Fernseher-Aufgabe (Methoden, Klassen und Objekte)

Diskutiere Fernseher-Aufgabe (Methoden, Klassen und Objekte) im Java Basics - Anfänger-Themen Bereich.
C

Codix

also was genau soll ich jetzt ändern? Was denkt ihr? Hier nochmals die Aufgabe:

Erstellen Sie ein Programm, das einen Fernseher als Objekt abbildet. Der Fernseher soll mindestens folgende Eigenschaften haben:

Lautstärke,

Programm und

eingeschaltet beziehungsweise ausgeschaltet.
Alle drei Eigenschaften sollen geändert werden können.
Beachten Sie bei der Umsetzung bitte folgende Vorgaben:

Eine Änderung von Lautstärke und Programm soll nur dann möglich sein, wenn der Fernseher eingeschaltet ist.

Schalten Sie den Fernseher in Ihrem Programm mindestens einmal ein und ändern Sie die Lautstärke. Wechseln Sie mindestens dreimal das Programm. Schalten Sie den Fernseher dann wieder aus.

Geben Sie nach jeder Änderung den aktuellen Zustand des Fernsehers auf der Konsole aus.

Greifen Sie nur über die Methoden der Klasse auf die Instanzvariablen zu. Das gilt auch für die Ausgabe der Werte.

===
der Code sieht bis jetzt so aus:

Java:
public class Tv{
//Methode ausgabe festlegen
     static void ausgabe(Fernseher fernseher ) {
// mit einer if-Schleife & getStatus (für das einschalten des fernsehers)
            if (fernseher.getStatus() == true) {
//ausgabe für den fernseher (ob er an oder aus ist)
                System.out.println("Der Fernseher ist an.");
            }else {
                System.out.println("Der Fernseher ist aus.");
            }
    //ausgabe für das Programm       
            System.out.println("Sie haben Programm: " + fernseher.getProgramm());
    //ausgabe für die Lautstaerke
            System.out.println("Es ist Lautstaerke " + fernseher.getLautstaerke() + " eingestellt.");     

        }
    
    //Hauptklasse main festgelegt 
    //MERKE: in der Hauptmethode werden die Zustände der Objekte verändert.
     //z.B. Programm umgeschaltet oder Lautstaerke aufgedreht, etc.
     public static void main(String[] args) {
// Konstruktor verwendet
// Das eigentliche Erzeugen der Instanz erfolgt dann mit dem Operator new.
// Dahinter geben Sie den Namen der Klasse und die runden Klammern () an.
// Die Referenz, die der Operator new liefert, weisen Sie mit dem Zuweisungsoperator der Variablen vom Typ der Klasse zu. Dabei gibt es keine Besonderheiten.
         Fernseher fernseher = new Fernseher();

        //fernseher.init(0, 0, false);                   
        //ausgabe(fernseher);

        // Zustand ändern & ausgeben
        
        //erst wird der Fernseher eingeschalten
        fernseher.setStatus(true);
        //gibt in der Konsole das ergebnis aus
        ausgabe(fernseher);
        
        //jetzt ändern man die Lautstärke auf 5
        fernseher.setProgramm(1);
        fernseher.setLautstaerke(10);
        ausgabe(fernseher);
        
        //jetzt ändern man das Programm auf 4
        fernseher.setProgramm(6);
        //gibt in der Konsole das ergebnis aus
        ausgabe(fernseher);

        //jetzt ändern man die Programm auf 5
        fernseher.setProgramm(7);
        //gibt in der Konsole das ergebnis aus
        ausgabe(fernseher);
        
        //jetzt ändern man die Programm auf 12
        fernseher.setLautstaerke(15);
        //gibt in der Konsole das ergebnis aus
        ausgabe(fernseher);
              
        //jetzt schaltet man den Fernseher aus
        fernseher.setStatus(false);
        //gibt in der Konsole das ergebnis aus
       ausgabe(fernseher);   // gibt leider keine richtige Ausgabe aus. D.h. TV ist nicht als ausgeschlatet zu sehen. 
    }

}
Java:
public class Fernseher {
    int lautstaerke, programm;
    boolean status;

    //methode init muss angewendet werden, weil s. Beschreibung:
    //wir weisen den Objekten Anfangswerte zu.
    //init = In der Programmierung die Zuweisung eines
    //Initial- oder Anfangswertes zu einem Objekt oder einer Variablen
    void init(int lautstaerke, int programm, boolean status) {
      
    }

    boolean getStatus() {
        return status;
    }

    int getLautstaerke() {
        return lautstaerke;
    }

    int getProgramm() {
        return programm;
    }

    int setLautstaerke(int setLautstaerke){

        if (status == true) {
            lautstaerke = setLautstaerke;
        }
        return lautstaerke;

    }

    int setProgramm (int setProgramm) {
        if (status == true) {
        programm = setProgramm;
        }
        return programm;
    }

    boolean setStatus(boolean setS) {
        if (setS == true) {
            status = setS;
        }
        return status;
    }
}
Konstruktor verbessern, else-Zweige weglassen, was noch? Ist die aufgabenstellung denn noch nicht erfüllt?
 
mrBrown

mrBrown

Schalte den Fernseher mal ein, dann aus, änder dann die Lautstärke und lass dir den Zustand nach jedem Schritt ausgeben.
 
J

JustNobody

Die Fehler sind doch behandelt worden im Thread. Es wurden viele Punkte angemerkt die nicht von dir umgesetzt wurden.

Daher ist die Frage, woran es scheitert. Geh doch noch einmal alle Antworten im Thread durch ...
 
J

JustNobody

Und dann ist es aus meiner Sicht wichtig, dass du dir Gedanken über die Lesbarkeit machst. Code sollte sich selbst erklären.

Eine wichtige Sache ist da das Verständnis der sogenannten Problemdomain. Aber das sollte ja gegeben sein.
Also kann man sich an der Sprache orientieren:

Wie läuft das bei euch? Dein Vater fragt Dich: "Gib mir den Status vom Fernseher" und Du antwortest: "Ja"?

Ich kenne das etwas anders: "Ist der Fernseher an?" "Ja".

Da ist die Frage und die Antwort verständlich.

Siehe dazu z.B. temi in #34 und auch etwas #60.

Man kann natürlich auch Stati definieren. FernseherStatus könnte sein: AN, AUS, AN_KEIN_EINGANG, AN_TON_AUS, ...

Das wäre dann auch verständlich bei einer Frage nach dem Status (so man das möchte) ... aber halt kein ja/nein mehr als Antwort.
 
Thema: 

Fernseher-Aufgabe (Methoden, Klassen und Objekte)

Passende Stellenanzeigen aus deiner Region:
Anzeige

Neue Themen

Anzeige

Anzeige
Oben