Endlich Java!

Bitte aktiviere JavaScript!
Hi Leute!

Endlich bin ich bei Java angekommen und arbeite momentan daran, nachdem ich die objektorientierte Programmiersprache theoretisch besser verstehen konnte, mein erstes kleines und anfängerfreundliches Programm zu entwerfen.

Ich werde diesen Thread hier nutzen, um Fortschritte zu veröffentlichen und Fragen zu stellen. Ich bitte von Anfang an um Verbesserungen und nehme Vorschläge, Tipps und Tricks danken an.

Liebe Grüße
Euer JavaTheHut
 
Anbei meine erste Frage:
Ich habe meinen Datenbestand in einem Methode außerhalb der Main ausgelagert, habe aber momentan das Problem, dass ich diese Daten aus der Main nicht ausrufen kann.
Was kann ich tun?
bzw. wie schaffe ich es generell, eines dieser Konten auszuwählen und in diesem zu arbeiten, sprich Einzahlung tätigen, jedoch nur für dieses ausgewählte Konto
Java:
import java.util.Scanner;

public class main {

    public static void main(String[] args) {

//        Datenbestand anlegen
        datenbestand.anlegen();

//        Willkommensseite
        System.out.println("Guten Tag! \nwas möchten Sie erledigen?\n\n");
        System.out.println("1. Kontoüberblick");
        System.out.println("2. Einzahlen");
        System.out.println("3. Abheben");
        System.out.println("4. Anzahl der Konten");
        System.out.println("5. Übersicht aller Kontoinhaber");
        System.out.println("\n\n");

//        Eingabe der Einwahlmöglichkeit
        Scanner eingabe = new Scanner(System.in);
        int aufruf = eingabe.nextInt();

        switch (aufruf-1) {
        case 0:
            break;
        case 1:
           
            Konto.einzahlen(55);
            break;
        case 2:
       
            break;

        default:
            System.out.println("Bitte zwischen 1 und 5 wählen!");
          [COLOR=rgb(184, 49, 47)]  System.out.println(giro1.guthaben);[/COLOR]

        }

        System.out.println("Anzahl der Konten im System:" + Konto.anzahl);


    }[/SPOILER]

[SPOILER="Kontoklasse + Konstruktor"]}
Java:
public class Konto {

    // Baustein:
    String         inhaber;
    static double         guthaben;
    int         nummer;
    int         blz;
    String         password;
    static int     anzahl = 0;
   
    // Konstruktor:

    Konto(String i, double g, int n, int b, String p) {
        inhaber = i;
        guthaben = g;
        nummer = n;
        blz = b;
        password = p;
        anzahl++;
    }

//     Methode einzahlen
    public static void einzahlen(double betrag) {

        guthaben = guthaben + betrag;

    }

   
}[/SPOILER]

[SPOILER="Datenbestand"]
Java:
public class datenbestand {

   

    public static void anlegen () {
    Konto giro1 = new Konto ("Müller",     1500.54,     1,     1005020, "1234");
    Konto giro2 = new Konto ("Meyer",     423.42,     2,     1005030, "1234");
    Konto giro3 = new Konto ("Steiner", 15492.65,     2,     1005040, "admin");
    Konto giro4 = new Konto ("Freese",     1000000.01, 2,     1005050, "admin");
    Konto giro5 = new Konto ("Auch",     1,             2,     1005060, "1234");
    Konto giro6 = new Konto ("Hübler",    451.58,     2,     1005037, "1234");
    Konto giro7 = new Konto ("Moritz",     78564.45,     2,     1005080, "1234");
    Konto giro8 = new Konto ("Lauder",     451.73,     2,     1005090, "1234");
    Konto giro9 = new Konto ("Gernot",     740.25,     2,     1005100, "1234");
    Konto giro10 = new Konto ("Jobs",     1024582.12, 2,     1005110, "1234");
}
   
   
}
 
Zuletzt bearbeitet:
Deine Funktion anlegen erzeugt lauter lokaler Variablen, die aber nur in der Funktion gültig sind. Nach Beendigung der Funktion sind die Daten nicht mehr zugreifbar und der Speicher ist ein Fall für den Garbage Collector.

Daher müsstest Du in der Klasse Datenbestand (Klassennamen fangen mit einem großen Buchstaben an) die Daten vorhalten. Also z.B. über eine Liste von Konten oder so. Dann würde aus anlegen() der Konstruktor, der diese Liste an Konten erst einmal erzeugt. Und statt einer statischen Funktion anlegen würde main dann eine neue Instanz von Datenbestand erzeugen.
 
Deine Funktion anlegen erzeugt lauter lokaler Variablen, die aber nur in der Funktion gültig sind. Nach Beendigung der Funktion sind die Daten nicht mehr zugreifbar und der Speicher ist ein Fall für den Garbage Collector.

Daher müsstest Du in der Klasse Datenbestand (Klassennamen fangen mit einem großen Buchstaben an) die Daten vorhalten. Also z.B. über eine Liste von Konten oder so. Dann würde aus anlegen() der Konstruktor, der diese Liste an Konten erst einmal erzeugt. Und statt einer statischen Funktion anlegen würde main dann eine neue Instanz von Datenbestand erzeugen.
Danke für Deine Antwort. Leider kann ich das momentan noch nicht ganz nachvollziehen. Kannst du mir das bitte nochmal ausführlicher beschreiben bzw. mir sagen, welche Schritte ich als nächstes bearbeiten soll? :)
 
@Java The Hutt - wenn Du objektorientiert Programmieren willst, solltest Du auch mit Objekten arbeiten :)

Anfängern empfehle ich daher grundsätzlich, das Schlüsselwort "static" zu vergessen und es ausschließlich bei der main-Methode zu verwenden. Ein Variable, die Du per "static" deklarierst, bezieht sich auf die Klasse und nicht auf ein einzelnes Objekt der Klasse. Beispielsweise existiert Konto.guthaben nicht für jedes einzelne Konto sondern einmalig für die Klasse Konto.

Der zweite Punkt: halte Dich an die Java-Konventionen zur Benennung von Bezeichnern, von Anfang an. Namen von Variablen, Parametern und Methoden werden in lowerCamelCase, Bezeichner für Typen (Klassen etc:) dagegen in UpperCamelCase geschrieben.

Wie die Klasse Datenbestand (UpperCamelCase!) aussehen soll, hängt auch ein wenig davon ab, wie Du auf die Konten zugreifen möchtest. Einfach über einen Index? Dann reicht eine Liste bzw. ein Array. Willst Du dagegen für eine Kontonummer ein Konto-Objekt erhalten, wäre eine Map sinnvoller.

Mal als Beispiel:
Java:
public class Datenbestand {
    private Konto[] konten;

    public Datenbestand() {
        konto = new Konto[10]; //Platz für 10 Konto-Objekte reservieren
        konto[0] = new Konto ("Müller",     1500.54,     1,     1005020, "1234");
        konto[1] = new Konto ("Meyer",     423.42,     2,     1005030, "1234");
        // usw.   
    }

    public Konto gibKonto(int index) {
        return konto[index];
    }
}
 
So :)
Mein kleines Projekt hat sich nun weiterentwickelt.
Im Case 4: würde ich gerne neue Nutzer anlegen. Leider funktionierten meine bisherigen Versuche nicht wie erhofft. Kann mir jemand sagen, was zutun ist, damit ich neue Nutzer anlegen kann? :)
Gerne würde ich diese außerhalb der Main-Methode anlegen.

Im allgemeinen freue ich mich natürlich wieder über Konventionelle Hinweise und weitere Tipps und Tricks, um von Anfang an nichts falsch anzueignen.

Java:
import java.io.BufferedReader;
import java.io.IOException;
import java.io.InputStreamReader;
import java.util.Scanner;

//        erstellen eines Bankkonto mit mehreren Nutzern.

public class main {

    public static void main(String[] args) throws IOException {

        Scanner eingabe = new Scanner(System.in);
//        Einfügen der Daten
        InputStreamReader isr = new InputStreamReader(System.in);
        BufferedReader br = new BufferedReader(isr);

        Kunde konto[] = new Kunde[10];
        konto[0] = new Kunde(1, "Auch", 500.50, "DE083 0444 2944 0423 42", 1500100, "admin");
        konto[1] = new Kunde(2, "Freese", 1000000.20, "DE083 0444 5576 0432 24", 1500100, "1234");
        konto[2] = new Kunde(3, "Steiner", 198212.50, "DE083 0444 2478 0132 55", 1500100, "Test");

        int menusteuerung;

        System.out.println("Bitte Anwendung auswählen");

        do {
            System.out.println(" \t _______________________________");
            System.out.println("\t|\t\t\t\t|");
            System.out.println(" \t|  Übersicht:\tPress:\t1\t|");
            System.out.println(" \t|  Einzahlen:\tPress:\t2\t|");
            System.out.println(" \t|  Abheben:\tPress:\t3\t|");
            System.out.println(" \t|  Beenden:\tPress:\t9\t|");
            System.out.println(" \t|_______________________________|");
            menusteuerung = eingabe.nextInt();
//            Schleife zur Menuauswahl, Else-fall mit Hinweis
            if (menusteuerung <= 4 || menusteuerung == 9) {
                switch (menusteuerung - 1) {

                case 0: // Übersicht der Konten
//                Schleife zum Durchgehen aller Konten
//                Aufruf der Methode in "Kunde" zur Ausgabe aller Konten
                    for (int i = 0; i < 3; i++) {
                        konto[i].Kontoübersicht();
                    }
                    break;
                case 1: // Einzahlen
//                Aufrufen der Methode in "Kunde" zum Einzahlen

                    System.out.println("Auf welches Konto soll eingezahlt werden?");

                    int indexeinzahlung = eingabe.nextInt();
                    System.out.println("Welcher Betrag?");
                    int einzahlung = eingabe.nextInt();
                    System.out.println("Sind Sie sicher, dass Sie " + einzahlung + "€ auf das Konto [" + indexeinzahlung + "] hinzugefügen wollen?" );
                    System.out.println("Drücken Sie 'Ja'");
                    String janein = br.readLine();
                    
                    if (janein.equals("Ja") || janein.equals("ja") || janein.equals("JA") || janein.equals("jA")) {
                    konto[indexeinzahlung - 1].Einzahlen(einzahlung);   
                    }else {
                        System.out.println("EINZAHLUNG ABGEBROCHEN");
                }
                    break;
                case 2: // Abheben

//                Kontoauswahl
                    System.out.println("Von welchem Konto soll abgehoben werden?");
                    int indexausgabe = eingabe.nextInt();
//                    Schleife für zweimalige Passworteingabe
                    for (int j = 0; j < 2; j++) {
                        System.out.println("Bitte Passwort eingeben:");

//                    String-Eingabe
                        
                        String passworteingabe = br.readLine();

//                Passwortabfrage

                        if (passworteingabe.equals(konto[indexausgabe - 1].password)) {

                            System.out.println("Welcher Betrag soll von dem Konto mit der Kundennummer ["
                                    + konto[indexausgabe - 1].knr + "] abgehoben werden");
                            int ausgabe = eingabe.nextInt();
                            konto[indexausgabe - 1].Abheben(ausgabe);
                            j = 2;
                        } else if (j == 0) {
                            System.out.println("PASSWORT FALSCH");

                        } else {

                            System.out.println("Passwort erneut falsch. Die Karte wird gesperrt");

                        }
                    }
                    break;


                }
            } else {
                System.out.println("Error: Zahl muss zwischen 1 und 3 liegen oder 9 zum Beenden");
            }
        } while (menusteuerung != 9);
        System.out.println("Programm erfolgreich beendet!");

    }

}

Java:
public class Kunde {

    public int knr, blz;
    String name, iban, password;
    double guthaben;
    static int anzahl = 0;

//    Konstruktor
    public Kunde(int knr, String name, double guthaben, String iban, int blz, String password) {
        this.knr = knr;
        this.name = name;
        this.guthaben = guthaben;
        this.iban = iban;
        this.blz = blz;
        this.password = password;
        anzahl++;

    }

//    String zur Ausgabe aller Konten
    public void Kontoübersicht() {

        System.out.println("Kundennummer: \t" + this.knr + "\nKundenname:\t" + this.name + "\nGuthaben:\t"
                + this.guthaben + "\nIBAN:\t\t" + this.iban + "\nBankleitzahl:\t" + this.blz + "\n\n");

    }

//    Methode zum Einzahlen
    public void Einzahlen(int betrag) {

        
        this.guthaben = this.guthaben + betrag;
        System.out.println("Es wurden " + betrag + "€ eingezahlt");
    }
//    Methode zum Abheben
    public void Abheben (int betrag) {
        
        if(this.guthaben-betrag >= 0) {
            this.guthaben -= betrag;
            System.out.println("Es wurden " + betrag + "€ abgehoben");
        }else {
            System.out.println("Abbruch \t\nDas Limit wird überschritten.");
            
        }
    }

}
 
Passende Stellenanzeigen aus deiner Region:

Neue Themen

Oben