• Wir präsentieren Dir heute ein Stellenangebot für einen Java Entwickler - m/w/d in Augsburg, München, Stuttgart oder Bamberg. Hier geht es zur Jobanzeige

JavaFX

M

Maxel33

Mitglied
Ich versuche seit geraumer Zeit JavaFX zu downloaden, aber immer wieder wird der Code rot unterstrichen. Habt ihr eine Lösung?

1617613084681.png
 
K

Kuryu

Mitglied
Hey Maxel33.


Eigentlich sollte alles auf der Seite von JavaFX stehen. Sprich wenn du hier alles Schritt für Schritt abarbeitest sollte es eigentlich laufen.
Lies dir eventuell die Seite für den Unterpunkt Eclipse noch einmal durch.
https://openjfx.io/openjfx-docs/

Ansonsten schau dir paar Youtubevideos an. Dort wird das eigentlich auch relativ einfach Schritt für Schritt erklärt. Hier solltest du aber auf aktuelle Videos schauen.

VG
 
M

Maxel33

Mitglied
Hey Maxel33.


Eigentlich sollte alles auf der Seite von JavaFX stehen. Sprich wenn du hier alles Schritt für Schritt abarbeitest sollte es eigentlich laufen.
Lies dir eventuell die Seite für den Unterpunkt Eclipse noch einmal durch.
https://openjfx.io/openjfx-docs/

Ansonsten schau dir paar Youtubevideos an. Dort wird das eigentlich auch relativ einfach Schritt für Schritt erklärt. Hier solltest du aber auf aktuelle Videos schauen.

VG
Heyy, Dankeschön für die Antwort. Ich hatte mich nach mehreren Tutorials gerichtet, aber überall kam der gleiche Fehler.
Die nächste Frage ist, ob es überhaupt Sinn macht mit Java FX zu arbeiten. Ich habe jetzt die Grundlagen von Java drauf & würde gerne kleine Spiele schreiben. Meinst du, dass dann eventuell Java Script besser wäre? Oder vielleicht KI mit Java programmieren oder SQL und Java?
 
K

Kuryu

Mitglied
Hey nochmal.

Leider arbeite ich seit längerem nicht mehr mit Eclipse, aber ich weiß, dass du eine Erweiterung für Eclipse runterladen musst.
Schau dir mal das Bild im Anhang an. Ich glaube, dass du gar kein module-info brauchst, wenn bei dir die JDK11+ genutzt werden.


Ich habe jetzt die Grundlagen von Java drauf & würde gerne kleine Spiele schreiben. Meinst du, dass dann eventuell Java Script besser wäre? Oder vielleicht KI mit Java programmieren oder SQL und Java?

Das sind alles unterschiedliche Sachen. Was besser wäre ist glaube ich sehr objektiv.
Wenn du in einer Sprache besser werden willst, beiß dich durch.
Datenbankenprogrammierung ist immer nützlich. Zum Thema KI kann ich nicht viel sagen.
Durch die Spiele Programmierung lernt man halt sehr gut die "Basic" oder erweiterten Grundlagen einzusetzen was sehr gut für den Lernenden ist.
Ich persönlich würde mit Java weitermachen, da man mit einer Hochsprache eigentlich fast alles machen kann und das Erlernen von anderen Sprachen dann einem deutlich einfacher fällt.
 

Anhänge

  • Javafx.PNG
    Javafx.PNG
    98,8 KB · Aufrufe: 13
M

Maxel33

Mitglied
Hey nochmal.

Leider arbeite ich seit längerem nicht mehr mit Eclipse, aber ich weiß, dass du eine Erweiterung für Eclipse runterladen musst.
Schau dir mal das Bild im Anhang an. Ich glaube, dass du gar kein module-info brauchst, wenn bei dir die JDK11+ genutzt werden.




Das sind alles unterschiedliche Sachen. Was besser wäre ist glaube ich sehr objektiv.
Wenn du in einer Sprache besser werden willst, beiß dich durch.
Datenbankenprogrammierung ist immer nützlich. Zum Thema KI kann ich nicht viel sagen.
Durch die Spiele Programmierung lernt man halt sehr gut die "Basic" oder erweiterten Grundlagen einzusetzen was sehr gut für den Lernenden ist.
Ich persönlich würde mit Java weitermachen, da man mit einer Hochsprache eigentlich fast alles machen kann und das Erlernen von anderen Sprachen dann einem deutlich einfacher fällt.
Dieses module-info hat sich automatisch erstellt..

Ist echt komisch..
 
K

Kuryu

Mitglied
Lösch eventuell das Projekt und starte ein neues Projekt mit dieser Vorgehensweise:


So sollte es gehen. Es hat zumindest bei mir funktioniert.
 
kneitzel

kneitzel

Top Contributor
Auch hier meinen generellen Tipp: Überleg Dir, ob Du jetzt nicht auf Gradle oder Maven wechseln möchtest.
a) Du hast da dann keine solchen Einträge zu einem separat installierten JavaFX SDK zu machen. Die Abhängigkeit wird aus dem Maven Repository automatisch geladen.
b) Du hast keine Settings in vielen Fenstern, die passen müssen und die wir mit Dir zusammen nur schwer kontrollieren können. Statt dessen hast Du eine Textdatei mit den Einstellungen, die Du problemlos posten kannst und an der wir Einstellungen leicht anschauen und Vorschläge machen können.

Dann zu dem module-info.java: D wird dich Eclipse gefragt haben, ob es angelegt werden soll. Ohne diese module-info hast Du ein anonymes Modul, welches automatisch alles Exportiert und alle verfügbaren Module importiert. Das ist für den Anfang durchaus ausreichend, aber führt zu Problemen, sobald dies nicht mehr ausreicht. Bei JavaFX kann z.B. ein "opens" notwendig werden, das dann nicht geht. (Das wurde dann in Artikeln, die ich gelesen hatte, z.B. als "deep Reflection" bezeichnet. (z.B. hier: https://in.relation.to/2017/04/11/accessing-private-state-of-java-9-modules/)
Daher würde ich auch vorschlagen, diese Modul-Thematik, die mit Java 9 eingeführt wurde, näher zu betrachten um die damit verbundenen Dinge zu verstehen.

Bezüglich Eclipse und Addons ("dass du eine Erweiterung für Eclipse runterladen musst.") -> Hier wäre ich an Deiner Stelle sehr zurückhaltend. Es finden sich so viele Beiträge im Netz, wovon die meisten veraltet sind. Folge am Anfang auf jeden Fall der getting Started auf openjfx.io! Und lass andere Dinge erst einmal weg. Wenn Du zwingend einen GUI Editor für JavaFX haben willst, um fxml grafisch zu erstellen / zu bearbeiten, dann verzichte erst einmal darauf, dir Dein Eclipse zu zerschießen und greife erst einmal auf den Stand Alone SceneBuilder zurück: https://gluonhq.com/products/scene-builder/

Aber ich würde Maven oder Gradle nutzen an Deiner Stelle - dann bist Du auch was die IDE angeht deutlich freier und kannst dann auch IntelliJ nutzen oder so. (Das ist übrigens eine IDE, die für Anfänger deutlich besser geeignet ist aus meiner Sicht.) Nur um einen dezenten Hinweis zu geben, dass Du da evtl. auch einmal etwas rumprobieren möchtest ...
 
M

Maxel33

Mitglied
Auch hier meinen generellen Tipp: Überleg Dir, ob Du jetzt nicht auf Gradle oder Maven wechseln möchtest.
a) Du hast da dann keine solchen Einträge zu einem separat installierten JavaFX SDK zu machen. Die Abhängigkeit wird aus dem Maven Repository automatisch geladen.
b) Du hast keine Settings in vielen Fenstern, die passen müssen und die wir mit Dir zusammen nur schwer kontrollieren können. Statt dessen hast Du eine Textdatei mit den Einstellungen, die Du problemlos posten kannst und an der wir Einstellungen leicht anschauen und Vorschläge machen können.

Dann zu dem module-info.java: D wird dich Eclipse gefragt haben, ob es angelegt werden soll. Ohne diese module-info hast Du ein anonymes Modul, welches automatisch alles Exportiert und alle verfügbaren Module importiert. Das ist für den Anfang durchaus ausreichend, aber führt zu Problemen, sobald dies nicht mehr ausreicht. Bei JavaFX kann z.B. ein "opens" notwendig werden, das dann nicht geht. (Das wurde dann in Artikeln, die ich gelesen hatte, z.B. als "deep Reflection" bezeichnet. (z.B. hier: https://in.relation.to/2017/04/11/accessing-private-state-of-java-9-modules/)
Daher würde ich auch vorschlagen, diese Modul-Thematik, die mit Java 9 eingeführt wurde, näher zu betrachten um die damit verbundenen Dinge zu verstehen.

Bezüglich Eclipse und Addons ("dass du eine Erweiterung für Eclipse runterladen musst.") -> Hier wäre ich an Deiner Stelle sehr zurückhaltend. Es finden sich so viele Beiträge im Netz, wovon die meisten veraltet sind. Folge am Anfang auf jeden Fall der getting Started auf openjfx.io! Und lass andere Dinge erst einmal weg. Wenn Du zwingend einen GUI Editor für JavaFX haben willst, um fxml grafisch zu erstellen / zu bearbeiten, dann verzichte erst einmal darauf, dir Dein Eclipse zu zerschießen und greife erst einmal auf den Stand Alone SceneBuilder zurück: https://gluonhq.com/products/scene-builder/

Aber ich würde Maven oder Gradle nutzen an Deiner Stelle - dann bist Du auch was die IDE angeht deutlich freier und kannst dann auch IntelliJ nutzen oder so. (Das ist übrigens eine IDE, die für Anfänger deutlich besser geeignet ist aus meiner Sicht.) Nur um einen dezenten Hinweis zu geben, dass Du da evtl. auch einmal etwas rumprobieren möchtest ...
Naja mein Kurs ist aber über Eclipse :/
 
K

Kuryu

Mitglied
@Maxel33
Geh in den Ordner wo du die JavaFX JAR-Dateien hast und kopiere dort den Pfad.
Ersetz deinen jetzigen Pfad, sprich "\User.....\lib" (auf dem Foto von dir) mit deinem Pfad, welches du kopiert hast.
 
kneitzel

kneitzel

Top Contributor
Eine weitere Möglichkeit, um die Lösung dieser diversen Probleme evtl. etwas aufzuschieben, könnte noch sein, dass man einfach ein JDK mit integriertem JavaFX nutzt. Dann funktioniert die Entwicklung erst einmal für einen selbst, aber man kauft sich im Nachgang einiges an Problemen (Wenn man die Applikation weiter gibt oder andere mit entwickeln sollen ... dann müssten diese ebenso auf ein entsprechendes JDK setzen).

Ein solches JDK findet man z.B unter https://bell-sw.com/ wenn man dort ein "Full JDK" statt dem "Standard JDK" herunter lädt.
 
Ähnliche Java Themen
  Titel Forum Antworten Datum
J javafx "class path" exception Allgemeine Java-Themen 5
K Anzeigemöglichkeit von Bildern in JavaFX mit Hilfe von MongoDB GridFS Allgemeine Java-Themen 0
P JavaFX Anwendung beendet sich selbst nur als Jar Allgemeine Java-Themen 40
L JavaFX JavaFX Chart in Apache Poi Excel Datei Allgemeine Java-Themen 2
A Zusammenspiel javafx Fenster Allgemeine Java-Themen 1
D JavaFX mit JDK 12 Allgemeine Java-Themen 31
H Internationalisierung I18n in JavaFx? Allgemeine Java-Themen 7
Tarrew JavaFX: K-NN Decision Boundary plotten (Mesh-Grid, Polylines, ... ?? ) Allgemeine Java-Themen 1
D Compiler-Fehler JavaFX - Bekomme Fehlermeldungen nicht weg Allgemeine Java-Themen 31
N Über einen Button in JavaFX ein Event über eine Pipeline schicken(Netty) Allgemeine Java-Themen 1
M List -Tableview-Javafx-Vererbung Allgemeine Java-Themen 35
RalleYTN 2D-Grafik Bild ohne AWT, Swing und JavaFX rotieren Allgemeine Java-Themen 12
U JAVAFX Simulation Allgemeine Java-Themen 1
M javafx ComboBox- Nullpointer Exception Allgemeine Java-Themen 6
L Eclipse JavaFX Klasse starten programmatisch Allgemeine Java-Themen 1
Sam96 JavaFX Benutzerrechte Allgemeine Java-Themen 6
J javaFX mySQL Allgemeine Java-Themen 3
P JavaFX HTMLEditor Menü Allgemeine Java-Themen 0
L JavaFX JavafX externe FXML laden? Allgemeine Java-Themen 4
S JavaSE, JavaEE oder JavaFX? Allgemeine Java-Themen 5
N WaitForScript- methode in javafx Allgemeine Java-Themen 1
I Javafx Open/Read und Tree Funktion Allgemeine Java-Themen 14
M Regex für Zahleneingabe in JavaFX Textfield Allgemeine Java-Themen 18
B JavaFX fxml, die selbe Instanz der Klasse Allgemeine Java-Themen 4
M JavaFX-Gegenstück zu Swing-Button-DoClick-Methode Allgemeine Java-Themen 5

Ähnliche Java Themen

Anzeige

Neue Themen


Oben