Daten von Objekten speichern

Bitte aktiviere JavaScript!
Hallo Java-Community,

ich möchte für den Bio-Unterricht eine kleine Simulation programmieren.
Dabei ist es notwendig, dass ich drei Typen von Tieren habe, die sich auf einem Schachbrett bewegen. Allerdings sollen diese "Tiere" bestimmte Eigenschaften tragen, wie Größe und Farbe.
Nun meine Frage: Wie kann ich das am besten in einem Code festhalten und dann später wieder abrufen?

Ich würde mich riesig über Hilfe freuen.

Danke im voraus!
TheNoob
 
A

Anzeige


Vielleicht hilft dir dieser Kurs hier weiter: (hier klicken)
dass ich drei Typen von Tieren habe, die sich auf einem Schachbrett bewegen. Allerdings sollen diese "Tiere" bestimmte Eigenschaften tragen, wie Größe und Farbe.
Java:
public class Tier {
    public enum Typ { HUND, KATZE, MAUS }

    private final Typ typ;
    private final Dimension groesse;
    private final Color farbe;

    public Tier(Typ typ, Dimension groesse, Color farbe) {
        this.typ = typ;
        this.groesse = groesse;
        this.farbe = farbe;
    }
 
Danke erstmal für die zahlreichen Antworten.
Ich habe jetzt noch ein Problem. Diese Tiere soll es beliebig oft auf dem Feld geben, aber mit anderen Eigenschaften. Zum Beispiel sollen es einen Hund mit weißem Fell und 1m Größe geben und einen mit schwarzem Fell und 0.5 m Größe.
Ich würde mich riesig freuen, wenn mir jemand erklären könnte, wie ich das mache.
 
Danke, ich bin mit euren Tipps schon gut vorangekommen.
Jetzt habe ich noch das große Problem, dass die Tiere bestimmte Gene besitzen. Diese müssen gezählt und grafisch ausgewertet werden. Z.B. das Gen für Größe soll im Diagramm 1 sein und auf der y-Achse ist die Anzahl und auf der x-Achse die Generation.
Ich würde mich sehr freuen, wenn mir auch hier jemand helfen könnte.
Danke im voraus!
 
Dazu müsstest Du erstmal schreiben, welche Infos Du bzgl. der Gene speichern willst. Was ist mit der Generation? Wird die beim Gen gespeichert oder wie sehe ich das? Und worüber willst Du zählen?
 
Passende Stellenanzeigen aus deiner Region:

Neue Themen

Oben