denn eigentlich das Ziel? Oder die Ziele... Ich blicke da langsam nicht mehr durch.

Versuche es in eigenen Worten vollständig, aber so einfach wie möglich, zu beschreiben.
 
B

BestGoalkeeper

Bekanntes Mitglied
Hier noch ein Ultimativer Tipp...
Stelle dir ein Skatspiel vor. Die Karten wurden bereits verteilt und der Spieler möchte seine Karten in die Hand nehmen. Er nimmt also eine Karte nach der anderen auf und wählt jeweils eine zufällige "Einsteck-Position" aus (damit die anderen Spieler die Stärke der Hand nicht erkennen können). Wenn er das für alle 10 Karten macht, hält er die Karten dann alle unsortiert in der Hand.
 
kneitzel

kneitzel

Top Contributor
wärst du so korrekt und würdest mir schnell erklären warum hier die zahlen zwar zufällig addiert werden und trotzdem sich nicht wiederholen, weil ich das anhand deines Ansatzes nicht komplett nachvollziehen liegt aber daran dass ich nicht viel Ahnung von dem ganzen habe
Ich vermute, dass Du Probleme hast, die erste Schleife zu verstehen:
Die Schleife läuft über die Zahlen, die eingefügt werden sollen.
list.add(r.nextInt(list.size() + 1), i);
Dies fügt i (den Schleifenzähler) in die Liste ein. Das aber an eine Position, die zufällig ausgewählt wird. Siehe dazu ggf. die Dokumentation der Methode add:

Die Position, an der eingefügt werden soll, kann nur zwischen 0 und size() der Liste sein. Da die obere Grenze nicht inclusive ist bei nextInt, muss zu der Grenze noch 1 addiert werden.
 
java3690

java3690

Mitglied
Was ist denn eigentlich das Ziel? Oder die Ziele... Ich blicke da langsam nicht mehr durch.

Versuche es in eigenen Worten vollständig, aber so einfach wie möglich, zu beschreiben.
das ziel ist zahlen von 1 bis 50 zufällig in eine liste einfügen ohne dass diese sich widerholen und dann die liste durchgehen und die zahlen addieren und die summe ausgeben
 
java3690

java3690

Mitglied
Schauen wir uns den Code doch einfach noch einmal im Detail an:
Java:
import java.util.ArrayList;
import java.util.Random;

public class Test {
    public static void main(String[] args) {
        int size = 10;

        ArrayList<Integer> list = new ArrayList<Integer>(size);
        for(int i = 1; i <= size; i++) {
            list.add(i);
        }

        Random rand = new Random();
        while(list.size() > 0) {
            int index = rand.nextInt(list.size());
            System.out.println("Selected: "+list.remove(index));
        }
        int summe = 0;

        while(list.size() > 0) {
            int index = list.size() - 1;
            summe += list.remove(index);
        }
    }
}

Du hast da zwei Aktivitäten, die wir nun zusammen legen wollen. Die while Schleife ist identisch, die bleibt also.

Dann besorgst Du dir einen Index und dann kommen zwei Dinge in einer Zeile:
a) Du holst die Zahl an der Stelle aus der Liste und löscht diese
b) Du gibst die Zahl aus.
Das können wir aufteilen in zwei Zeilen - also erst das list.remove und das Ergebnis wird gespeichert in einer lokalen Variable, dann die lokale Variable ausgeben.

Nun brauchen wir aber noch etwas: Die zahl aus dem Element, soll noch zu summe addiert werden. Das kommt also auch noch dazu.

So hast Du dann in einer Schleife Zahl für Zahl gezogen bis keine mehr da ist und die Zahlen aufaddiert.
danke dir das macht jetzt mehr sinn ich guck jetzt ob ich das als code eingeben kann oder ob ich jetzt wieder in ein paar stunden hier bin
 
java3690

java3690

Mitglied
Schauen wir uns den Code doch einfach noch einmal im Detail an:
Java:
import java.util.ArrayList;
import java.util.Random;

public class Test {
    public static void main(String[] args) {
        int size = 10;

        ArrayList<Integer> list = new ArrayList<Integer>(size);
        for(int i = 1; i <= size; i++) {
            list.add(i);
        }

        Random rand = new Random();
        while(list.size() > 0) {
            int index = rand.nextInt(list.size());
            System.out.println("Selected: "+list.remove(index));
        }
        int summe = 0;

        while(list.size() > 0) {
            int index = list.size() - 1;
            summe += list.remove(index);
        }
    }
}

Du hast da zwei Aktivitäten, die wir nun zusammen legen wollen. Die while Schleife ist identisch, die bleibt also.

Dann besorgst Du dir einen Index und dann kommen zwei Dinge in einer Zeile:
a) Du holst die Zahl an der Stelle aus der Liste und löscht diese
b) Du gibst die Zahl aus.
Das können wir aufteilen in zwei Zeilen - also erst das list.remove und das Ergebnis wird gespeichert in einer lokalen Variable, dann die lokale Variable ausgeben.

Nun brauchen wir aber noch etwas: Die zahl aus dem Element, soll noch zu summe addiert werden. Das kommt also auch noch dazu.

So hast Du dann in einer Schleife Zahl für Zahl gezogen bis keine mehr da ist und die Zahlen aufaddiert.
danke dir das macht jetzt mehr sinn ich guck jetzt ob ich das als code eingeben kann oder ob ich jetzt wieder in ein paar stunden hier bin
 
java3690

java3690

Mitglied
Ich vermute, dass Du Probleme hast, die erste Schleife zu verstehen:
Die Schleife läuft über die Zahlen, die eingefügt werden sollen.
list.add(r.nextInt(list.size() + 1), i);
Dies fügt i (den Schleifenzähler) in die Liste ein. Das aber an eine Position, die zufällig ausgewählt wird. Siehe dazu ggf. die Dokumentation der Methode add:

Die Position, an der eingefügt werden soll, kann nur zwischen 0 und size() der Liste sein. Da die obere Grenze nicht inclusive ist bei nextInt, muss zu der Grenze noch 1 addiert werden.
also könte man sagen, dass die zahlen von 1 bis 50 der rheinfolge nach eingefügt werden, allerdings ist die Position wo die hinkommen zufällig dann ausgewählt und deswegen widerholen sich die zahlen nicht ?
 
java3690

java3690

Mitglied
Hier noch ein Ultimativer Tipp...
Stelle dir ein Skatspiel vor. Die Karten wurden bereits verteilt und der Spieler möchte seine Karten in die Hand nehmen. Er nimmt also eine Karte nach der anderen auf und wählt jeweils eine zufällige "Einsteck-Position" aus (damit die anderen Spieler die Stärke der Hand nicht erkennen können). Wenn er das für alle 10 Karten macht, hält er die Karten dann alle unsortiert in der Hand.
ich muss ehrlich sagen, das macht für mich auf jeden fall mehr sinn und ich glaube ich habe es jetzt verstanden Danke dir man
 
T

temi

Top Contributor
also könte man sagen, dass die zahlen von 1 bis 50 der rheinfolge nach eingefügt werden, allerdings ist die Position wo die hinkommen zufällig dann ausgewählt und deswegen widerholen sich die zahlen nicht ?
Ja, fast. Die Zahlen können sich ja gar nicht wiederholen, weil du ja die Zahlen von 1 - 50 der Reihe nach (an zufälliger Position) einfügst, also jede Zahl nur genau einmal.

Würdest du eine Zahl mehrfach einfügen, dann wäre sie auch mehrfach in der Liste.
 
Ähnliche Java Themen
  Titel Forum Antworten Datum
java3690 Java- liste füllen ud die werte addieren Java Basics - Anfänger-Themen 13
java3690 eine liste sortieren Java Basics - Anfänger-Themen 12
J Element aus Liste nehmen Java Basics - Anfänger-Themen 3
B JUnit 4: Wie man die eigene Liste testen kann [TDD] Java Basics - Anfänger-Themen 46
B Interface List - Objekt übergeben? Einzelnes Objekt geht, aber Liste nicht? Java Basics - Anfänger-Themen 4
P Was genau bringt mir es ein Array in eine Liste zu bringen Java Basics - Anfänger-Themen 3
A Doppelt verkettete Liste rückwärts ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 7
P Verschachtelte Array Liste Java Basics - Anfänger-Themen 2
H Liste speichern. Was lässt sich verbessern? Java Basics - Anfänger-Themen 7
P Performance Array und Liste Java Basics - Anfänger-Themen 13
M QuickSort und Liste Java Basics - Anfänger-Themen 6
N Methode um Objekte einer Liste hinzuzufügen Java Basics - Anfänger-Themen 1
B Summe von Property innerhalb einer Liste via Lambda Java Basics - Anfänger-Themen 1
V Collections int Werte in einer Liste sortieren Java Basics - Anfänger-Themen 23
B Neue Liste erstellen, wenn Objekte bestimmte Referenz hat / Gruppierung von Einträgen Java Basics - Anfänger-Themen 12
V_Fynn03 Beliebiges Element in einer Liste löschen (Java)(Lineare Datenstrukturen) Java Basics - Anfänger-Themen 9
L Baum aus Integer Liste erstellen Java Basics - Anfänger-Themen 0
UnknownInnocent Koordinate in Liste suchen Java Basics - Anfänger-Themen 20
C Verschiedene Objekte in einer Liste speichern Java Basics - Anfänger-Themen 6
M Ausgabe einer Liste welche mehrere Stacks enthält Java Basics - Anfänger-Themen 3
D Doppelt Verkettete Zirkular-Liste Java Basics - Anfänger-Themen 1
L Liste in anderem Thread laden Java Basics - Anfänger-Themen 1
M Array liste Verdrehen Java Basics - Anfänger-Themen 8
A Verkettete Liste Java Basics - Anfänger-Themen 2
J Strings untereinander in einer Liste vergleichen Java Basics - Anfänger-Themen 18
B Liste von Tagen generieren ab einem bestimmten Datum und Endedatum Java Basics - Anfänger-Themen 4
S IndexOutOfBoundsException beim hinzufügen eines Elements zu einer Liste Java Basics - Anfänger-Themen 11
B Liste sortieren? Java Basics - Anfänger-Themen 4
O Anonyme Klasse einer Liste erstellen Java Basics - Anfänger-Themen 7
B SWAP List; Liste neu anordnen Java Basics - Anfänger-Themen 4
B CSS Klassen in eine Liste schreiben Java Basics - Anfänger-Themen 4
B Doppelt verkettete Liste implementieren Java Basics - Anfänger-Themen 8
L verkettete Liste Java Basics - Anfänger-Themen 15
scratchy1 doppelt verkettete Liste testen Java Basics - Anfänger-Themen 8
O ADT Liste z. B. Java Basics - Anfänger-Themen 15
B sortierte Liste Java Basics - Anfänger-Themen 4
O Knoten und Liste verarbeitung Java Basics - Anfänger-Themen 20
R Methoden Entferne alle identische Knoten (Typ String) aus verkettete Liste Java Basics - Anfänger-Themen 8
C Methoden Über eine einfach verkettete Liste Java Basics - Anfänger-Themen 8
J Eine Liste von Listen erstellen Java Basics - Anfänger-Themen 11
A Einträge aus Tupeln nach Regeln in Liste speichern Java Basics - Anfänger-Themen 8
Queiser Liste zurückgeben Java Basics - Anfänger-Themen 7
T Collections Geeignete Collection/Liste/Datenbank Java Basics - Anfänger-Themen 17
S spezielle Wörter aus Liste entfernen Java Basics - Anfänger-Themen 2
H Verkettete Liste Java Basics - Anfänger-Themen 7
E Elemente aus Liste löschen Java Basics - Anfänger-Themen 5
L Liste in anderem Thread laden Java Basics - Anfänger-Themen 0
A Liste aus drei Strings erstellen Java Basics - Anfänger-Themen 5
N Verkettete liste rückwärts ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 5
A Eingelesene Daten in Array(Liste) abspeichern? Java Basics - Anfänger-Themen 18
S Elemente in Liste einfügen Java Basics - Anfänger-Themen 2
J Liste,Queue,Stack sortieren Java Basics - Anfänger-Themen 2
K Verkettete Liste und seine Methoden Java Basics - Anfänger-Themen 1
T Collections Erstellung eines Listeneintrags einer verketteten Liste Java Basics - Anfänger-Themen 5
T Löschen in doppelt verketteter Liste Java Basics - Anfänger-Themen 1
S Iterator einer Liste Java Basics - Anfänger-Themen 4
N Verkettete Liste implementieren Java Basics - Anfänger-Themen 5
B Liste von Integer -> Nächster Wert bekommen Java Basics - Anfänger-Themen 5
N Hilfe bei verknüpfter Liste - Linkedlist Java Basics - Anfänger-Themen 11
J Hinzufügen eines Objekts in eine Liste, um später dann nochmal auf das Objekt zugreifen zu können Java Basics - Anfänger-Themen 8
S Werte in Liste mit Nachfolger vergleichen Java Basics - Anfänger-Themen 5
J mögliche Spielzüge zu Liste hinzufügen Java Basics - Anfänger-Themen 6
B Unterschiede in einer Liste erkennen Java Basics - Anfänger-Themen 1
F Liste nach einer Variablen sortieren Java Basics - Anfänger-Themen 6
S Doppelte Liste Einfügen Java Basics - Anfänger-Themen 1
M Liste ohne Duplikate Java Basics - Anfänger-Themen 8
C Liste o.ä. erstellen mit <Integer, <Integer, String> Java Basics - Anfänger-Themen 7
D Liste nach 2 gleichen Einträgen suchen Java Basics - Anfänger-Themen 4
J Liste in Array Java Basics - Anfänger-Themen 2
P Liste auslesen und in Variablen speichern Java Basics - Anfänger-Themen 7
M Generische Liste aus Comparable-Objekten Java Basics - Anfänger-Themen 6
J Sortierte generische Liste Java Basics - Anfänger-Themen 1
L (Integer) Liste nach aufsteigender Summe der Ziffern sortieren (mit Bedingung) Java Basics - Anfänger-Themen 8
J Invertiere Liste Java Basics - Anfänger-Themen 11
T Best Practice Liste geschickt füllen Java Basics - Anfänger-Themen 5
O Einfach verkettete Liste - Revert Methode Java Basics - Anfänger-Themen 1
D Array-Liste nur einmal ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 8
G Verkettete Liste - Neu erzeugte Elemente werden nicht ausgegeben Java Basics - Anfänger-Themen 5
P Zufälliges Wort direkt aus einer Liste ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 9
S Einfach verkettete Liste Element an bestimmter Position einfügen Java Basics - Anfänger-Themen 24
S Summe aus Kombinationen /permutationen einer Liste mit einer Obergrenze Java Basics - Anfänger-Themen 10
M Liste Implementation, doppelt next() Java Basics - Anfänger-Themen 13
S Einfach verkette Liste Java Basics - Anfänger-Themen 27
r4w Eigenschaften aus Objekt einer Liste holen Java Basics - Anfänger-Themen 3
T Auf Instanz einer Liste zugreifen Java Basics - Anfänger-Themen 2
I Collections ADT Liste Java Basics - Anfänger-Themen 3
B Doppelt Verkettete Liste - Ist alles gut so? Java Basics - Anfänger-Themen 3
kilopack15 Euromünzen in enum als Liste ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 11
C Verkettete Liste - sortiert einfügen Java Basics - Anfänger-Themen 7
Yamie ArrayList<Object> als Liste von Strings ausgeben? Java Basics - Anfänger-Themen 15
P Methoden ausgelesene (CSV-) Daten in Liste einer anderen Klasse einlesen Java Basics - Anfänger-Themen 0
P Liste mit Lücken mittels Filter aggregieren Java Basics - Anfänger-Themen 7
I Erste Schritte Referenz zum Knoten davor, in einer Liste Java Basics - Anfänger-Themen 4
P Erste Schritte Wert in Liste eintragen Java Basics - Anfänger-Themen 28
H Erste Schritte Typ der Liste erfragen... Java Basics - Anfänger-Themen 8
Hijo2006 Array/Liste ohne Obergrenze Java Basics - Anfänger-Themen 38
C Zyklisch verkette Liste - Pop() methode implementieren Java Basics - Anfänger-Themen 2
R Elemente eine Liste im Ring schliessen Java Basics - Anfänger-Themen 9
R Erste Schritte Verkettete Liste will einfach nicht in meinen Schädel Java Basics - Anfänger-Themen 11
J Objekt aus Liste entfernen Java Basics - Anfänger-Themen 20

Ähnliche Java Themen

Anzeige

Neue Themen


Oben