Access mit Java verbinden im netzwerk

Bitte aktiviere JavaScript!
Hallo,

Ich habe eine MS Access Datenbank erstellt und diese auch erfolgreich mit dem JDBC verbunden. Nun musste ich bei mir im ODBC die Datenbank verbinden. Frage: wie mache ich das im Netzwerk? Angenommen ich lege die Access Datei im Netzwerk ab und gebe mein Java Programm jeden weiter. Muss ich bei jedem dann die ODBC Einstellungen ändern? Bzw. Gibt es Alternativen, damit ich das nicht machen muss?
 
Also das Thema Access Datenbank auf einem Netzlaufwerk (Das dürfte es ja immer noch sein) ist eine eher kritisch zu sehende Sache. Zum einen ist die Performance schlecht, da alle Zugriffe über das Netz gehen (Also nicht nur Abfrage + Ergebnis, sondern der Zugriff auf alle Tabellen und Roh Daten der Access Datenbank!). Desweiteren ist die Access Datenbank wenig optimiert bezüglich gleichzeitiger Zugriffe.

Was spricht gegen den Einsatz eines SQL Servers? Wenn es nur darum geht dass die Leute auch ihre Access Oberfläche zwingen nutzen wollen: hier gab es zumindest damals die Möglichkeit in Access, dass man in Access Tabellen verbindet. Sprich: Die Daten liegen auf einem MS SQL Server (Frei verfügbar in der Express Edition) und die Tabellen sind auch in Access eingebunden.

Das war damals sogar als eigenständiges Access Lösung vorhanden mit der MSDE (die ein abgespeckter SQL Server war und später der Express Edition gewichen ist).

Und selbst wenn die Access Datenbank auf einem Netzlaufwerk liegen sollte: Es war zumindest damals schon sinnvoll, die Tabellen zu verknüpfen, d.h. man hatte die Daten zwar auf dem Server aber jeder Benutzer hat lokal eine Access Datenbank geöffnet. Das war sinnvoll um eben den gleichzeitigen Zugriff zu erlauben, da Access beim öffnen sehr gerne exklusiv geöffnet hat.

Aber meine Erinnerungen sind aus der Zeit 1996-2000 ... ich habe damals mein Studium u.a. mit der Erstellung von Access Lösungen verdient....
 
Passende Stellenanzeigen aus deiner Region:

Neue Themen

Oben