JavaFX auf Raspberry Pi 4

Diskutiere JavaFX auf Raspberry Pi 4 im AWT, Swing, JavaFX & SWT Bereich.
OSchriever

OSchriever

Hi, ich möchte gerne eine Anwendung auf einem Raspi 4 laufen lassen, um damit Relais anzusteuern. Da die Bedienung durch die Benutzer später über einen Touchscreen erfolgt, möchte ich dafür eine JavaFX-Anwendung schreiben. Um erstmal die Lage zu checken, ob da überhaupt was läuft habe ich eine Testdatei mit JavaFX geschrieben. Die lässt sich auf dem Raspi aber leider nicht öffnen.
Konsoleneingabe: java -jar Test.jar
Fehler: Hauptklasse de.blablabla.....konnte nicht gefunden oder geladen werden
Ursache: java.lang.NoClassDefFoundError: javafx/application/Application

Ich habe dort die openjdk version 11.0.3 drauf. Das Betriebssystem ist ein Raspian Buster.

Warum kann ich das Programm dort nicht starten?
Ist es Sinnvoll da drauf die JRE9 zu installieren? JavaFX ist ja im JDK 11 nicht mehr enthalten.
Ich brauche auf dem Raspi auch kein JDK, ich programmiere die Programme sowieso extern.
Leider bin ich ein absoluter Linux-Noob... (Null Ahnung)

Vielen Dank im Voraus
 
Wurstkopp

Wurstkopp

Ich habe vor ein paar Jahren mal JavaFX auf einem Rasperry Pi probiert. Leider weiß ich nicht mehr ganz genau was ich alles gemacht hatte, auf jeden Fall musste ich für die ARM Version vom JDK/JRE (Auch bei älteren Versionen wo es z.B. unter Windows noch dabei war) JavaFX nachziehen.

Ich hatte es dann schlussendlich auch zum laufen bekommen, wenn auch mit zu schlechter Performance für meine Zwecke.

Am besten einfach mal direkt nach "javafx raspberry pi" googlen, da haben sich schon einige Leute mit beschäftigt.

Im Zweifel könntest du auch noch mal andere Oberflächen in betracht ziehen, wie z.B. HTML. (Vielleicht sogar via Electron oder anderer Frameworks)
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lam_tr

Hi, ich möchte gerne eine Anwendung auf einem Raspi 4 laufen lassen, um damit Relais anzusteuern. Da die Bedienung durch die Benutzer später über einen Touchscreen erfolgt, möchte ich dafür eine JavaFX-Anwendung schreiben. Um erstmal die Lage zu checken, ob da überhaupt was läuft habe ich eine Testdatei mit JavaFX geschrieben. Die lässt sich auf dem Raspi aber leider nicht öffnen.
Konsoleneingabe: java -jar Test.jar
Fehler: Hauptklasse de.blablabla.....konnte nicht gefunden oder geladen werden
Ursache: java.lang.NoClassDefFoundError: javafx/application/Application

Ich habe dort die openjdk version 11.0.3 drauf. Das Betriebssystem ist ein Raspian Buster.

Warum kann ich das Programm dort nicht starten?
Ist es Sinnvoll da drauf die JRE9 zu installieren? JavaFX ist ja im JDK 11 nicht mehr enthalten.
Ich brauche auf dem Raspi auch kein JDK, ich programmiere die Programme sowieso extern.
Leider bin ich ein absoluter Linux-Noob... (Null Ahnung)

Vielen Dank im Voraus
Hört sich so an als ob die OpenJFX libs nicht geladen werden. Aber soweit ich weiß muss du auch beim starten Argumente mitgeben oder?

Siehe hier: https://openjfx.io/openjfx-docs/#install-javafx
 
OSchriever

OSchriever

Vielen Dank erstmal euch beiden. Ich werde morgen mal weiter probieren und melde mich bei (miss)erfolg LG
 
Thema: 

JavaFX auf Raspberry Pi 4

Passende Stellenanzeigen aus deiner Region:
Anzeige

Neue Themen

Anzeige

Anzeige
Oben