Anfängeraufgaben gesucht

Shadows

Mitglied
Hallo zusammen,

habe mich gerade frisch angemeldet, da ich hier schon einige Tage mitlese. Mit Programmieren habe ich erst gestern ein begonnen und mich bisher mit Hello World über den Printbefehl und das Declarieren einer ersten Variable beschäftigt. Da ich auch etwas abseits von Büchern gerne noch etwas über Java / und später Abap lernen möchte (wenn ersteres sitzt), würde ich gerne wissen ob es einige Seiten oder YT-Videos mit guten Anfängeraufgaben zu empfehlen sind? Die Bücher, welche ich derzeit für Java verwende, sind:

Java Programmieren lernen für Einsteiger von Michael Bonacina (is so ziemlich das Hauptbuch, finde es gut geschrieben)
Java programmieren für Einsteiger von Simon Flaig
und Java ist eine Insel
 

Jw456

Top Contributor
Hallo
"Java ist auch eine Insel" würde ich für den Anfang nicht empfehlen. Ich sehe das mehr als Nachschlagewerk Kompendium nicht als Einsteiger Buch.
 
Zuletzt bearbeitet:

temi

Top Contributor
Schau dir z. B. mal Codewars an.

Falls du mit dem Stil zurecht kommst, halte ich "Entwurfsmuster von Kopf bis Fuß" als Lehrbuch für sinnvoll, wenn man die Grundlagen durch hat. Das Thema Entwurfsmuster ist auch nicht spezifisch für Java (auch, wenn das Buch mit Java arbeitet), sondern passt für viele objektorientierte Sprachen.. Ich hatte es mir gekauft, als ich noch C# programmierte.

Edit: Und fang erst mit GUI-Programmierung an, wenn du die Grundlagen drauf hast (und idealerweise auch die Entwurfsmuster).
 
Zuletzt bearbeitet:

White_Fox

Top Contributor
Schau doch einfach mal hier im Aufgaben- und im Anfängerforum herum. Da gibt es mehr als genug Aufgaben, gepostet von anderen Anfängern, und die Diskussionen darinter enthalten meistens gleich mehrere Lösungsvorschläge.
 

Shadows

Mitglied
@mihe7 Ja sowas suche ich in etwa :)

Wie sieht das denn eigentlich mit einer grafischen Ausgabe bei Java aus? Das sollte ja mehr können als nur Text wiedergeben..

Ich benutze ja eclipse als IDE, aber das Programm hat unten ja nur eine Konsole. Müsste ich dann ein Projekt mit grafischer Ausgabe (zb. sowas wie nen Rätsel oder auch Ping Pong) separat außerhalb der IDE ausführen? Also quasi per javax Befehl in der Eingabeaufforderung?
 

M.L.

Top Contributor
sauber lernen in den Basics
Das ist nicht zwingend falsch, aber die Philosophie, Formalien und Implementierung von ABAP(-OO) unterscheidet sich von Java. Man beachte die Codebeispiele unter https://openbook.rheinwerk-verlag.de/einstieg_in_abap/
Und was GUI-Programmierung zwecks grafischer Ausgabe angeht: dazu bietet Java von Haus aus verschiedene Bibliotheken, z.B. AWT (veraltet), Swing (auch älter), JavaFX (mittlerweile separat zu installieren). Dazu kommen Fremdlösungen für Darstellungen im Browser (ändert aber nichts an den vormals genannten Grundlagen).
 

Shadows

Mitglied
Achso?

Na dann schaue ich mal, ob ich das Mini-System von SAP über VM installiert bekomme. :) Oder ich gehe natürlich auch über Eclipse, wäre beides möglich, da ich die Plugins bzw Installationsfiles (gibts bei SAP zum Download im Devkit) habe.

Dankeschön :)
 

mihe7

Top Contributor

Kotelettklopfer

Bekanntes Mitglied
Hallo
"Java ist auch eine Insel" würde ich für den Anfang nicht empfehlen. Ich sehe das mehr als Nachschlagewerk Kompendium nicht als Einsteiger Buch.
Ich habe mir auch als erstes dieses Buch geholt und muss JW456 hier zu 100% zustimmen. Mit Sicherheit eines, wenn nicht sogar das beste Nachschlagewerk im Bereich Java. Zum Üben würde ich, nachdem ich hier darauf aufmerksam gemacht wurde "Java von Kopf bis Fuß" empfehlen.

Wenn du allgemein auch gerne am Handy abseits von Büchern lernen willst, kann ich noch Sololearn empfehlen.
Dort kannst du entweder kostenlos (ausreichend Stoff zum lernen) oder für 7€ mntl. ( mehr Übungen etc.) auch sehr gut etwas lernen.
Ich nutze die App sehr gerne, da Sie neben Java auch einiges an anderen Sprachen bietet (SQL im Zusammenhang mit Java vielleicht nicht ganz uninteressant). Da es in der Basisversion kostenlos ist, kann ich jedem nur einen Blick empfehlen.

www.sololearn.com oder im Appstore.
 

Shadows

Mitglied
Moin,

habe jetzt mit Hilfe von YT einen Währungsrechner geschrieben, der so weit auch funktioniert. Allerdings möchte ich gerne, dass Java mir Nachkommastellen auf zwei Ziffern von sich aus nach dem Komma rundet. Ist das denn irgendwie möglich? Auf dem Bild habe ich das mit glatten Zahlen gerechnet, aber wenn man es z.b mit einem ungeraderen Wechselkurs macht (was ja eigentlich auch wahrscheinlicher ist), habe ich da mehrere Stellen nach dem Komma. :( Prinzipiell ist das ja eigentlich logisch, aber gibt es da einen Befehl um das zu kürzen?

javaaaa2.jpg


Und für eine weitere Idee: Ist es denn möglich, bestimmte Funktionen oder ähnliches in eine weitere Klasse auszulagern, damit die Maindatei nicht so zugemüllt wird? :) Und quasi dann einen Querverweiß zu erzeugen bzw, dass Java weiß, woher es sich die Befehle holen soll?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kotelettklopfer

Bekanntes Mitglied
Moin,

habe jetzt mit Hilfe von YT einen Währungsrechner geschrieben, der so weit auch funktioniert. Allerdings möchte ich gerne, dass Java mir Nachkommastellen auf zwei Ziffern von sich aus nach dem Komma rundet. Ist das denn irgendwie möglich? Auf dem Bild habe ich das mit glatten Zahlen gerechnet, aber wenn man es z.b mit einem ungeraderen Wechselkurs macht (was ja eigentlich auch wahrscheinlicher ist), habe ich da mehrere Stellen nach dem Komma. :( Prinzipiell ist das ja eigentlich logisch, aber gibt es da einen Befehl um das zu kürzen?

Anhang anzeigen 16192


Und für eine weitere Idee: Ist es denn möglich, bestimmte Funktionen oder ähnliches in eine weitere Klasse auszulagern, damit die Maindatei nicht so zugemüllt wird? :) Und quasi dann einen Querverweiß zu erzeugen bzw, dass Java weiß, woher es sich die Befehle holen soll?
Zu deiner zweiten Frage, das genau ist OOP Objektorientierte Programmierung.
 

Kotelettklopfer

Bekanntes Mitglied
Spaß beiseite, aber für mich ist das "auslagern von "Methoden"" ein Teil von OOP.
Ich denke in der prozeduralen Entwicklung wird das so nicht abgebildet oder?

Habe mich da vielleicht heute Morgen etwas falsch ausgedrückt.
Selbstverständlich ist das nicht alleine OOP sondern nur ein "Werkzeug" davon.

So besser oder immer noch falsch?
Lerne ja selbst noch, wollte ihn nur in die richtige Richtung (lernen von OOP) lenken.
 

kneitzel

Top Contributor
OOP dann doch ein bisschen was anders als nur "Funktionen auslagern damit die main nicht so voll wird" ;)
Ja, es ist etwas mehr als nur Funktionen auslagern - denn der Fragesteller hat ja auch direkt geschrieben: " in eine weitere Klasse auszulagern" - Somit hat @Kotlettklopfer es durchaus richtig geschrieben (Also ja, Du hast was kluges geschrieben! :) ). Denn genau das sollte man in Java auch machen! Also nicht nur Dinge in Methoden auslagern sondern es sollte auch noch in Klassen sinnvoll aufteilen und dann mit Instanzen der Klassen arbeiten (soweit möglich und sinnvoll)

Und auch das Währungssystem wäre ein super Thema für eine objektorientierte Umsetzung! (Und da passt dann auch direkt "Test Driven Development by example" von Kent Beck wie die Faust aufs Auge: Das scheint doch direkt das zu sein, was er als Beispiel heran gezogen hat :) )

Das Buch zu den Pattern wurde bereits empfohlen, das wäre hier auch mein Vorschlag!
 

White_Fox

Top Contributor
Spaß beiseite, aber für mich ist das "auslagern von "Methoden"" ein Teil von OOP.
Ich denke in der prozeduralen Entwicklung wird das so nicht abgebildet oder?
Hm...C, als rein prozedurale Sprache*, arbeitet sehr viel mit Funktionen.

Was OOP ungefähr bedeutet, erfährst du in "Entwurfsmuster von Kopf bis Fuß". Um es für hier kurz zu machen würde ich mich darauf beschränken: Methoden definieren, was ein Objekt tut.


*Es gibt Leute, die behaupten, daß man mit C auch objektorientiert programmieren könne, aber immerhin zugeben daß es wie ein eiternder Stachel im Arsch sei. Da stellt sich die Frage, wie OOP definiert wird. Wird z.B. die reine Kapselung von Daten zur einzigen Bedingung gemacht um objektorientiert zu arbeiten (und z.B. auf Klassen verzichtet), dann soll das wohl gehen.
 

Shadows

Mitglied
Hallo dann zeige doch mal wie du deine Ausgabe machest.

double a = 3.4673;
System.out.printf( "%.2f", a );

sollte 3.47 ausgeben



java3.jpg

Das wäre der Code, wie gesagt, ist halt aus nem YT-Video.

@kneitzel Bzg dem Währungssystem. Mein Kollege hatte eine Idee bzg einem grafischen Kassensystem. Also quasi mit Bildchen und Bezahlberechnung. Da könnte ich mir irgendwas automatisches dazu vorstellen, auch Listen oder ähnliches. Aber da bin ich noch weit weit davon weg. :)
 

kneitzel

Top Contributor
Du musst das auch nicht übereilen. Mach immer einen Schritt nach dem anderen.

Ein paar Hinweise zum Code:
a) Bei Bezeichnern solltest Du darauf achten, dass du bei Variablen Namen mit einem kleinen Buchstaben startest (Also money statt Money).
b) Unterschied double / Double: Das Erste ist der primitive Typ, der nicht null sein kann. Das zweite ist eine Klasse, die auch oft als Wrapperklasse bezeichnet wird. Wie bei allen Referenzen kann die Variable dann auch null annehmen. Das möchtest Du aber doch nicht.

Du kannst ja einer Deiner Methoden einmal als Parameter null mitgeben. Da der Parameter vom Typ Double ist, geht das ja. Aber bei der Berechnung bekommst Du dann eine NullPointerException.
Erläuterung: Die Rechnung nutzt ein double Wert. Dazu gibt es eine Mechanik, die als Unboxing (double Wert wird aus Double Referenz geholt, Andere Richtung wäre Boxing - also das verpacken eines double in einer Double Instanz) Und da die Referenz aber null ist, gibt es beim Unboxing die NPE.

Das, was @Jw456 geschrieben hat, kannst Du nun auch bei Dir umsetzen. Also statt println ein printf nutzen. printf nimmt einen Format String, der neben dem Text auch mit % sowas wie Platzhalter enthalten kann sowie im Folgenden Inhalte für die ganzen Platzhalter. Das %f ist dann für Fliesskommazahlen, %d für Ganzzahlen, %s für Strings.
%n steht für einen Zeilenumbruch.

Dann wäre das sowas wie:
System.out.printf("Der Betrag in Dollar ist: %.2f%n", eur*1.2);
 

kneitzel

Top Contributor
Und bezüglich Objektorientierung nur mal ein paar schnelle Gedanken:

Man schaut einfach, was man so für Elemente hat. Und da sieht man dann erst einmal etwas wie ein Geldbetrag. MoneyAmount oder nur Money.
Ein Geldbetrag zeichnet sich aus aus einem Wert und einer Währung

Also um 1.2 EUR abbilden zu können hätte man dann eine entsprechende Klasse wie:
Java:
public class Money {
    private double amount;
    private Currency currency;
}

Währung ist eine aus einer Liste. Sprich: Ich kann da nicht irgendwas neues erfinden wie "KN-MONEY" oder so. Du musst also als Entwickler aufzählen, was für Werte möglich sind. Und dann ist auch direkt klar: Das ist eine Aufzählung (Enum):
Java:
public enum Currency {
    EUR,
    USD
}

Jetzt kann man aber mit Money noch nicht so viel machen. Beide Felder sind private. Damit wir da was mit machen können, können wir das jetzt weiter füllen. Wenn Du die Klasse in Deiner Entwicklungumgebung hast, dann schau mal, was Du so im Kontextmenü bekommst, wenn Du Rechtsklick im Editor machst. Da sollte dann sowas wie "Generate..." oder so zu finden sein, um Code zu erzeugen. Und da gibt es auch entsprechende Hotkeys. Das schaust Du Dir einfach einmal etwas an.

Was Du generieren willst:
a) Konstruktor, der amount und currency übergeben bekommt und setzt
b) Getter für amount und currency (Setter lassen wir weg!)
c) toString Methode kann hilfreich sein - dann kannst Du Instanzen ausgeben lassen
d) equals und hashcode
==> Wenn Du das hast, dann ist die Klasse erst einmal einsatzbereit.

Damit hast Du den ersten Schritt und Du kannst erste Instanzen erzeugen. Aber viel kannst Du damit noch nicht machen....
 

kneitzel

Top Contributor
Dann wollen wir nun etwas mehr machen. Wir wollen Money in andere Währungen umtauschen können: MoneyExchange

MoneyExchange braucht also eine Methode, die Geld tauscht. Dieser Methode gibt man eine Money instanz und eine Zielwährung und es wird dann eine neue Money Instanz zurück gegeben.

Damit die Methode das machen kann, braucht sie einen Wechselkurs. Damit wir nicht alles hin und her speichern müssen, geben wir einfach jeder Währung einen Wert. Das speichert man dann in der Regel in einer Map - einer Klasse, die Key/Value Paare speichern kann.

Wir haben also etwas wie:
Java:
public class MoneyExchange() {
    private Map<Currency, Double> currencyValues;
    
    public MoneyExchange() {
        currencyValues = new HashMap<>();
        currencyValues.put(Currency.EUR, 1.0);
        currencyValues.pur(Currency.USD, 1.20);
    }
    
    public Currency exchange(Money money, Currency targetCurrency) {
        double currentValue = currencyValues.get(money.getCurrency());
        double newValue = currencyCalues.get(targetCurrency);
        return new Money(money.getValue() * currentValue / newValue, targetCurrency);
    }
}

Das ist jetzt hier so im Forum entstanden, daher keinerlei Imports und ggf. gibt es ein paar Fehler. Und es ist halt einfach herunter geschrieben worden

Aber es wird hoffentlich deutlich, wie man sowas langsam Schritt für Schritt aufbauen kann. Wichtig ist: Immer klein anfangen und kleine Teile bauen! Und was man auch noch beachten könnte: Unit Tests wären schön. Es gibt hier im Forum auch ein kleines Tutorial - such einfach mal nach FizzBuzz - dann solltest Du es finden.

Und am Ende noch eine Info:
double ist nicht wirklich gut bei Geldbeträgen. Hier würde ich die Beträge entweder als Hundertstel speichern oder man nutzt die Klasse BigDecimal: https://docs.oracle.com/en/java/javase/16/docs/api/java.base/java/math/BigDecimal.html
 

Shadows

Mitglied
Ui,

ich danke dir. :) Wenn ich im Buch weiter bin, werde ich mir das nochmal genauer anschauen denke ich. IntelliJ zeigt mir bisher zwar im Kontextmenü einige Möglichkeiten an, aber ich habe das Gefühl, dass ich eben bei diesen noch nicht weiter kommen, da eine Art Input fehlt. Er kann ja im Prinzip Währungen erst ausgeben, wenn er nen Zahlenbezug hat. Ich habe das jetzt separat getestet, denke morgen schaue ich mir das im Währungsrechnercode mal an.
 

ratweaselbat

Mitglied
Danke Leute, ich habe meine Antwort für das Problem gefunden, das ich schon lange hatte. Ich bin neu hier und auf dem College. Ich hatte ein Java-Fach und es ist so schwer, es zu bestehen; Der Professor ist schrecklich.
 

Shadows

Mitglied
Java:
     public static void main (String[] args){
     int[][] a = {{2,5,4},{3,8,2}};



    System.out.print("Zeile 1: ");
    System.out.print(a[0][0]);
    System.out.print("  ");
    System.out.print(a[0][1]);
    System.out.print("  ");
    System.out.println(a[0][2]);
    System.out.print("Zeile 2: ");
    System.out.print(a[1][0]);
    System.out.print("  ");
    System.out.print(a[1][1]);
    System.out.print("  ");
    System.out.println(a[1][2]);

Hoi, bin gerade dabei mit den ersten Arrays rumzuprobieren.

1) Da man diese ja über int (oder ähnliches) definiert, müsste es ja theoretisch möglich sein, die Ausgabe zu automatisieren? Quasi, dass ich nicht jedes Mal System.out.print (schlag mich tot) schreibe, sondern ich dachte da an eine Art Schleife. Im Prinzip müsste man sich die 4 Befehle pro Array doch sparen können. Wäre denn sowas generell bei Arrays möglich?

2) Was ich bisher noch nicht getestet habe: Ist es auch möglich, in einem Array rechnen zu lassen?
 

kneitzel

Top Contributor
zu 1: ja klar, du kannst statt den Zahlen (0, 1, ..) eine Variable angeben um dann in einer Schleife alle Elemente durch zu gehen. Ein Array hat auch ein Attribut length. In Deinem Code ist ein zweidimensionales Array zu sehen. Das ist ein Array von Arrays.
Java:
for (int x = 0; x < arr.length; x++) {
    // a[x] ist wieder ein Array
    for (int y = 0; y < arr[x].length; y++) {
        System.out.print(arr[x][y] + " ");
    }
    System.out.println();
}

zu 2) Ja klar. Du kannst ja neue Werte zuweisen: a[0][0] = 7; oder a[0][0] = a[1][0] + 3;
 
Ähnliche Java Themen
  Titel Forum Antworten Datum
P Anfängeraufgaben Java Basics - Anfänger-Themen 7
I Wasserzeichen API gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 2
U BestPractise für Deployment unter Windows gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 12
R OOP Einfaches Programmierbeispiel für Assoziation, Aggregation und Komposition gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 10
S ProgrammierHilfe dringend gesucht ( Icon bewegen) Java Basics - Anfänger-Themen 9
W Neues Lern-Projekt gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 8
CT9288 Permanent laufender loop mit Eingabefunktion gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 1
der_Schokomuffin Hilfe gesucht beim Thema Objekte übergeben! Java Basics - Anfänger-Themen 2
der_Schokomuffin Hilfe gesucht: String wird auf null gesetzt! Java Basics - Anfänger-Themen 17
O Lösungsansatz gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 4
Y Konkrete Hilfe gesucht - Anzahl der Stellen einer eingegebenen Zahl überprüfen Java Basics - Anfänger-Themen 5
W Erste Schritte Rechnen mit Schleifen? Denkanstoß gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 15
V Erste Schritte Hilfe gesucht beim einstieg in Java und erste Aufgaben aus der Berufsschule Java Basics - Anfänger-Themen 9
R Spotify API gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 3
M Java Insel Aufgaben von der DVD gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 2
M Open Source Projekt mit Unit Tests gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 5
T Gesucht: Tutorial im Anschluß an Gailer-net bzw. Bradley Kjell Java Basics - Anfänger-Themen 0
Salo Datentypen "Doppelt" List(e) ("gesucht") Java Basics - Anfänger-Themen 6
D Array mit Zufallszahlen, dann sortieren: Hilfe gesucht! Java Basics - Anfänger-Themen 1
D Klassen Gesucht: Einfache Beispiel-Klasse für einen Datentyp Java Basics - Anfänger-Themen 7
G Bei Mouseover Grafik ändern, gutes Vorgehen gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 0
E Brauche eine Antwort zum Thema RegEx ( Alternative zur Lösung auch gesucht ) Java Basics - Anfänger-Themen 5
cyro Best Practice Bessere Alterative zu ArrayList gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 3
C Lösung für RegEx in Java gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 2
E Event gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 1
D Kürzel für a = a && b gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 12
E Hilfe zur Performance Verbesserung gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 1
A Best Practice Ideen für kleines Anfängerschulprojekt gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 4
E Mein eigener Listener (Hilfe gesucht) Java Basics - Anfänger-Themen 2
C Hilfe für Spielerweiterung gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 4
C Hilfe für Kommentar-Zapper gesucht / Umgang mit Console Java Basics - Anfänger-Themen 0
M Datenstruktur gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 3
S Projekt-Idee für testgetriebene Entwicklung gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 2
G Möglichkeit zum Auslesen von Webseiten gesucht. Java Basics - Anfänger-Themen 10
K Gutes Java 3D Game Tutorial gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 6
O Java - "Learning by doing" - Übungsaufgaben gesucht. Java Basics - Anfänger-Themen 5
F JavaLernpartner gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 13
J Erste Schritte Java "Lehrer" gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 22
K Hamstersimulator / Hamster Modell Lösungen gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 3
J Erste Schritte If-Else Idee gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 6
A Datentypen Mehrdimensionaler Datentyp gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 4
P Java anfänger tutorial gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 12
M Sortieralgoritmus für großes Array gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 10
P Kontrollstrukturen Ergebnis gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 10
S Mathe Lib gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 2
B Regulärer Ausdruck gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 6
D Java Quiz gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 7
G Regex für 1 und 2 gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 18
A Befehl gesucht....wie komme ich an Folgendes Objekt? Java Basics - Anfänger-Themen 6
R Passende Collection gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 11
Y Regexp gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 6
R Java-Anfänger-Projekt-Begleiter gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 18
Binary.Coder Bluej ähnlicher Inspektor gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 3
C Klassen Array-Klasse gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 4
J "Java 2 Standart Edition SDK" Gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 4
C Buch für Einsteiger gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 2
M einfache Übungsaufgaben gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 7
D Quelle für Java-Grundlagen gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 16
T Datentypen Liste für boolean gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 4
D GGT - Codeerklärung gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 26
S Datentypen geignetes java konstrukt gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 5
U OOP Tutorials gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 4
D gesucht: Map nur mit doppelten Keys Java Basics - Anfänger-Themen 10
V Datentypen Methode gesucht, String zu Double mit Rechenoperatoren Java Basics - Anfänger-Themen 11
Tandibur sinnvolles Speichermodell gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 6
M Lösungsansatz für Aufgabe gesucht. Java Basics - Anfänger-Themen 21
A Regex gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 2
B Alternative zu einem Array gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 3
S kreative Schlaue funktion für optionsfeld (html) gesucht... Java Basics - Anfänger-Themen 4
T Komplexität gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 10
N Hibernate "Hello World" Tutorial gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 9
O RegEx-Ausdruck gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 2
U Icon mit Pfeil und Menupunkten gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 3
E Methode gesucht die eine Abfolge von Ereignissen festsetzt. Java Basics - Anfänger-Themen 3
G Datenstruktur gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 14
O Mal wieder ein Regex-Ausdruck gesucht! Java Basics - Anfänger-Themen 5
N Flexiblen Datenspeicher (Array... oder so) gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 6
D Java Tutorial zur Netzwerk / Datenbankprogrammierung gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 2
L Implementation gesucht - ArrayList.iterator() Java Basics - Anfänger-Themen 3
O Regulärer Ausdruck gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 2
chewbacca Literaturempfehlung gesucht. Java Basics - Anfänger-Themen 2
M Kombinatorik - Algorithmus gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 35
A Regex gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 3
E Java Einführung gesucht. Java Basics - Anfänger-Themen 7
G TrayIcon für JSF-Applikation -> Tutorial gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 4
T Designpattern gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 3
J Nachhilfe oder Ähnliches gesucht ! Programm für Berchng. ! Java Basics - Anfänger-Themen 7
G Zugriff auf Webservice -> Tutorial gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 2
A Tutorial zur Datenbankanbindung gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 2
Q Beste Komponenten für 3-Schichten-Architektur gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 7
D Übungsaufgaben gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 4
M Zwei Lösungsvorschläge für eine Aufgabenstellung gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 3
H Konstruktor gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 6
1 Ansatz/Hilfe für ein Tool gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 4
G Rätsel: Vorschlag für einen sinnvollen Algorythmus gesucht. Java Basics - Anfänger-Themen 13
G Idee bzw. Hilfe gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 6
U ArrayIndexOutOfBoundsException - dringend Hilfe gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 8
J Älteres Java-Codebeispiel gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 2
B Statisches Array gesucht Java Basics - Anfänger-Themen 19
T Blutiger Anfänger . hilfe gesucht. Java Basics - Anfänger-Themen 2

Ähnliche Java Themen

Neue Themen


Oben