Welche API?

Guten Abend,

ich lese mich die letzten Tage etwas durch das Thema und wollte fragen, welche APIs am meisten im Berufsleben genutzt wird. Also ob JavaFX, Swing ect.

Ich interessiere mich am meisten für Desktopanwendungen und Datenbanken. Was ist da das beliebteste? Bzw was noch wichtiger ist, was wird es auch für längere Zeit sein :)

Es gibt ja Java EE. So wie ich das verstanden habe, ist das ja die Enterprise Version für Buisnessapplikationen und eine Art eigene Biosphäre wo alles schon mit an Bord ist. Heißt das, dass SE, wenn man als Programmierer arbeiten möchte, weniger empfehlenswert ist?

Aktuell arbeite ich mit JavaFX. Hab aber so das Gefühl, dass das nirgends gefragt ist.

Schönen Abend noch
 
Persönliche Meinung: Desktopanwendungen unter Java sind nicht Mainstream und waren es eigentlich nie wirklich. Swing wurde zu lange vernachlässigt und JavaFX hatte einen schlechten Start. Das bedeutet nicht, dass es nicht hier und da mal eine Desktop-Anwendung gäbe, das tatsächlich unter Java geschrieben ist, aber es wird immer weniger.

Die Rolle des plattformübergreifenden Desktop-Clients hat der Browser übernommen und das wird künftig noch stärker in den Vordergrund rücken (s. PWA, WebAssembly).

Es gibt ja Java EE. So wie ich das verstanden habe, ist das ja die Enterprise Version für Buisnessapplikationen und eine Art eigene Biosphäre wo alles schon mit an Bord ist. Heißt das, dass SE, wenn man als Programmierer arbeiten möchte, weniger empfehlenswert ist?
Java SE ist die Basis. Java EE (bzw. Jakarta EE, wie es heute heißt) ist einfach eine Bezeichnung, unter der eine Reihe von APIs zusammengefasst wird. Es ist gut möglich, dass Du mit einer solchen API bereits in Berührung gekommen bist, z. B. wenn Du mit XML-Binding oder mit JPA zu tun hattest.

Unter einer Java EE-Anwendung versteht man dagegen für gewöhnlich eine Java-Anwendung, die Java EE-APIs verwendet, um über einen Application Server zur Nutzung bereitgestellt zu werden.
 
Ja, sehe ich ähnlich. Hab halt bisher nur Desktopanwendungen gemacht.

Die Zukunft liegt sicherlich im mobilen und Web Sektor.

Mit was wäre es klug in dem Bereich anzufangen?

HTML5 und CSS?
 
Swing ist ok um Studenten was beizubringen - kleine Anwendungen. Ich hatte die Ehre bei meinem alten Arbeitgeber eine Swing Applikation in ein Webframework zu überführen. Bei Swing steigst du bei größeren Applikationen nicht mehr durch weil schlichtweg zu viel Styleinformationen im Code sind. Wartbarkeit ist dadurch unglaublich mies. Die Struktur Controller+CSS+Template ist schon sehr sinnvoll. Und genau diese 3 Mittel solltest du dir aneignen. Ein Template basiert in der Regel auf einer html/xml Struktur. CSS ist selbsterklärend und der Controller entspricht deiner jeweilig gewählten Sprache. Typischer Weise ist das Javascript. Aber du könntest auch Typescript verwenden, was Java näher kommt.
 
Mit was wäre es klug in dem Bereich anzufangen?
HTML5 und CSS?
Das ist neben JavaScript die aktuelle Basis für Webanwendungen. Daneben sollte man architektonische Aspekte oder Stichworte wie Skalierbarkeit, "Mobile Only", Tests für verschiedene Browser,... nicht ausser Acht lassen. Bei JavaScript kommen noch bekanntere Werkzeuge/Frameworks wie Node.js (für serverseitige Anwendungen), TypeScript (typisierte Version von JavaScript), JQuery, Angular (SPA z.B. für Business-Anwendungen, aber mit hoher Lernkurve), React.js, Vue.js hinzu.
 
Passende Stellenanzeigen aus deiner Region:

Neue Themen

Oben