passwort meines pc per brute force methode knacken

Scream_ilias

Scream_ilias

Mitglied
Hallo Leute

Also ich habe eine brute Force Methode gemacht für zahlen Passwörter da ich nicht weis wie ich es mit Buchstaben usw. lösen könnte.
Dies ist aber gar nicht meine eigentliche frage sondern wie ich dieses Programm auf meinem 2. pc laufen lassen kann.
Also ich meine das auf meinem 2. pc steht Passwort eingeben und das Programm probiert dann alle zahlen aus. Geht das oder ist das nicht möglich?
PS: auf meinem 2. pc ist kein Java installiert.
PS: wie kann ich programme hier zeigen (würde es euch gerne mal zeigen)
 
T

TM69

Bekanntes Mitglied
Du benötigst irgendeine Zugriffsmöglichkeit z.B. wenn du eine Web-Anwendung laufen hast, dann benötigst du z.B. Apache Webserver der auf deine Antwort reagiert. Leider gibst du wenig Informationen preis, so dass eine konkrete Antwort nicht möglich ist.

BTW wenn Passwort richtig beachtet wurde, kann die Anzahl der Versuche mittels Brute Force unter Umständen mehrere Jahre dauern, deshalb finden Hacking-Attacken auch etwas anders statt.
 
mihe7

mihe7

Top Contributor
PS: wie kann ich programme hier zeigen (würde es euch gerne mal zeigen)
Kleineren Code kannst Du direkt einfügen (die drei Punkte neben dem Smiley -> Code -> Java auswählen -> inkl. Einrückungen aus der Zwischenablage in das Textfeld Einfügen).

Projekte kannst Du Zippen und unten anhängen. Oder Du verlinkst einfach zu Deinem Projekt, wenn es irgendwo online verfügbar sein sollte (z. B. in einem Repository via Gitlab oder als Paket via z. B. DropBox o.ä.)
 
W

White_Fox

Top Contributor
Also ich habe eine brute Force Methode gemacht für zahlen Passwörter da ich nicht weis wie ich es mit Buchstaben usw. lösen könnte.
Na...genauso wie mit den Zahlen auch, wo ist denn da das Problem?

Ansonsten: Wenn du zufällig das Windows-Passwort deines Bruders zweiten Rechners knacken willst: Da kommst du mit Java nicht weit. Die JVM wird vom Betriebssystem ausgeführt, und das tut es erst wenn das PW eingegeben wurde. Du mußt also irgendwie von außerhalb ran.

Es gab mal vor einigen Jahren einen netten Hack mit modifizierten USB-Sticks. Dieser sah von außen zwar wie ein normaler USB-Stick aus, hat dem Computer aber vorgemacht eine Tastatur zu sein oder so ähnlich. Jedenfalls gibt es hardwareseitig sehr nette Möglichkeiten sich irgendwo Zutritt zu verschaffen. (Das ist übrigens ein wichtiger Grund, warum in Firmen mit seriöser IT-Abteilung die USB-Ports nicht für jedermann ohne Weiteres zugänglich sind.)

Zu Windows-XP-Zeiten gab es mal den ERD-Commander. Der hat das Passwort zwar nicht geknackt, aber zurückgesetzt und man konnte ein neues Passwort zuweisen. Und wenn man einfach nur an die Benutzerdaten will: Schieb eine bootfähige Linux-CD ins Laufwerk und los gehts...oder sowas wie Hirons Bootdisk...
 
kneitzel

kneitzel

Top Contributor
Also gut, die Zombie-Jagd ist eröffnet ...

Aus Sicherheitsgründen ist es am besten, diese informelle Software nicht zu verwenden. Es ist brutale Gewalt, das Passwort zu knacken, was leicht zu Verlusten bei anderen Dateien führen kann.
Also was Du da an Datenverlusten befürchtest, ist mir nicht ganz klar. Es sind ja nur Login-Versuche. Dadurch gehen keine Daten verloren, es sei denn, da ist ein Mechanismus, der dann den Rechner komplett löscht. Das ist aber unüblich bei Computern und habe ich in der freien Wildbahn noch nicht gesehen....

Zu Windows-XP-Zeiten gab es mal den ERD-Commander. Der hat das Passwort zwar nicht geknackt, aber zurückgesetzt und man konnte ein neues Passwort zuweisen. Und wenn man einfach nur an die Benutzerdaten will: Schieb eine bootfähige Linux-CD ins Laufwerk und los gehts...oder sowas wie Hirons Bootdisk...
Ja, um an den Rechner zu kommen, ist das der richtige Weg. Den Rechner anderweitig booten und dann das Passwort zurück setzen. Setzt natürlich voraus, dass keine Daten verschlüsselt vorliegen. Wenn die Festplatte verschlüsselt ist, dann bringt dieser Ansatz nichts. Und wenn man das Passwort zurück setzt, dann kann der Zugriff auf geschützte Daten verloren gehen.

Aber das ist genau der Weg, der bei allen Systemen (Windows, Mac, Linux, ...) gangbar ist. Aber das überwindet nur die lokale Anmeldung eines lokalen Users und gibt keinen Zugriff auf geschützte Daten.

Edit: Ganz vergessen: Für Windows liefert das Microsoft: Microsoft Diagnostics and Recovery Toolset (DaRT) - ist im Microsoft Desktop Optimization Packs (MDOP) enthalten. (Ok, Privatanwender haben da so keinen wirklichen Zugriff drauf - das ist halt ein Tooling für Enterprise Kunden ...)
 
Ähnliche Java Themen
  Titel Forum Antworten Datum
J Passwort Manager Allgemeine Java-Themen 15
B Swing Hilfe bei Abfrage von Benutzernamen und Passwort Allgemeine Java-Themen 2
F Best Practice Passwort Recovery - Schulbeispiel Allgemeine Java-Themen 4
D Passwort verschlüsseln - Wo Allgemeine Java-Themen 2
J Passwort Verschlüsselung hash Allgemeine Java-Themen 2
O verschlüsseltes Passwort ablegen Allgemeine Java-Themen 12
G Unix Passwort mit Java ändern? Allgemeine Java-Themen 3
NicoDeluxe Passwort entschlüsseln Allgemeine Java-Themen 8
S Random Passwort für den User + Hashen Allgemeine Java-Themen 6
W Passwort Clientseitig sicher ablegen ohne Hash Allgemeine Java-Themen 2
DStrohma Passwort in Datei speichern - wie? Allgemeine Java-Themen 31
DStrohma Verschlüsselung: SALT aus Passwort generieren? Allgemeine Java-Themen 3
R Windows - User Passwort ändern Allgemeine Java-Themen 2
B "Verschlüsselung" mit Passwort (XOR bzw. Modulo) Allgemeine Java-Themen 7
S Erstellung einer verschlüsselten Passwort Datei Allgemeine Java-Themen 11
R Programm soll warten bis eine Passwort eingabe gemacht wurde. Allgemeine Java-Themen 6
J TrueZip - Passwort bei Zipfile Allgemeine Java-Themen 13
I Passwort verschlüsseln Allgemeine Java-Themen 22
P zip mit Passwort Allgemeine Java-Themen 2
H root-Passwort übergeben Allgemeine Java-Themen 28
S Passwort geschützte Excel Datei öffnen (POI) Allgemeine Java-Themen 4
G Blind-Datei (Passwort auslesen) Allgemeine Java-Themen 5
C Passwort sicher speichern Allgemeine Java-Themen 5
P Passwort lokal speichern Allgemeine Java-Themen 5
F Passwort hash Allgemeine Java-Themen 8
L Passwort mit Regulärem Ausdruck prüfen Allgemeine Java-Themen 6
S .rar-Dateien ein Passwort als Parameter übergeben Allgemeine Java-Themen 5
J Passwort(String) ---> SecretKey(Spec) Allgemeine Java-Themen 6
T jxl Passwort Allgemeine Java-Themen 3
P URL mit htaccess in Explorer öffnen (ohne user-passwort) Allgemeine Java-Themen 6
B Passwort verwenden ohne dass es im Quelltext steht Allgemeine Java-Themen 24
E TextField/Passwort Allgemeine Java-Themen 5
F Java Passwort abfrage Allgemeine Java-Themen 2
D sicheres hardgecodetes passwort? Allgemeine Java-Themen 18
G Zip Datei - Passwort schützen Allgemeine Java-Themen 13
F Was ist der Dateityp meines Parameters für die Main Methode. Allgemeine Java-Themen 6
D Bezüglich Design meines Codes Allgemeine Java-Themen 1
K Eclipse Fehler beim Ausführen meines Programms in Eclipse Allgemeine Java-Themen 11
P Fehler beim Export meines Lernbeispiel von Ralf Ebert Allgemeine Java-Themen 3
G Versionierung meines Programmes Allgemeine Java-Themen 9
V Eclipse braucht ewig zum Starten meines Codes Allgemeine Java-Themen 21
S Aufruf meines Programms Allgemeine Java-Themen 2
N Brute Force Allgemeine Java-Themen 31
Scream_ilias brute force methode verbessern? Allgemeine Java-Themen 6
R Erste Schritte Brute Force Attacke Allgemeine Java-Themen 2
T Brute-Force Programm in Java Allgemeine Java-Themen 6

Ähnliche Java Themen


Oben