Primzahlen und Rekursive Liste

D

DeDudeZz

Mitglied
Hallo zusammen.

ich habe folgendes Problem. Das nachfolgende Programm soll nach eingabe von a oder b oder beidem jeweils 1 program, entweder zur überprüfung der primzahl oder zur auflistung einer liste bis zu einer bestimmten zahl. ich habe aber folgendes problem, nämlich dass das unterprogramm nicht die liste sondern einfach stumpf die eingegebene Zahl wieder ausspuckt. was mach ich falsch?

Java:
import java.util.Scanner;

// Klasse Aufgabe 1
public class unter {
    //Hauptmethode der Klasse Aufgabe1
    public static void main (String[] args) {
        //Scanner mit dem Namen scanner anlegen
        Scanner scanner = new Scanner(System.in);
        
        //Auswahlmöglichkeit für den Benutzer / Ausgabetext
        System.out.println("Was moechten Sie tun?");
        System.out.println("\t  <1> - Aufgabenteil A: Primzahl-Test");
        System.out.println("\t  <2> - Aufgabenteil B: Rekursive Aufzaehlung");
        System.out.println("\n");
        System.out.println("\t  Jede andere Zahl ruft beide Aufgabenteile auf.");
        System.out.println("\n");
        
        //Einlesen der Zahl um den jeweiligen Aufgabenteil aufzurufen
        int operator = scanner.nextInt();
        
        //switch case zum Aufruf von Aufgabenteil A, B oder auch beiden.
        switch(operator) {
        //Aufgabenteil A
        case 1:
            System.out.println(" - Primzahl-Test - ");
            System.out.println(" Geben Sie nun eine Zahl ein um zu pruefen ob diese eine Primzahl ist:");
            //Einlesen der möglichen Primzahl
            int eingabe = scanner.nextInt();
            //Anlegen des Boolean für das Unterprogramm
            boolean primA = primA(eingabe);
            break;     
        //Aufgabenteil B
        case 2:
            System.out.println(" - Rekursive Zahlenausgabe - ");
            System.out.println(" Geben Sie eine Zahl ein bis zu der gezaehlt werden soll.");
            int n = scanner.nextInt();
            int zahlenB = zahlenB(n);
            break;
        //beide Aufgabenteile
        default:
            System.out.println(" - Beide Aufgabenteile - ");
            
        }
    }
    
    //Unterprogramm für Aufgabenteil A (Primzahl)
    public static boolean primA(int eingabe) {
    //Anlegen des Booleans ob es eine Primzahl ist, dieser wird auf true gesetzt.
    boolean istPrimzahl = true;
    //Bedingung 0, 1
    if (eingabe == 0 || eingabe == 1) {
            System.out.println(eingabe + " ist keine Primzahl.");
            return istPrimzahl;
            }
    // Schleife zum ermitteln der Primzahl anlegen
    for(int i = 2;i < eingabe;i++) {   
        if (eingabe % i == 0){
            istPrimzahl = false;
            System.out.println(eingabe + " ist keine Primzahl.");
                return istPrimzahl;
            }
        }
			System.out.println(eingabe + " ist eine Primzahl.");
				return istPrimzahl;
    }
        
    // B  Unterprogramm Aufzählung
    public static void zahlenB(int n, int eingabe) {
        if(eingabe == 0) {
			System.out.println(" Ihre Zahl muss größer als 0 sein ");
        }else if(n == eingabe) {
            System.out.print(n);
		}else {
			System.out.println(n + ",");
			n = n + 1;
			zahlenB(n,eingabe);
		}
	}
}
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

TryToHelp

Gast
Also deinem Code Nach macht dein Programm nur etwas wenn du die eins eingibst, bei allen anderen ausgaben kommt entweder nur eine Ausgabe " - Beide Aufgabenteile - " oder zwei ausgaben " - Rekursive Zahlenausgabe - " & " Geben Sie eine Zahl ein bis zu der gezaehlt werden soll." sowie ein einlesen einer Zahl statt.
 
D

DeDudeZz

Mitglied
Das Program erwartet als erstes eine Eingabe von einer Zahl. Bei 1 geht es in den Primzahlchecker, bei 2 in die Aufzählliste und bei jeder anderen Zahl sollten beide Programme gleichzeitig geladen werden, was ich auch noch nicht hinbekommen habe.
Der Primzahlchecker funktioniert, nur die Listenerstellung hackt. Egal welche Zahl ich eingebe, er gibt immer nur die eingebene Zahl wieder und dabei belässt er es.

/edit: Java Code geändert. neuer Fehler :(
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TryToHelp

Gast
Wie von mir und D4rkscr43m gesagt, solltest du dann auch einfach mal deine 2 Funktion aufrufen, weil

Java:
case 2: // gehe hier rein wenn 2 gewählt
            System.out.println(" - Rekursive Zahlenausgabe - "); // gebe text aus
            System.out.println(" Geben Sie eine Zahl ein bis zu der gezaehlt werden soll."); // gebe noch mehr text aus
            int n = scanner.nextInt(); // lese zahl ein
// hier sollte sowas rein wie zahlenB(0, n);
            break; // beende duesen zweig
 
T

TryToHelp

Gast
[EDIT]Eine Funktion mit 2 Parametern braucht auch 2 Parameter, siehe meinen code (im Komentar)[/EDIT]
 
D

DeDudeZz

Mitglied
Danke es funzt =). Jetzt ist nur die Frage wie ich es einstelle , dass beim "Auswahlbildschirm" bei jeder anderen Zahl beide Aufgaben auspuckt.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TryToHelp

Gast
Und damit dein egal was eingeben auch funktioniert
Java:
default:
            System.out.println(" - Beide Aufgabenteile - ");
            System.out.println(" Geben Sie nun eine Zahl ein:");
            int eingabe = scanner.nextInt();
            zahlenB(0, eingabe );
            primA(eingabe);
oder
Java:
default:
            System.out.println(" - Beide Aufgabenteile - ");
            zahlenB(0, operator);
            primA(operator);
 
A

Anfängerin256

Mitglied
Hallo :)
Ich habe mir das Programm auch mal angeschaut und habe zwei Fragen:
1. Bei Case 2 beginnt bei mir die Auflistung der Zahlen bei 0. Also wenn ich 6 eingebe, werden 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6 ausgegeben. Wie bekomme ich es hin, dass ab 1 angefangen wird zu zählen?

2. Bei default beziehen wir uns ja erneut auf die Variablen "n" und "eingabe". Da kommt bei mir jetzt der Fehler "variable n is already defined in method main(String[]). Genau das gleiche natürlich bei der Variable "eingabe". Wie kann ich diesen Fehler beheben?

Danke für die Hilfe! :)
 
A

Anfängerin256

Mitglied
@DerWissende : Klar ;)
Zu Beginn soll man sich per Zahleneingabe für einen Aufgabenteil entscheiden (1= Aufgabenteil A, 2= Aufgabenteil B, bei Eingabe einer anderen Zahl sollen beide Aufgabenteile ausgegeben werden).
Im ersten Aufgabenteil wird eine Zahl (>1) eingelesen und ausgegeben, ob die eingegebene Zahl eine Primzahl ist. Da passt auch alles.
Im zweiten Aufgabenteil soll eine weitere Zahl (>0) eingelesen werden und bis zu dieser Zahl sollen alle ganzen Zahlen rekursiv ausgegeben werden.
Hier würde mich interessieren, wie ich den Code ändern kann, damit die rekursive Ausgabe der Zahlen ab 1 und nicht ab 0 beginnt.
So und wenn ich jetzt über Default versuche beide Aufgabenteile bei Eingabe einer anderen Zahl als 1 oder 2 auszugeben (siehe letzter Post von TryToHelp), kommt die oben erwähnte Fehlermeldung, da man sich ja erneut auf die gleichen Variable bezieht. Wie kann ich diesen Fehler beheben?

Ich hoffe das ist soweit verständlich...
Vielen Dank schonmal :)
 
Tarrew

Tarrew

Top Contributor
Zu case 2: Einfach als ersten Parameter die 1 übergeben.

Wenn du den default Teil von TryToHelp übernimmst kann ich die Fehlermeldung nicht so wirklich nachvollziehen auf Anhieb:
Java:
switch (operator) {
    //Aufgabenteil A
    case 1:
        System.out.println(" - Primzahl-Test - ");
        System.out.println(" Geben Sie nun eine Zahl ein um zu pruefen ob diese eine Primzahl ist:");
        //Einlesen der möglichen Primzahl
        int eingabe = scanner.nextInt();
        //Anlegen des Boolean für das Unterprogramm
        boolean primA = primA(eingabe);
        break;
    //Aufgabenteil B
    case 2:
        System.out.println(" - Rekursive Zahlenausgabe - ");
        System.out.println(" Geben Sie eine Zahl ein bis zu der gezaehlt werden soll.");
        int n = scanner.nextInt();
        zahlenB(1, n);
        break;
    //beide Aufgabenteile
    default:
        System.out.println(" - Beide Aufgabenteile - ");
        zahlenB(1, operator);
        System.out.println();
        primA(operator);

}
 
A

Anfängerin256

Mitglied
Super, Case 2 hat geklappt, danke :)

Ich möchte auch beim Default Werte einlesen, mit dem dann der jeweilige Aufgabenteil berechnet wird (so wie angegeben rechnet er die Teile ja mit der Zahl, die man zu Beginn eingibt, wenn sie nicht 1, oder 2 ist...), also so:
Java:
[System.out.println("Teil B:");
int n= scanner.nextInt();
zahlenB(1,operator);]
und im gleichen Schema für Teil A.

Und dann kommt halt leider die Fehlermeldung, dass die Variable bereits definiert ist.
Muss ich die Variable neu benennen und dann dafür wieder neue Unterprogramme schreiben, oder lässt sich das vereinfachen?
 
X

Xyz1

Gast
Hier mal meine Variante, wie ich das verstehe:
Java:
    private static void methode1() throws IOException {
        BufferedReader reader = new BufferedReader(new InputStreamReader(System.in));
        System.out.println("1 Primzahltest");
        System.out.println("2 Liste (rekursiv)");
        System.out.println("x Verlassen:");
        try {
            int i = Integer.parseInt(reader.readLine());
            if (i == 1) {
                System.out.println("Zu testende Zahl:");
                int x = Integer.parseInt(reader.readLine());
                methode2(x);
            } else if (i == 2) {
                System.out.println("Bis:");
                int x = Integer.parseInt(reader.readLine());
                methode3(1, x);
            } else {
                return;
            }
        } catch (NumberFormatException numberFormatException) {
        }
        methode1();
    }

    private static void methode2(int x) {
        // TODO: naiv
        for (int i = 2; i < x; i++) {
            if (x % i == 0) {
                System.out.println(false);
                return;
            }
        }
        System.out.println(true);
    }

    private static void methode3(int i, int x) {
        if (x < i) {
            return;
        }
        methode3(i, x - 1);
        System.out.println(x);
    }

Code:
1 Primzahltest
2 Liste (rekursiv)
1
Zu testende Zahl:
57
false
1 Primzahltest
2 Liste (rekursiv)
1
Zu testende Zahl:
59
true
1 Primzahltest
2 Liste (rekursiv)
2
Bis:
9
1
2
3
4
5
6
7
8
9
1 Primzahltest
2 Liste (rekursiv)

1 Primzahltest
2 Liste (rekursiv)
3

Bearbeitung: Besser ist auch, so eine Methode einfügen:
Java:
    private static int readInt(String msg) throws IOException {
        System.out.println(msg);
        try {
            int i = Integer.parseInt(new BufferedReader(new InputStreamReader(System.in)).readLine());
            return i;
        } catch (NumberFormatException igno) {
            return readInt(msg);
        }
    }
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

Anfängerin256

Mitglied
Hui, da ist noch einiges dabei, das ich noch nie gesehen hab :oops: aber ich glaube ich verstehe den Großteil :)
Vielen Dank für Deine Mühe! :)
Hast Du eventuell noch eine Idee zu dem "Default-Problem"?
Gibt es eine Möglichkeit die Variablen doch zu nutzen, oder sollte ich die Variablen für Default neu benennen und dann wieder Unterprogramme schreiben? ;)
 
X

Xyz1

Gast
Mit readInt() sieht's so aus:
Java:
    private static void methode1() throws IOException {
        int i = readInt("1 Primzahltest\n2 Liste (rekursiv)\nx Verlassen:");
        if (i == 1) {
            int x = readInt("Zu testende Zahl:");
            methode2(x);
        } else if (i == 2) {
            int x = readInt("Bis:");
            methode3(1, x);
        } else {
            return;
        }
        methode1();
    }

Eigentlich ich auch eher alles mit Schleifen schreiben.

Was soll denn im default-Teil/-Block passieren?

Freut mich, wenn ich helfen konnte, ist ja mal ein hth erfüllt^

(Fault, error, failure - heute alles dabei :D )
 
A

Anfängerin256

Mitglied
Also zu Beginn soll der Nutzer ja eine Zahl eingeben. Gibt er eine 1 ein wird Case 1, also der Primzahltest, durchgeführt. Gibt er eine 2 ein, wird Case 2 ausgeführt, also wird er erneut zur Eingabe einer Zahl aufgefordert bis zu dieser werden dann alle Zahlen rekursiv ausgegeben. Das klappt mittlerweile auch alles :D

Wenn der Nutzer jetzt aber zu Beginn keine 1 oder 2 eingibt, sondern bspw. eine 3, sollen beide Aufgabentypen durchgeführt werden.
Also zuerst soll vom Nutzer eine Zahl eingegeben werden, mit der wieder Case 1 (der ja bereits in einem Unterprogramm beschrieben ist) ausgeführt wird und danach soll noch eine weitere Zahl eingegeben werden, mit der Case 2 (ebenfalls im Unterprogramm beschrieben) ausgeführt werden soll.
Dazu war dann meine Idee der Code, den ich gepostet hatte. Dort lasse ich wieder einen bestimmten Text jeweils passend zum Aufgabentyp ausgeben und dann wollte ich wieder die vorherige Variable eingeben, damit das Unterprogramm nochmal genutzt werden kann.
Da kommt dann ja der Fehler, dass die Variable bereits definiert ist.

Also gehe ich richtig in der Annahme, dass ich zur Korrektur dieses Fehlers die Variablen im Default-Teil (also zur Eingabe der Werte durch den Nutzer) nochmal neu deklarieren und dann auch wieder neue Unterprogramme schreiben muss, da ja sonst die Variablen nicht mehr passen? Oder geht es vielleicht doch einfacher und ich übersehen eine Möglichkeit?
Ich hoffe Du steigst noch durch meine Gedanken durch :rolleyes::D

Danke! :)
 
X

Xyz1

Gast
Ja, doch, ist verständlich...

Also in Pseudocode hätte ich:
Code:
Start;
start:
/Take a/;
switch(a) {
  case empty:
        break;
    case 1:
        /Take b/;
        Primzahltest b;
        loop start;
    case 2:
        /Take b/;
        Liste ausgeben b;
        loop start;
    case default:
        /Take b/;
        Primzahltest b;
        Liste ausgeben b;
        loop start;
}
Stop;

code2flow_24b86.png

Ist das ungefähr der Programmablauf/PAP? Muss ich nochmal nachdenken, wie man es ohne Labels löst.

Frage nach dem default, die Eingabe von b muss vor Primzahltest und vor Liste ausgeben schreiben, darf nicht in diesen Methoden schreiben - und muss diesen Methoden übergeben werden. Ist das die Frage gewesen? Wenn es aber umfangreicherer wird, ist Loop und Switch nicht mehr die richtige wahl.
 
JStein52

JStein52

Top Contributor
Um in den verschiedenen switch/case/default-Bereichen Variablen mit gleichem Namen anzulegen musst du das in geschweiften Klammern einschliessen. Etwa so:
Code:
        switch(pruefSumme) {
            case 1: {
                    int n=1;
                    // tue irgendwas mit n
                    break;
            }
            case 2: {
                    int n = 2;
                    // tue was anderes mit n
                    break
            }
            default: {
                    int n = 3;
                    // tue das was bei default getan werden soll
            }
        }
Ist es das was du wissen willst ?
 
A

Anfängerin256

Mitglied
Danke für eure Hilfe, es hat jetzt geklappt.
Ich hatte erst die neuen Variablen im Default noch mit einer 1 versehen (also n1 und eingabe1) und dann neue Unterprogramme angelegt.
Dann hab ich diese auf gut Glück nochmal rausgenommen und das Programm funktioniert jetzt auch ohne die beiden extra Unterprogramme :)
 
X

Xyz1

Gast
Achso, es ging um den Scope gleichnamiger Variablen innerhalb von switch-case-Konstrukten...

Man muss alles innerhalb von switch { ... } wahrscheinlich als ein Sichtbarkeitsbereich ansehen - aber nicht Definitionsbereich.

Wie es auch sei, mir stellt sich diese Frage selten bis gar nicht, weil ich einen "passenden" namen wähle.

Ich bringe hier mal das Zauberwort ins Spiel: Modi . :) :) :)
 
X

Xyz1

Gast
Also muss man konstatieren, dass der gesamte "Bereich" zwischen switch { ... } einen "Gültigkeitsbereich" (wie du ihn nennst) bildet! Innerhalb des Bereichs ist eine Variable also auch case-/default-übergreifend bis zum Ende des switch definiert und sichtbar. Richtig, oder zu ungenau/inkohärent?
 
JStein52

JStein52

Top Contributor
Es sei denn du arbeitest mit { ... } in den cases. Aber z.B. so würde es auch gehen:

Code:
        switch(pruefSumme) {
            case 1:
                    int n=1;
                    // tue irgendwas mit n
                    break;
           
            case 2:
                    n = 2;
                    System.out.println("N: "+n);
                    // tue was andees mit n
           
            default: {
                    n = 3;
                    // tue das was bei default getan werden soll
            }
        }
 
X

Xyz1

Gast
Hier nochmal wunderschön:
code2flow_c5a78.png
Ich sollte öfterss was mit diesem Flow charts machen... Eckige Kanten habe ich aber noch nicht gefunden. Darf das eigentlich hier 'veröffentlicht' werden?

Jetzt nur noch die frage, wie man es umsetzt:
entweder, wähle unterschiedliche Namen,
oder einen lokalen inneren Block. :)

Über Scope will ich mich nicht streiten, im Zweifelsfall ist die genaue Definition nachzulesen. :confused:
 
Ähnliche Java Themen
  Titel Forum Antworten Datum
S Primzahlen in Array ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 14
M Array auf Primzahlen prüfen Java Basics - Anfänger-Themen 7
D Primzahlen Rechner nach Eratostenes von Kyrene Algorithmus Java Basics - Anfänger-Themen 2
fendix Compiler-Fehler Algorithmus zur Bestimmung von Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 7
P Methode die ausgibt wie viele Primzahlen es zwischen 2 und n gibt Java Basics - Anfänger-Themen 10
G Primzahlen von Rekursiv nach Iterativ Java Basics - Anfänger-Themen 6
M Rekursives Programm zum Anzeigen von Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 3
P Primzahl mit Angabe der höchsten Primzahl und Angabe der Anzahl von Primzahlen bis 100 Java Basics - Anfänger-Themen 8
Java The Hutt Primzahlen - die ersten 100 Java Basics - Anfänger-Themen 17
N Erste Schritte Primzahlen-ArrayIndexOutOfBounds Java Basics - Anfänger-Themen 23
R Primzahlen Zähler Programm / Benachbarte Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 30
D Klassen Primzahlen überprüfen Java Basics - Anfänger-Themen 3
I Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 17
Z Rekursion Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 1
M Erste Schritte primzahlen ermitteln, nur zahlen als eingabe erlauben Java Basics - Anfänger-Themen 34
S Primzahlen berechnen funktioniert nicht richtig Java Basics - Anfänger-Themen 1
R primzahlen im array Java Basics - Anfänger-Themen 33
M Primzahlen, nur jede 2te ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 11
T Primzahlen Fehler Java Basics - Anfänger-Themen 4
K Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 6
L Primzahlen im Array ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 3
P Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 3
A Methoden Primzahlen erstellen von 1 bis 100-Codeprobleme Java Basics - Anfänger-Themen 2
H Variablenverfolgung - Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 7
G Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 6
S Primzahlen bis 1000 ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 3
K Methoden Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 33
S Input/Output Primzahlen Datenbank Java Basics - Anfänger-Themen 11
F Primzahlen in Zahlenblöcken ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 9
M Primzahlen - es werden alle Nicht-Primzahlen ausgegeben Java Basics - Anfänger-Themen 5
M primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 4
S Programm zu Ermittlung von Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 14
E Programm zum Primzahlen ausgeben-Fehler Java Basics - Anfänger-Themen 12
X Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 7
S Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 12
B Programmierobjekt - Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 2
D Primzahlen ausgeben. Wo liegt der Fehler? Java Basics - Anfänger-Themen 4
N Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 5
I Primzahlen check, String prüfen lassen. Java Basics - Anfänger-Themen 6
A OOP Programm zum bestimmen von Primzahlen, OutofBoundsException Java Basics - Anfänger-Themen 10
apple987123 Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 12
A Primzahlen: ein paar offene Fragen Java Basics - Anfänger-Themen 2
T Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 6
G Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 18
B Primzahlen berechnen - Wieso unterschiedliche Java Basics - Anfänger-Themen 3
B Primzahlen Algorithmus - wo ist der Fehler ? Java Basics - Anfänger-Themen 2
E Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 5
B Primzahlen mit Array errechnen! Java Basics - Anfänger-Themen 13
H Miller Rabin Test Primzahlen werden teilweise nicht gefunden Java Basics - Anfänger-Themen 5
M Wer kann mir bei Primzahlen helfen ? Java Basics - Anfänger-Themen 4
G Frage zur Primzahlen berechnung Java Basics - Anfänger-Themen 11
kulturfenster Primzahlen berechnen Java Basics - Anfänger-Themen 11
D Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 4
N Zerlegung in Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 7
F Programm Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 5
J Primzahlen errechnen.ArrayLists abgleichen Java Basics - Anfänger-Themen 2
M Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 6
C Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 7
C Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 2
S Primzahlen Java Basics - Anfänger-Themen 49
G Rekursive Methode mit 2 Aufrufen Java Basics - Anfänger-Themen 1
J Rekursive Folge (a=a-1) Java Basics - Anfänger-Themen 9
M Rekursive Java-Methode Java Basics - Anfänger-Themen 13
G Rekursive Methode liefert augenscheinlich keinen boolean-Wert zurück. Java Basics - Anfänger-Themen 4
veryck Methoden Rekursive Methoden mit Rückgabeparameter Java Basics - Anfänger-Themen 9
macle Rekursive String Methode, Gerade Zahlen rausfiltern Java Basics - Anfänger-Themen 10
M Rekursive Prüfung ob ein Array sortiert ist... Java Basics - Anfänger-Themen 4
J Rekursive swapArray Methode Java Basics - Anfänger-Themen 69
D Rekursive Methode Java Basics - Anfänger-Themen 8
R Methoden rekursive Methoden Java Basics - Anfänger-Themen 6
O Quersumme rekursive Methode Java Basics - Anfänger-Themen 3
B Treetable (rekursive Funktion) aufbauen von Datenbank Java Basics - Anfänger-Themen 4
M Rekursive Methode Programmieren Java Basics - Anfänger-Themen 3
J rekursive Methode Java Basics - Anfänger-Themen 26
M rekursive division/0 mit exception Java Basics - Anfänger-Themen 18
J Rekursive Methode - Ziffern einer Zahl ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 2
M Rekursive Dateiliste erstellen mit Dateiendung(en) ?? Java Basics - Anfänger-Themen 4
S Rekursive Methode Java Basics - Anfänger-Themen 8
O Rekursive Methode Java Basics - Anfänger-Themen 4
V Methoden Rekursive Methode mit String als Rückgabe Java Basics - Anfänger-Themen 7
K Rekursive Methode Java Basics - Anfänger-Themen 1
K Rekursive Methode für Fakultät mit BigInteger Java Basics - Anfänger-Themen 10
L Rekursive Methode a * b berechnen Java Basics - Anfänger-Themen 2
L Rekursive Methode zur Berechnung der Potenz q hoch p Java Basics - Anfänger-Themen 17
J Methoden Rekursive Return Methode Java Basics - Anfänger-Themen 2
G Harmonische Rekursive Folge Java Basics - Anfänger-Themen 3
T Stack Overflow - Rekursive Fibonacci Java Basics - Anfänger-Themen 10
B Datentypen Suchbaum - Rekursive Ausgabe Java Basics - Anfänger-Themen 1
P Methoden Rekursive Methode für Potenzen Java Basics - Anfänger-Themen 2
M Methoden Binäre Suche als rekursive Variante Java Basics - Anfänger-Themen 5
B Rekursive Algorithmus schreiben Java Basics - Anfänger-Themen 8
S Eine rekursive Lösung Java Basics - Anfänger-Themen 4
S Int zu Hexadezimal - Rekursive Methode Java Basics - Anfänger-Themen 2
M Rekursive Suche in einem Feld Java Basics - Anfänger-Themen 11
N Rekursive Addition mit Scanner Java Basics - Anfänger-Themen 12
shiroX OOP Rekursive und Iterative Definition Java Basics - Anfänger-Themen 2
B Methoden Rekursive Methoden Java Basics - Anfänger-Themen 2
T Iterative Pi Berechnung in Rekursive Java Basics - Anfänger-Themen 2
C rekursive methode Java Basics - Anfänger-Themen 2
D Methoden Rekursive Methoden Java Basics - Anfänger-Themen 13

Ähnliche Java Themen


Oben