Input/Output ObjectOutputStream - Problem

Diskutiere ObjectOutputStream - Problem im Allgemeine Java-Themen Bereich.
I

icrystaltm

Hallo,

ich arbeite derzeit an einer Übung für die Hochschule und wir haben gerade das Thema Streams. Ich muss die Daten speichern können und später wieder laden können.
Ich habe folgendes Problem: Sobald ich den ObjectOutputStream einbaue in meine Methode wird plötzlich in der ".csv"-Datei nichts mehr geschrieben. (siehe Code)
Also, ich habe mal jetzt im Code die Zeile in ein Kommentar umgewandelt, wenn der Zustand so ist, dann werden in meine .csv-Datei die Daten reingeschrieben, doch wenn ich wieder das Kommentar reintoggle, dann ist die .csv-Datei plötzlich leer.

Java:
    public static void caseEleven() throws IOException {
        int counter = 0;
        try {
            String[] pfad = Input.inputExportpath();
            File folder = new File(pfad[1]);
            folder.mkdirs();

            File lockSource = new File(pfad[2]);
            lockSource.setReadOnly();

            Writer writeDisplay = new BufferedWriter(
                    new OutputStreamWriter(new FileOutputStream(pfad[0]), StandardCharsets.UTF_8));
            ObjectOutputStream writeObject = new ObjectOutputStream(new FileOutputStream(lockSource));

            for (Kunde kdn : kunde) {
                if (kdn != null) {
                    writeDisplay.write(kdn.toString());
                    // writeObject.writeObject(kdn);
                    counter++;
                }
            }

            writeDisplay.close();
            writeObject.close();

            System.out.printf("%d Datensaetze in die Datei %s exportiert\n\n", counter, pfad[0]);
            Input.back();
        } catch (FileNotFoundException e) {
        }
    }
Hier die Pfadmethode:
Java:
public static String[] inputExportpath() {
        scanner = new Scanner(System.in);
        String[] pfad = new String[3];

        System.out.println("Bitte Pfad eingeben:\n" + "(Beispiel: C:\\Users\\Süleyman\\Desktop)");
        String path = scanner.nextLine();
        System.out.println("Bitte Dateinamen eingeben:");
        String filename = scanner.nextLine();

        pfad[0] = path + "\\" + filename + "\\" + filename + ".csv";
        pfad[1] = path + "\\" + filename;
        pfad[2] = path + "\\" + filename + "\\" + filename + "SRC";

        return pfad;
    }
Danke! :)
 
L

LimDul

Java:
       } catch (FileNotFoundException e) {
        }
Ganz schlechter Still, mindestens ein e.printStackTrace() sollte man drin lassen. Vermutlich fliegt eine IOException (die weiter oben analog verschluckt wird).

Exceptions sollte man (fast) nie silent verwerfen, das führt nämlich schnell so einem Verhalten.
Ansonsten hilft bei sowas auch mit dem Debugger ran.

Ich hab eine Simple Vermutung:

Java:
            lockSource.setReadOnly();
(...)
            ObjectOutputStream writeObject = new ObjectOutputStream(new FileOutputStream(lockSource));
(...)
                    writeObject.writeObject(kdn);
In eine ReadOnly Datei zu schreiben wirft vermutlich eine Exception.
 
J

JustNobody

Und dann natürlich auch das Schließen der (Auto)Closable Instanzen, die Du erzeugst. Wenn eine Exception kommt, dann wird nichts geschlossen.

Da rate ich sehr zu try with resources. Oder wenn das nicht gewünscht ist, dann gehören die close Aufrufe in ein finally Block.
 
I

icrystaltm

Ich danke euch sehr. :)
Ich hätte da eine Nebenfrage, also bei meinem Fall handelt es sich um eine Autovermietung, die alle Daten des Unternehmens speichern möchte. Ich habe jetzt die Klassen: Auto, Kunde, Rechnungen und damit ich die Sache kapiere mit dem "Speichern/Laden" habe ich es jetzt nur an dem Beispiel: "Kunden" gemacht.
Meine Frage wäre jetzt, hat man die Möglichkeit all die Beispieldaten für diese genannten Klassen in eine Datei zu speichern und später wieder nur die Datei zu laden, damit man später genau mit diesen Beispieldaten wieder weiterarbeitet?
 
J

JustNobody

Also mein Tipp wäre erst einmal, hier eine Datenbanklösung zu wählen. Damit die Daten einfach in einer Datei landen, wäre z.B. eine Lösung wie H2 oder HSQLDB denkbar, d.h. Du brauchst nur die jeweilige jar Datei einbinden und es muss keine Datenbank installiert werden.
Zugriff wäre dann JDBC oder eine Library wie Hibernate.

Wenn Du eine eigene Datei haben willst, dann kannst Du natürlich frei bestimmen, wie Du hier etwas speicherst. Natürlich ist da dann auch eine einzelne Datei möglich (machen die Datenbanken ja auch teilweise nicht anders).

Es ist z.B. denkbar, dass man Datenstrukturen einfach über Libraries als XML oder JSON speichert. Das hat den Vorteil, dass die Dateien nicht kryptisch sind sondern vom Nutzer auch ohne Programm verändert werden kann. Das erleichtert ggf. das Debugging ....
Oder Du schreibst diese in einem Format, das Du gerne hättest. Denkbar wäre z.B. pro Zeile ein Datensatz, der Datensatz fängt mit einer Ziffer an, die angibt, was für ein Datensatz es ist (also z.B. 1 für Kunde, 2 für Auto, 3 für Rechnung, ...
Danach kann man im Textformat die Felder speichern. Entweder trennt man Felder (z.B. "CSV Datei") oder man hat feste Feldlängen.
Generell hast Du dann aber einiges an Mehraufwänden was als Übung sehr gut und interessant ist, was aber in produktiven Umfeld eher selten vorkommt.
 
I

icrystaltm

Ich hatte es mir etwas anders vorgestellt. Ich zeig es mal an einem Beispiel:
Also ich hatte zuvor nur die "Kundenliste" mittels ObjectOutputStream exportiert, dafür habe ich dann bspw. eine Datei mit 4 Beispielkunden im Desktop namens "KundendatenSRC".

Wenn ich später dann mein Programm laufen lasse und ich nutze die Methode "Kunden anlegen", dann habe ich im System nun 5 Kunden.
Wenn ich aber nun im nachhinein meine "KundendatenSRC"-Datei wieder lade mittels ObjectInputStream, dann habe ich im "System" wieder nur noch 4 Kunden und der neuangelegte Kunde verschwindet, da die Datei älter ist. (Ich weiß macht jetzt eig. kein Sinn, aber war nur ein Beispiel).

Das alles hatte ich auch geschafft. Nun ist mein Problem aber, ich habe nun verschiedene Objekte neben dem Kunden und zwar "Autos und Rechnungen", die ich genauso wie den Kunden exportieren möchte, und zwar aber alles in eine Datei bspw. "UnternehmendatenSRC", die ich dann später wieder lade.

Danke dir für deine mühsame Antwort, bloß haben wir Sachen wie XML, JSON oder ähnliches nicht behandelt. Wir behandeln derzeit Streams und ich denke die Dozentin wollen explizit Dinge wie ObjectOutput/Input Streams im Code sehen. ://
 
J

JustNobody

Du kannst natürlich auch einfach alles per ObjectOutputStream in eine Datei schreiben. Beim lesen (readObject() Aufrufe) musst du dann halt Objekt für Objekt lesen und dann immer schauen: Ist es ein Auto? Ein Kunde? Eine Rechnung?
Und je nachdem, was es ist, packst Du es halt in die entsprechende Liste.

Also sowas wie
Code:
Object readObject = objectInputStream.readObject();
if (readObject instanceof Kunde) {
  // (Kunde) readObject in den Kundenstamm einfügen.
} else if (readObject instanceof .....)
...
Aber das ändert erst einmal nichts an dem eigentlichen Problem, dass Du die Kunden noch nicht speichern konntest. Hast Du das Problem schon gelöst? Hast Du mal die Exception / den StackTrace ausgegeben im catch?

Was genau machst Du da überhaupt im Detail? Das sieht relativ dubios aus. Wenn Du etwas speichern willst, dann brauchst Du nicht zwei Streams dafür. Und den Aufruf von setReadOnly müsstest Du auch einmal erläutern....
 
I

icrystaltm

Ja, das Problem habe ich gelöst. Ich habe mich um entschieden und zwar erstelle ich keine ".csv"-Datei mehr, sondern speichere sie als "reines" Objekt.

Java:
public static void caseEleven() {
        int anzahlCounter = 0;
        try {
            String[] pfad = Input.inputExportpath();
            File f = new File(pfad[0]);
            f.mkdirs();

            ObjectOutputStream oos = new ObjectOutputStream(new FileOutputStream(pfad[1]));
            anzahlCounter = Input.writerObject(kunde, oos, anzahlCounter);
            anzahlCounter = Input.writerObject(fuhrpark, oos, anzahlCounter);
            anzahlCounter = Input.writerObject(rechnung, oos, anzahlCounter);

            System.out.printf("%d Datensaetze in die Datei %s exportiert.", anzahlCounter, pfad[1]);
            oos.close();
            Input.back();
        } catch (Exception e) {
            e.printStackTrace();
        }

    }
Java:
    public static int writerObject(List<?> object, ObjectOutputStream oos, int counter) {
        try {
            for (Object obj : object) {
                if (obj != null) {
                    oos.writeObject(obj);
                    counter++;
                } else {
                }
            }
        } catch (IOException e) {
        }
        return counter;
    }
EDIT: Das mit dem "Laden" funktioniert nun auch jetzt.
Java:
public static void caseTwelve() throws IOException, ClassNotFoundException {
        int anzahlImport = 0;
        kunde.clear();
        fuhrpark.clear();
        rechnung.clear();
        boolean cont = true;
        do {
            try {
                String pfad = Input.inputImportpath();
                ObjectInputStream ois = new ObjectInputStream(new FileInputStream(pfad));
                while (cont) {
                    Object obj = ois.readObject();

                    if (obj instanceof Kunde) {
                        if (obj != null) {
                            Kunde objKdn = (Kunde) obj;
                            kunde.add(objKdn);
                            anzahlImport++;
                        }
                    } else if (obj instanceof Auto) {
                        if (obj != null) {
                            Auto objAuto = (Auto) obj;
                            fuhrpark.add(objAuto);
                            anzahlImport++;
                        }
                    } else if (obj instanceof Rechnung) {
                        if (obj != null) {
                            Rechnung objInvoice = (Rechnung) obj;
                            rechnung.add(objInvoice);
                            anzahlImport++;
                        }
                    } else {
                        cont = false;
                    }
                }
                ois.close();
            } catch (FileNotFoundException e) {
                System.err.println("Bitte gültigen Pfad eingeben.");
                exit = false;
            } catch (EOFException e) {
                System.out.printf("%d Datensaetze in die Datenbank importiert.\n", anzahlImport);
                exit = true;
                Input.back();
            }
        } while (exit == false);

    }
 
Thema: 

ObjectOutputStream - Problem

Passende Stellenanzeigen aus deiner Region:
Anzeige

Neue Themen

Anzeige

Anzeige
Oben