Dynamische Anzahl an Arrays mit verschiedenen Namen erzeugen

Bitte aktiviere JavaScript!
Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Ich erhalte als Input eine bestimmte Anzahl an Fahrzeugen. Für jedes dieser Fahrzeuge muss ich einen Fahrplan erstellen, das realisiere ich in Form eines Arrays.
Leider weiß ich nicht ob und wie ich eine dynamische Anzahl an Arrays erzeugen kann. Ideal wäre, wenn ich sie mit fahrplan01, fahrplan02,... benennen könnte. Hat da jemand eine Idee?
Danke schonmal!
 
A

Anzeige




Schau mal hier —> (hier klicken)
Ein dynamisches Array nennt sich Liste. Wenn du etwas Code herzeigst und an welcher Stelle du genau Hilfe brauchst, dann kann man dir konkreter weiterhelfen.
 
Hey Flown, danke für deine Antwort!
Ich habe mich scheinbar nicht deutlich genug ausgedrückt, deswegen versuche ich es noch einmal.
Ich möchte kein "dynamisches Array" erzeugen, sondern eine variable Anzahl statischer Arrays. Eine Art Pseudocode könnte so aussehen:
for(int i=0; i<=anzahlArrays; i++) {
int [] arrayi = new int [3];
}
Dass das so nicht funktioniert ist mir natürlich klar, aber es geht quasi darum, dass ich vor der Laufzeit nicht weiß, wie viele Arrays ich deklarieren und initialisieren muss.
Ich hoffe, dass jetzt klarer ist, was meine Frage ist.
 
Einem Array kannst du keine Namen geben. Das heißt array0 bis arrayN wirst du nicht erzeugen können.
Wenn es unbedingt Arrays sein müssen dann nimm ein 2D Array.
Java:
int[][] fahrplan = new int[anzahlArrays][];
for(int i=0; i<=anzahlArrays; i++) {
    fahrplan[i] = new int [3];
}
Prinzipiell klingt mir ein Fahrplan aber nicht nach einem Konstrukt was man mit Arrays realisieren sollte, sondern lieber mit ordentlichen Klassen/Objekten
 
Vielen Dank für deine Hilfe. Eine Frage habe ich noch: Wo liegt der Unterschied bei der Erzeugung, wenn ich es so mache im Vergleich zu deinem Code?
int[][] Fahrplan=new int [anzahlArrays] [3];
 
Prinzipiell ist es das Gleiche, auch wenn ich den Einzeiler unübersichtlicher finde. Robat hat sich bloß an dein Pseudocode-Beispiel gehalten.

Was ich allerdings nicht verstehe:
Leider weiß ich nicht ob und wie ich eine dynamische Anzahl an Arrays erzeugen kann.
Offensichtlich willst du das doch.
Ich möchte kein "dynamisches Array" erzeugen, sondern eine variable Anzahl statischer Arrays.
Und das ist ein Paradoxon. Dir bleibt ja schlicht nichts anderes als ein "dynamisches Array" übrig, wenn du zur Kompilierzeit nicht weißt, wieviele Objekte du mal haben willst.
 
Ich weiß es zur Kompilierzeit nicht, da ich die entsprechende Anzahl aus einer Excel-Datei einlese. Die Anzahl ist also statisch, mir aber im Vorfeld nicht bekannt. Da habe ich mich wohl etwas unklar ausgedrückt. Ich konnte das Probelm aber inzwischen gut mit einem zweidimensionalen Array lösen, danke an alle für die Hilfe :)
 
A

Anzeige




Vielleicht hilft dir das hier weiter: (klicke hier)
Passende Stellenanzeigen aus deiner Region:

Neue Themen

Oben