Relativen Anteil von zwei Datümer auf Monatsebene umrechnen

B

beta20

Top Contributor
Hallo zusammen,

ich würde gerne den relativen Anteil von zwei Datümer auf Monatsebene umrechnen.
Als Usecase wofür ich das benötige ist das Upgrade / Downgrade eines Vertrags.

Bei einem monatlichen und jährlichen Gebührenintervall wird immer der relative Anteil auf Monatsebene umgerechnet.

Als Beispiel:
- Kunde schließt einen 1 Jahresvertrag am 05.05.2019 um 16 Uhr ab.
- Ein Kunde hat vom 05.05.2019 16:00 Uhr - 07.07.2019 11:00 Produkt1 verwendet.
- Am 07.07.2019 11:00 erfolgt dann aber das Upgrade auf Produkt2.
-> Die Vertragslaufzeit ändert sich nicht, allerdings muss der Kunde für das Upgrade etwas draufzahlen
-> Kunde hat jedoch nicht die vollen 12 Monate von Produkt2 verwendet, sodass der genutzte Anteil von Produkt1 gutgeschrieben wird.

Das wären dann:
2 Monate + (1 +(19/24 ))

-> Der hintere Teil der Formel berechnet sich aus der Anzahl an Tagen zwischen 05.07.2019:16:00 - 07.07.2019:11:00, also 1 Tag + 19 von 24 Stunden = 1 + (19/24)

Erklärung:
1 = 1 Tag
19 = Differenz von 16:00 - 11:00 Uhr
24 = von 24 Stunden
31 = Tage vom 05.07.-05.08.2019 = 31


Dieser Wert soll dann auf den relativen Anteil an einem Monat normiert werden.
Anzahl an Tagen zwischen 05.07. und demselben Tag einen Monat später (05.08.) herangezogen. Daraus ergibt sich:
#Tage vom 05.07.-05.08.2019 = 31
-> Ergibt dann einen relativen Anteil von: 2,06451612903

-> Der relativ zum Jahr genutzte Teil von Produkt1 wäre dann eben:
2,06451612903 / 12 = 0,171483

Das heißt also, dass folgender Betrag gutgeschrieben würde:
1 - 0,171483 = -0,828517

Die Frage, die ich mir nun stelle, wie ich das programmiertechnisch am Besten umsetze?
Hier meine Idee:

a) "Differenz an Monaten" ausrechnen anhand dem StartDatum und dem UpgradeDatum
b) Neues Datum berechnen anhand der ausgerechneten Monate. Also startDate + 2 Monate = "Neues Datum"
c) Von "neues Datum" die Differenz an Millisekunden ausrechnen vom EndeDatum (anstatt Stunden) = "Fehlende Tage"
d) "Differenz an Monaten" + "Fehlende Tage" = "relativerAnteil"
e) Wenn Jahresvertrag = "relativerAnteil" / 12 = "GenutzterTeil"
f) 1 - "GenutzterTeil" = "Gutschreiben"

g) "JahresbetragTarif1" * "Gutschreiben" + "JahresbetragTarif2"
-> Wenn negativ, dann bekommt Kunde eine Gutschrift
-> Wenn positiv, dann bekommt Kunde eine Rechnung

Fragen:
Passt das so? Oder wie sollte man es sonst machen?
 
mihe7

mihe7

Top Contributor
Wenn Du sowieso alles auf einen Haufen wirfst, dann könntest Du doch auch gleich einfach mit Stunden rechnen oder sehe ich was falsch?

(Anzahl Stunden zwischen Vertragsbeginn und -wechsel) / (Anzahl Stunden zwischen Vertragsbeginn und regulärem Ende) liefert dann den genutzten Zeitanteil
 
B

beta20

Top Contributor
Hm, bin mir nicht sicher....

Habe in der Formel oben die "31" vergessen:
2 Monate + (1 +(19/24 )) / 31
 
H

httpdigest

Top Contributor
Bei uns auf der Arbeit ist "Datümer" auch sehr geläufig, wenn man damit Kalenderdaten meint. Als Dativ verwenden wir aber "Datümern", wie in: "den relativen Anteil von zwei Datümern."
 
B

beta20

Top Contributor
Um auf die eigentliche Frage zurückzukehren: Wie berechnet man das am Besten? Passt mein oben vorgeschlagener Ansatz?
 
Thallius

Thallius

Top Contributor
Also ich sehe keinen Grund warum du nicht einfach in Stunden rechnen solltest. Damit erschlägst du alles in einem, sogar Schaltjahre
 
B

beta20

Top Contributor
Also ich sehe keinen Grund warum du nicht einfach in Stunden rechnen solltest. Damit erschlägst du alles in einem, sogar Schaltjahre
Siehe oben die Antwort vom @mihe7

Ich biete dem Kunden ja einen Vertrag entweder mit einem Gebührenintervall von einem Monat oder einem Jahr an.
Das heißt jeder Monat müsste doch gleich berechnet werden, ob 28, 29, 30 oder 31 Tage...

Bspw.:
Jahresabo: 120 EUR
-> Würde dann eben pro Monat 10 EUR sein....

Oder bedenke ich was falsch? So einfach ist das nicht... Wäre sehr schlecht, wenn die Abrechnung dadurch falsch ist....
 
M

Maliko

Aktives Mitglied
Ich biete dem Kunden ja einen Vertrag entweder mit einem Gebührenintervall von einem Monat oder einem Jahr an.
Das heißt jeder Monat müsste doch gleich berechnet werden, ob 28, 29, 30 oder 31 Tage...

Das kommt ganz drauf an wie du rechnest. Viele Firmen berechnen Ihre Verträge tatsächlich auf der sog. Kaufmännischen Basis (Sprich jeder Monat hat 30 Tage). Wenn du das auch tun möchtest, dann müsstest du durch 30 statt 31 teilen.
 
mihe7

mihe7

Top Contributor
@beta20 Ja, wenn Du Monatspreise angibst, muss der Preis für ein Monat unabhängig von seiner Länge gelten. Allerdings passt nicht dazu, dass Du den Anteil am Jahr ausrechnest - denn hier setzt Du ja den Jahrespreis an.

Rechnerisch mag das richtig sein, wenn der Monatspreis "zufällig" genau einem Zwölftel des Jahrespreis entspricht. Ich würde das aber trotzdem trennen, vielleicht willst Du die Preise später mal separat anpassen, z. B. Jahrespreis niedriger als Monatspreis.

Außerdem sollte man das auf der Rechnung natürlich in etwa nachvollziehen können:
Code:
Pos Bezeichnung                        Menge  Einheit    EP        Netto      MwSt     Brutto
  1 Stornierung Altvertrag Tarif A        -1    Jahre   120 €  -120,00 €  -22,80 €  -142,80 €
    Beginn: 05.05.2019, 16:00 Uhr
    Ende: 05.05.2020, 16:00 Uhr

  2 Anrechnung Altvertrag Tarif A     -2,065   Monate    10 €    20,65 €    3,92 €    24,57 €
    Beginn: 05.05.2019, 16:00 Uhr
    Ende: 07.07.2019, 11:00 Uhr
    Dauer: 2 Monate, 1 Tag, 19 Std.

  3 Neuer Vertrag Tarif B              9.935   Monate  8,33 €    82,76 €   15,72 €    98,48 €   
    Beginn: 07.07.2019, 11:00 Uhr
    Ende: 05.05.2020, 16:00 Uhr

Summen                                                          -16,95 €   -3,16 €   -19.75 €

Offene Rechnungen: 142,80 € (Kunde hat Altvertrag noch nicht bezahlt)
Rechnungsbetrag:   -19,75 €
Rest               123,05 € (aktualisierte Forderung)

oder

Offene Rechnungen:   0,00 € (bereits bezahlt)
Rechnungsbetrag:   -19,75 €
Rest               -19,75 € (Gutschrift/Überweisung an Kunde)
 
Thallius

Thallius

Top Contributor
Oder du berechnest galt einfach wie viele Stunden jeder Monat hatte und wie viele davon benutzt wurden. Im Prinzip ist es bei der Stundenrechnung ja egal ob das Jahr oder der Monat die Basis ist
 
B

beta20

Top Contributor
@mihe7 , vielen Dank für die Erklärung und das Rechenbeispiel.

Also im Prinzip muss man bei dem Upgrade mehrere Parameter betrachten:
a) Gebührenintervall (Tag, Woche, Monat, Jahr)
b) Wann findet das Upgrade statt: Jetzt, Letzte Abrechnung, nächste Abrechnung, Ende regulärer Vertragslaufzeit, Eigenes Datum
c) Neues Startdatum setzen: Soll das Ende der reg. Vertragslaufzeit übernommen werden oder wird durch das Upgrade ein neues reg. Ende der Vertragslaufzeit generiert
d) Als weitere Parameter eben den Vertrag selbst und der alte / neue Tarif

Ich bin mir nun wirklich nicht mehr sicher, inwiefern sich die Berechnung bei den verschiedenen Gebührenintervalle unterscheidet und was die notwendigen Schritte sind???

Außerdem auch die Frage, was passiert wenn das Gebührenintervall beim Upgrade geändert wird?
Wenn der Kunde zB ein Jahrestarif bestellt und bezahlt hat?
Aber dann nach 2 Monaten in ein Monatstarif wechselt ? Das gleiche andersherum...
 
Thallius

Thallius

Top Contributor
Das meinte ich nicht :) Willst Du das in einer Schleife machen oder wie soll ich mir das vorstellen? Mir erscheint das etwas arg aufwändig, wenn Du für jeden Monat erstmal nachschaust: aha x Stunden, davon x Stunden genutzt, macht 100 %.

Was genau ist daran denn nun aufwendig? Du nimmst das Startdatum und gehst in einer Schleife durch bis zum Ende des ersten monats. danach bis zum ende des letzten ganz benutzen monats und am ende nochmal den angefangenen monat. Das ist doch nicht wirklich aufwendig.
 
mihe7

mihe7

Top Contributor
ChronoUnit.MONTHS.between und ChronoUnit.HOURS.between ist doch wesentlich einfacher, als in einer Schleife durchzugehen
 
Thallius

Thallius

Top Contributor
ChronoUnit.MONTHS.between und ChronoUnit.HOURS.between ist doch wesentlich einfacher, als in einer Schleife durchzugehen

Klar kann ich jede Menge Frameworks anhängen. Ich tendiere halt immer dazu eine Funktion eben schnell selbst zu schreiben wenn ich sonst nichts aus einer Lib brauche. Aber das ist heutzutage ja nicht mehr in Vogue. Lieber aufblähen die App.
 
mihe7

mihe7

Top Contributor
Ich bin mir nun wirklich nicht mehr sicher, inwiefern sich die Berechnung bei den verschiedenen Gebührenintervalle unterscheidet und was die notwendigen Schritte sind???
Wenn Du z. B. eine Flatrate für 10 €/Monat verkaufst, der Vertrag eine Laufzeit von 12 Monaten vorsieht und Du eine Vorauszahlung der 12 Monate verlangst, dann würde ich das als Monatspreis sehen, der eben 12-mal berechnet wird.

Die Frage ist, welche Konditionen Du beim Wechsel in einen anderen Tarif während der Vertragslaufzeit anbietest. Es kann ja sein, dass Du das ausschließt oder nur zum vollen Monat ermöglichst. Insbesondere, wenn Du einen Wechsel während des Monats ermöglichst, musst Du natürlich dazusagen, wie das berechnet wird.
 
B

beta20

Top Contributor
So, ich habe jetzt mir nochmal Gedanken gemacht, wie das für Tag, Woche, Monat, Jahr aussehen müsste.
Stimmt das so? Oder habe ich irgendwo einen Denkfehler?

Tag:
- Bestellung: 05.05.2019 16:00 Uhr
- Upgrade: 05.05.2019 19:00 Uhr
-> Differenz zwischen 16:00 - 19:00 Uhr ausrechnen: 16-19 = 3h
3h = 10800000ms
24h = 86400000ms

10800000ms / 86400000ms = 0,125

Der ungenutzte Teil:
1- 0,125 = 0,875

Woche
- Bestellung: 05.05.2019 16:00 Uhr
- Upgrade: 07.05.2019 19:00 Uhr

-> Anteil an Millisekunden ausrechnen
-> Differenz ausrechen
51 Stunden = 183600000ms
7 Tage = 604800000ms

183600000ms / 604800000ms = 0,3035714285714286

Ungenutzter Teil:
1 - 0,3035714285714286 = 0,6964285714285714

Monat
- Bestellung: 05.05.2019 16:00 Uhr
- Upgrade: 07.06.2019 19:00 Uhr
-> Datum Abrechnung im nächsten Monat ausrechnen: 05.06.2019 + 1 Monat (addMonth) -> 05.07.2019 16:00 Uhr
-> Differenz an Millisekunden ausrechnen vom 05.06.2019 16:00 Uhr - 05.07.2019 16:00 Uhr = 2602800000 ms
-> Differenz an Millisekunden vom 05.06.2019 16:00 Uhr - 07.06.2019 19:00 Uhr = 183600000 ms
183600000ms / 2602800000ms = 0,0705394190871369

Ungenutzter Teil:
1 - 0,0705394190871369 = 0,9294605809128631


Jahr
-> Anteilig pro Monat
- Bestellung: 05.05.2019 16:00 Uhr
- Upgrade: 07.06.2019 19:00 Uhr

-> Differenz der Monate ausrechnen vom 05.05.2019 16:00 Uhr - 07.06.2019 19:00 Uhr = 1 Monat
-> Datum Abrechnung im nächsten Monat ausrechnen: 05.06.2019 + 1 Monat (addMonth) -> 05.07.2019 16:00
-> Differenz vom 07.06.2019 19:00 - 05.07.2019 16:00 = 2602800000 ms
-> Differenz an Millisekunden vom 05.06.2019 16:00 Uhr - 07.06.2019 19:00 Uhr = 183600000 ms

1 Monat + (183600000ms / 2602800000 ms) = 1 + 0,0705394190871369
= 1,070539419087137

1,070539419087137 / 12 Monate = 0,0892116182572614

Ungenutzter Teil:
1 - 0,0892116182572614 = 0,9107883817427386

Danke für die Hilfe
 
mrBrown

mrBrown

Super-Moderator
Mitarbeiter
Wenn ich dich bisher richtig verstanden habe, gibt es nur monatliche oder jährliche Abrechnung?

Worin unterscheiden sich dann Tag, Woche und Monat?

Und worin sollen sich monatliche und jährliche Abrechnung unterscheiden?


Warum nicht einfach verbrauchte Stunden und Gesamtstunden auf den Abrechungszeitraum beziehe, die ganze rumrechnerei ist dann doch gar nicht nötig.
 
B

beta20

Top Contributor
Tag und Woche ist nicht zwingend notwendig, aber wenn man schon dabei ist, dann kann man das doch auch gleich mit implementieren....

Die von mir oben aufgestellte Rechnung war nur ein Beispiel und ich bin mir auch nicht 100% sicher, ob das passt.
Prinzipiell ist das so:

Tarif:
- Kosten 15 EUR / Monat
- Kosten 120 EUR / Jahr

Der User kann dann eben wählen, ob das Gebührenintervall monatlich oder järhlich ist.
Stimmen die oben von mir aufgezeigte Berechnungen? Oder habe ich was nicht bedacht?
 
mihe7

mihe7

Top Contributor
Prinzipiell ist das so:

Tarif:
- Kosten 15 EUR / Monat
- Kosten 120 EUR / Jahr

Der User kann dann eben wählen, ob das Gebührenintervall monatlich oder järhlich ist.
Ja, und Du musst dem User sagen: wenn Du jährlich wählst und während eines Jahres wechselst, dann wird Dir folgendes in Rechnung gestellt: ...

Das "..." ist, was noch fehlt, um sagen zu können: ja, das passt oder nein, das ist falsch.

EDIT: natürlich analog für "wenn Du während eines Monats wechselst...."
 
mrBrown

mrBrown

Super-Moderator
Mitarbeiter
Deine Berechnungen sind auf jeden Fall komplexer, als einfach nur Stunden pro Abrechnungszeitraum zu betrachten.

Abrechnung pro Jahr:
- Bestellung: 05.05.2019 16:00 Uhr
- Upgrade: 07.06.2019 19:00 Uhr

Dazwischen liegen 795h, Abrechnungszeitraum (= 1 Jahr) hat 8784h. Genutzt sind also einfach 795/8784 des Jahres.

Abrechnung pro Monat:
- Bestellung: 05.05.2019 16:00 Uhr
- Upgrade: 07.06.2019 19:00 Uhr
- aktueller Abrechnungszeitraum ist 05.06.2019 - 05.07.2019,

Zwischen Start und Upgrade liegen 51h, Abrechnungszeitraum (= 1 Monat) hat 720h. Genutzt sind also einfach 51/720 des Monats.
 
M

Meniskusschaden

Top Contributor
Stimmen die oben von mir aufgezeigte Berechnungen? Oder habe ich was nicht bedacht?
Wollt ihr euren Kunden eigentlich wirklich ein Berechnungsmodell zumuten, bei dem ihr selbst nicht beantworten könnt, ob es korrekt ist? Wie sollen die denn ihre Rechnungskontrolle machen? Die winken das entweder einfach so durch oder müssen sich genau dieselben Gedanken machen. In beiden Fällen werden sie wohl denken: "Was sind das denn für Spinner?". Oder sie rufen an, um die Sachlage zu klären. Und da verweist ihr dann auf das Java-Forum?;)

Für mich wäre es das Normale, nur vollständige Tage abzurechnen und den Umstellungstag zugunsten des Kunden zu berechnen. Es sei denn, ihr habt tatsächlich einen so speziellen Fall, wo es wirklich auf die Stunden ankommt. Dann würde ich aber auch gleich Stundenpreise ansetzen und fakturieren.
 
mihe7

mihe7

Top Contributor
Oder sie rufen an, um die Sachlage zu klären. Und da verweist ihr dann auf das Java-Forum?;)
LOL

nur vollständige Tage abzurechnen
Auch hier wäre das Problem: wie wird ein vollständiger Tag bei einem Monatspreis berechnet? Gilt ein bestimmter Tagessatz oder 1/30 des Monatspreises oder 1/d des Monatspreises wobei d die Zahl der Tage des Monats ist?

So lange wir nicht wissen, was @beta20 seinen Kunden berechnen will, ist hier alles nur Spekulation.
 
B

beta20

Top Contributor
So lange wir nicht wissen, was @beta20 seinen Kunden berechnen will, ist hier alles nur Spekulation.
Prinzipiell bin ich offen für Vorschläge / Ratschläge.

Ich sage mal so, die Abrechnung sollte so sein, wie sie normalerweise gängig bei "Abo / Subscription" Verträgen ist.
-> Netflix, Amazon Prime etc.
 
B

beta20

Top Contributor
Die Kündigungsfrist sollte schon konfigurierbar sein... Bei jährlichen Tarifen sollte sie anders sein, als bei monatlichen....
"billwerk.com" löst das so:

2019-08-14 16_47_48-billwerk.png
 
mrBrown

mrBrown

Super-Moderator
Mitarbeiter
Und was wird dann abgerechnet? :)
Telekom rechnet soweit ich sehe nach Tagen und mit 30 Tage pro Monat.

(Nach Beispiel oben:
- Bestellung: 01.07.2019 16:00 Uhr
- Upgrade: 07.07.2019 19:00 Uhr

Berechnet wird 1.7-7.7 zu 7/30 des damaligen Tarifs und 8.7-31.7 zu 23/30 des neuen Tarifs.

Wenn man klugerweise am ersten um 00:01 upgraded, bekommt man einen Tag geschenkt o_O )
 
B

beta20

Top Contributor
Hm, so wirklich weitergekommen bin ich nun nicht... 30 Tage, 31 Tage....?
Was macht fachlich am Meisten Sinn?
 
B

beta20

Top Contributor
Du meinst dann so?

Tarif1: 100 EUR
Tarif2: 200 EUR

Bei Jahrestarif:
Start: 05.05.2019 um 16 Uhr
Upgrade: 07.07.2019 11:00
= Nutzung Produkt1: 1507 Stunden (
= Gesamt (05.05.2019 - 05.05.2020) = 8784 Stunden

Gesamt (genutzt Produkt1):
1507 / 8784 = 0,1715619307832423

Gesamt (nicht genutzt):
1 - 0,1715619307832423 = 0,8284380692167577


Anrechnung Altvertrag:
100,00 EUR * 0,1715619307832423 = 17,15619307832423 EUR

Neuer Vertrag:
200,00 EUR * 0,8284380692167577 = 165,6876138433515 EUR

= -100 EUR+ (17,16 EUR+ 165,69 EUR) = 82,85 EUR

-> Die 100 EUR ist der schon bezahlt Betrag
 
mihe7

mihe7

Top Contributor
Du meinst dann so?
Das wäre die einfachste Variante, die beim Jahrestarif kein Problem darstellen sollte (der Kunde bezahlt ja ein Jahr und über verbrauchte Stunden abzurechnen erscheint fair). Beim Monatstarif wäre es dann so, dass Du die vollen Monate normal abrechnest und nur den angebrochenen Monat über die Stunden. Sollte nachvollziehbar sein.
 
B

beta20

Top Contributor
Prinzipiell kann ich doch aber auch statt Stunden Millisekunden verwenden? Ist doch eig egal, nur für die Nachvollziehbarkeit sind Stunden besser?

Beim Monatstarif würde es dann so aussehen:

Tarif1: 10 EUR / Monat
Tarif2: 20 EUR / Monat

Start: 05.05.2019 um 16 Uhr
Upgrade: 07.07.2019 11:00

= Nutzung Produkt1: 05.07.2019, 16:00 Uhr - 07.07.2019, 11:00 Uhr = 43 Stunden
= Gesamt (05.07.2019, 16:00 Uhr - 07.08.2019, 16:00 Uhr) = 787 Stunden

Gesamt (genutzt Produkt1):
43 / 787 = 0,05463

Gesamt (nicht genutzt):
1 - 0,05463 = 0,94537

Anrechnung Altvertrag:
10 EUR * 0,05463 = 0,5463 EUR

Neuer Vertrag:
20 EUR * 0,94537 = 18,9074 EUR

= -10 EUR + (18,91 EUR + 0,55 EUR) = 9,46 EUR

Das "Ende der Monatsperiode" wird immer neu errechnet, also
-> 05.05.2019 + 1 Monat = 05.06.2019
-> Würde der Start am 29.02.2019, wäre es auch der 29.03.2019 sein
-> wäre der Start am 31.01.2019, würde es im Folgemonat der 28.02. oder bei Schaltjahr der 29.02. sein.
-> Hierzu kann man ja diverse Date - Funktionen verwenden

Stimmt das so?
 
Ähnliche Java Themen
  Titel Forum Antworten Datum
N .propertiesdatei über Relativen Pfad einlesen lassen Java Basics - Anfänger-Themen 5
Burny91 Resourcen mit relativen Pfadangaben laden Java Basics - Anfänger-Themen 2
N Problem mit relativen Pfadangaben nach dem build Java Basics - Anfänger-Themen 22
M Problem mit relativen Pfad unter Linux Java Basics - Anfänger-Themen 5
S In Eclipse relativen Pfad fuer Tomcat Server erstellen..? Java Basics - Anfänger-Themen 3
megachucky FileInputStream findet nur absoluten Pfad, keinen Relativen ?! Java Basics - Anfänger-Themen 7
S File: relativen Pfad setzten Java Basics - Anfänger-Themen 5
P Komme mit relativen Pfadangaben durcheinander Java Basics - Anfänger-Themen 8
N Methoden Prozentualer Anteil berechnen Java Basics - Anfänger-Themen 37
pkm Regexproblem - Wie kann ich zwei oder mehr beliebige Zeichen matchen? Java Basics - Anfänger-Themen 6
A Wieso bekomme ich hier zwei unterschiedliche Ausgaben? Java Basics - Anfänger-Themen 6
H Ein gegebenes Int Array zu Zwei Arrays zurück geben Java Basics - Anfänger-Themen 6
J zwei String Arrays miteinander vergleichen Java Basics - Anfänger-Themen 18
R Methode zwei Sortierkriterien der Klasse Comparator übergeben Java Basics - Anfänger-Themen 4
B Collections.sort mit zwei Bedingungen? Java Basics - Anfänger-Themen 4
X Textdatei: zwei-zeilenweise gleiche Zeilen rausschmeißen Java Basics - Anfänger-Themen 21
M Konkatenation von zwei Strings Java Basics - Anfänger-Themen 6
J Problem beim vergleich von zwei Integer Java Basics - Anfänger-Themen 3
D Input/Output Input von zwei Koordinaten validieren und anschließend Werte speichern Java Basics - Anfänger-Themen 7
L Zwei sortierte Subarrays mit gleicher Länge zusammenfügen Java Basics - Anfänger-Themen 2
F Zwei Dimensionles Array Java Basics - Anfänger-Themen 21
I Alle Elemente von zwei Listen vergleichen Java Basics - Anfänger-Themen 1
J Inhalte von zwei Arrays vertauschen?! Java Basics - Anfänger-Themen 6
O zwei Arrays nach Werten durchsuchen und zusammenfügen Java Basics - Anfänger-Themen 3
A Wie zwei zahlen in einer Variable speichern? Java Basics - Anfänger-Themen 7
N Zwei Daten (Datum) miteinander vergleichen, abspeichern, laden Java Basics - Anfänger-Themen 4
X Threads Zwei Threads, aber doppelte Ausgabe verhindern (synchronized) Java Basics - Anfänger-Themen 54
W Zwei Programme sollen auf eine Klasse zugreifen Java Basics - Anfänger-Themen 18
B Rückgabe von zwei Werten: String und double Java Basics - Anfänger-Themen 14
J Zwei Klassen die sich gegenseitig referenzieren - Bad practice? Java Basics - Anfänger-Themen 4
B Anzahl von Stunden / Tage von zwei Datumswerten ermitteln Java Basics - Anfänger-Themen 1
L Erste Schritte Elemente zwei Schlangen vergleichen Java Basics - Anfänger-Themen 14
N Zwei Strings mit "==" vergleichen warum TRUE Java Basics - Anfänger-Themen 2
D Input/Output InputDialog mit zwei Inputfeldern? Java Basics - Anfänger-Themen 4
D Funktion zwei Arraylisten zu verleichen ob gleich funktioniert nicht Java Basics - Anfänger-Themen 26
S Daten aus zwei Verschiedenen Tabellen in eine ArrayListe Java Basics - Anfänger-Themen 4
D Zwei Strings sind gleich bei if aber nicht true Java Basics - Anfänger-Themen 2
E Best Practice Jar-file mit zwei Klassen und externer Bibliothek über Konsole erzeugen Java Basics - Anfänger-Themen 13
J Logging erzeugt zwei dateien.... Java Basics - Anfänger-Themen 7
S zwei-dimensionales Array Java Basics - Anfänger-Themen 20
R Zwei Attribute gleichzeitig ausgeben Java Basics - Anfänger-Themen 12
javajoshi Problem mit zwei Threads und Arrays (Runnable) Java Basics - Anfänger-Themen 12
T Classpath Zwei gleiche Dateinamen in verschiedenen Projekten möglich? Java Basics - Anfänger-Themen 13
H Bubblesort-Zwei Integer auf Dekade vergleichen. Java Basics - Anfänger-Themen 6
M Wie erzeuge ich die Differenz von zwei Daten in Stunden?? Java Basics - Anfänger-Themen 2
L Den Winkel zwischen zwei Vektoren berechnen! Java Basics - Anfänger-Themen 2
jaleda100 KeyCode – zwei Tasten gleichzeitig Java Basics - Anfänger-Themen 2
M Methoden Zwei Methoden in einem Program laufen lassen...aber wie? Java Basics - Anfänger-Themen 2
M Methoden zwei methoden gleichzeitig laufen lassen Java Basics - Anfänger-Themen 4
M For-Schleife durch zwei versch. Variablen begrenzen Java Basics - Anfänger-Themen 27
B Erste Schritte Problem bei der Verknüpfung von zwei klassen Java Basics - Anfänger-Themen 8
J Methoden Zwei Methoden die fast das gleiche tun organisieren Java Basics - Anfänger-Themen 3
Bluedaishi der Monat zwischen zwei Datumsangaben Java Basics - Anfänger-Themen 15
J Best Practice Datum Differenz aus zwei Strings ermitteln Java Basics - Anfänger-Themen 8
J Ein Objekt and eine Methode übergeben zwei Schreibweisen? Java Basics - Anfänger-Themen 6
R Threads Pause zwischen zwei Schleifen Java Basics - Anfänger-Themen 1
Aprendiendo Zwei Fragen und ein geerbtes "protected"-Attribut Java Basics - Anfänger-Themen 2
S Parameterübergabe zwischen zwei Programme Java Basics - Anfänger-Themen 4
L Rekursiv zwei Strings vergleichen Java Basics - Anfänger-Themen 3
L Classpath Zwei Bibliotheken enthalten gleiche .class Datei Java Basics - Anfänger-Themen 6
S OOP Zwei JSlider in einer Klasse Java Basics - Anfänger-Themen 2
P Aus einem Array zwei Arrays machen Java Basics - Anfänger-Themen 3
ArkHeat Erste Schritte Zwei 2-dimensionale Matritzen addieren Java Basics - Anfänger-Themen 0
S Erste Schritte Zwischen zwei Punkten ein Minimumpkt./Maxima finden Java Basics - Anfänger-Themen 1
T OOP Zwei Klassen Testen (Arrary Iterieren) Java Basics - Anfänger-Themen 6
E Eine Instanzvariable und zwei Objekte Java Basics - Anfänger-Themen 14
S Durchschnitt berechnen aus zwei Textfeldern Java Basics - Anfänger-Themen 21
K Zwei Fragen zu Graphics/Graphics2D Java Basics - Anfänger-Themen 5
P Verbindung von Zwei Kreisen löschen ! Java Basics - Anfänger-Themen 6
J Zwei String-Variabeln vergleichen Java Basics - Anfänger-Themen 5
F Vererbung in zwei Richtungen? Java Basics - Anfänger-Themen 14
J Hilfe beim "Verknüpfen" von zwei Klasse Java Basics - Anfänger-Themen 15
N Mit der gleichen BlockingQueue in zwei Klassen arbeiten Java Basics - Anfänger-Themen 12
S Methoden Vergleichen von zwei Listen in der Geschwindigkeit von O(n+m) Java Basics - Anfänger-Themen 32
L Zugriff auf zwei Java-Quellcodes Java Basics - Anfänger-Themen 3
W OOP Zwei Objekte beziehen sich aufeinander (Zirkelbezug)? Java Basics - Anfänger-Themen 4
N Dauer zwischen zwei LocalDateTime Objekten berechnen? Java Basics - Anfänger-Themen 4
N java.util.Random - Zwei Zahlen mit festgesetzter Wahrscheinlichkeit? Java Basics - Anfänger-Themen 15
J Zwei Arrays zippen wirft eine ArrayIndexOutOfBoundsException Java Basics - Anfänger-Themen 11
V Zufallswert zwischen zwei Zahlen a und b Java Basics - Anfänger-Themen 12
H Intervall aus zwei Zahlen Java Basics - Anfänger-Themen 4
H Datentypen Tage zwischen zwei Datums berechnen Java Basics - Anfänger-Themen 4
C zwei dimensionales array mit "1 " füllen Java Basics - Anfänger-Themen 8
C Zwei Listen verbinden Java Basics - Anfänger-Themen 1
L zwei Variablen gleichzeitig übergeben Java Basics - Anfänger-Themen 6
C Java Eingabeaufforderung-Basic Zwei Zahlen addieren Java Basics - Anfänger-Themen 2
E Methode aus Klasse eins in Klasse zwei verwenden? Java Basics - Anfänger-Themen 2
C Zwei Integer Arrays "kombinieren" Java Basics - Anfänger-Themen 10
F Vererbung von Attributen zwischen zwei Klassen Java Basics - Anfänger-Themen 6
B Distanz zwischen zwei Punkten Java Basics - Anfänger-Themen 4
Z Zwei Images auf einem JFrame - Aber nur eins wird angezeigt! Java Basics - Anfänger-Themen 5
D Suche nach der Anzahl von Zonen zwischen zwei Punkten Java Basics - Anfänger-Themen 2
I String teilen und zwei Wörter generieren Java Basics - Anfänger-Themen 1
A Wie bekomme ich zwei Strings in eine ArrayList Java Basics - Anfänger-Themen 4
W zwei eindim. arrays zu einem zweidim. ? Java Basics - Anfänger-Themen 7
E join() bei zwei Threads Java Basics - Anfänger-Themen 2
E Suche Klasse die eine Bedinung prüft und einen von zwei Auswahlwerten zurückgibt... Java Basics - Anfänger-Themen 6
S Leerzeichen zwischen zwei Zeichen im String entfernen Java Basics - Anfänger-Themen 19
D Zwei ArrayListen<String> vergleichen. Java Basics - Anfänger-Themen 11
D Wie vergleiche ich zwei BigInteger Werte? Java Basics - Anfänger-Themen 1

Ähnliche Java Themen

Anzeige

Neue Themen


Oben