Swing Struktur für TreeTable rekursiv aufbauen

K

KlaRo

Mitglied
Hallo,

ich bin wohl noch blutiger Anfänger, habe erst vor ein paar Wochen begonnen Java zu lernen.
Nun habe ich mein eigenes "kleines" Projekt gestartet, welches bisher auch gut geklappt hat. Nun habe ich ein Problem beim Erstellen einer TreeTable mit mehreren Spalten, woran ich bereits mehrere Tage hänge und nicht weiter komme. Tabellen und TreeViews jeweils einzeln automatisiert zu füllen klappt wunderbar, allerdings leider nicht die Kombination aus beiden.

Ich würde gerne Ordner und Dateien aus einem bestimmten Verzeichnis (rekursiv) als TreeTable anzeigen und einige Infos der Dateien, wie z.B. Dateigröße, in den Spalten ausgeben. Die Infos auslesen funktioniert einwandfrei. Irgendwie scheitert es leider an der (rekursiven) Umsetzung.

Nachfolgend mein Code-Ansatz zur "manuellen" Strukturerstellung:
Java:
[/B]
    private static MyDataNode createDataStructure() {
        List<MyDataNode> children1 = new ArrayList<MyDataNode>();
        children1.add(new MyDataNode("1.mp3", "12", "123", "234", "1", "X:", null));
        children1.add(new MyDataNode("2.mp3", "13", "123", "234", "1", "X:", null));
        children1.add(new MyDataNode("3.mp3", "14", "123", "234", "1", "X:", null));
        children1.add(new MyDataNode("4.mp3", "15", "123", "234", "1", "X:", null));

        List<MyDataNode> pix = new ArrayList<MyDataNode>();
        pix.add(new MyDataNode("1.png", "12", "123", "234", "1", "X:", null));
        pix.add(new MyDataNode("2.png", "13", "123", "234", "1", "X:", null));
        pix.add(new MyDataNode("3.png", "14", "123", "234", "1", "X:", null));

        List<MyDataNode> children2 = new ArrayList<MyDataNode>();
        children2.add(new MyDataNode("pix", null, null, null, null, null, pix));
        children2.add(new MyDataNode("10.mp3", "1", "123", "234", "1", "X:", null));
        children2.add(new MyDataNode("11.mp3", "2", "123", "234", "1", "X:", null));
        children2.add(new MyDataNode("12.mp3", "3", "123", "234", "1", "X:", null));

        List<MyDataNode> rootNodes = new ArrayList<MyDataNode>();
        rootNodes.add(new MyDataNode("Band1", null, null, null, null, null, children2));
        rootNodes.add(new MyDataNode("Band2", null, null, null, null, null, children1));
        rootNodes.add(new MyDataNode("Band3", null, null, null, null, null, children2));
        rootNodes.add(new MyDataNode("Band4", null, null, null, null, null, children1));
        rootNodes.add(new MyDataNode("Band5", null, null, null, null, null, children1));
        rootNodes.add(new MyDataNode("Band6", null, null, null, null, null, children1));
        rootNodes.add(new MyDataNode("Band7", null, null, null, null, null, children1));
        MyDataNode root = new MyDataNode("D:\\___ED\\Eigene Musik\\___Mucke", null, null, null, null, null, rootNodes);

        return root;
    }
[B][B]
[/B]

Wie kann man nun diesen Code rekursiv aufbauen?
Anbei auch die Ausgabe, wie es aussehen sollte.

Ich hoffe auf auf schnelle Hilfe.

Viele Grüße und Danke schon mal im Voraus!
 

Anhänge

  • TreeTable.png
    TreeTable.png
    38,3 KB · Aufrufe: 7
mihe7

mihe7

Top Contributor
Ist das Swing oder JavaFX?

Prinzipiell kannst Du https://docs.oracle.com/javase/8/do...java.nio.file.Path-java.nio.file.FileVisitor- verwenden. Natürlich geht das auch mit selbstgestricktem, rekursiv beispielsweise etwa so in der Art
Java:
public void visit(File directory, Consumer<File> consumer) {
    List<File> directories = new ArrayList<>();
    for (File file : directory.listFiles()) {
        if (file.isDirectory()) {
            directories.add(file);
        } else {
            consumer.accept(file);
        }
    }
    for (File dir : directories) {
        visit(dir);
    }
}
Wobei Consumer https://docs.oracle.com/javase/8/docs/api/java/util/function/Consumer.html ist.
 
K

KlaRo

Mitglied
Das ist Swing.

Wie Rekursion prinzipiell funktioniert, habe ich, denke ich zumindest, verstanden. Ich bekomme es nur leider nicht hin obigen Code so umzubauen, dass er automatisch (also erst Root-Verzeichnis, dann Unterordner, Dateien, usw. ohne »children1«, »children2«, »pix«, usw.) variabel (d.h. sollte später nach Eingabe eines Start-Ordners komplett durchlaufen) die Struktur mit den Infos in den Spalten auflistet.
 
K

KlaRo

Mitglied
Danke. Bei dieser Version habe ich das Problem, dass alles (zum Aufbau des Trees und zum ermitteln der Zusatzinfos) neu durchgelaufen wird, sobald die Größe des Fensters verändert oder der Scrollbalken verschoben wird. Zudem wird scheinbar alles für jede Spalte je ein Mal durchlaufen → extremer Performanceverlust und eigentlich absolut unnötig, da die Daten ja bereits vorhanden. Ist das bei allen TreeTable-Versionen von Swing so oder mache ich etwas falsch? Konnte das Durchlaufen während den beiden Situationen bisher nicht unterbinden.
 
Zuletzt bearbeitet:
mihe7

mihe7

Top Contributor
Bei dieser Version habe ich das Problem, dass alles (zum Aufbau des Trees und zum ermitteln der Zusatzinfos) neu durchgelaufen wird, sobald die Größe des Fensters verändert oder der Scrollbalken verschoben wird.
Oh, das sollte keine Fertiglösung sein. Ich hab es jetzt nicht ausprobiert, aber dem Code nach zu urteilen, sollte das nicht sein. Relevant für Deine Frage ist eigentlich auch nur das FileSystemModel.
 
K

KlaRo

Mitglied
Ich habe das Ganze nun in beiden Versionen zusammengebaut.
Leider wird folgendes immer zeilenweise pro Spalte (also hier bei 7 Spalten wird der Code 7× / Zeile) durchlaufen:

Java:
[/B]
    public Object getValueAt(Object node, int column) {
..........................................................................................
            try {
                switch (column) {
//             case 0:
//                 return file.getAbsolutePath();// .getName();
                case 1:
                    return laufzeit;
                case 2:
                    return bitrate;
                case 3:
                    return bitrateMode;
                case 4:
                    return HumanReadableByteCount.humanReadableByteCountSI(file.length());
                case 5:
                    return file.getAbsolutePath();
                case 6:
//                    return stufe;
                }
            } catch (SecurityException se) {
            }
        } else {
..........................................................................................
        }
        return null;
    }
[B]

Da ich dabei bei Musikdateien z.B. die Bitrate auslesen will, dauert das bereits bei nur 100 Dateien ziemlich lange.
Da dieser Code allerdings auch bei jeder Änderung der Größe des Fensters und beim Scrollen durchlaufen wird, steigert sich diese Zeit ins Unermessliche...

Gibt es eine Möglichkeit, dieses Auslesen nur ein Mal, z.B. beim ersten Auslesen, durchzulaufen, danach jedoch nicht mehr? Ev. eleganter als mit einer Boolean-Variablen.
 
mihe7

mihe7

Top Contributor
Leider wird folgendes immer zeilenweise pro Spalte (also hier bei 7 Spalten wird der Code 7× / Zeile) durchlaufen:
Ja, das ist auch völlig richtig. Die Tabelle muss für jede Zelle, die sie anzeigt, den Wert bekommen, den sie anzeigen soll.

Gibt es eine Möglichkeit, dieses Auslesen nur ein Mal, z.B. beim ersten Auslesen, durchzulaufen, danach jedoch nicht mehr? Ev. eleganter als mit einer Boolean-Variablen.
Selbstverständlich. Du brauchst ja nur entsprechende Objekte zu verwenden.
 
K

KlaRo

Mitglied
Selbstverständlich. Du brauchst ja nur entsprechende Objekte zu verwenden.
Hallo mal wieder,

nach einer längeren Pause in diesem Projekt habe ich mich über das Wochenende wieder daran gesetzt. Leider bekomme ich es nicht hin das Durchlaufen des Codes nur ein Mal zu vollziehen, sprich entweder wird der Code wie gehabt ständig, also auch bei der Veränderung der Fenstergröße, durchlaufen, oder es wird nur noch der Tree angezeigt, jedoch nichts mehr in der Tabelle.

Kann mir jemand einen Tipp geben, welche Objekte ich wie verwenden muss (z.B. um nur noch Daten auslzuesen, wenn kein Wert in einer bestimmten Zeile und Spalte vorhanden ist oder nur nach Abfrage, ob alles wirklich aktualisiert werden soll)?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, bevor ich komplett verzweifle!
Viele Grüße
 
mihe7

mihe7

Top Contributor
Die UI-Komponenten zeigen ein Modell an. Wie das Modell intern aussieht, bleibt Dir überlassen. Du kannst also z. B. erst alle Dateien einlesen, die Daten in Objekten vorhalten und über ein TreeModel (bzw. TreeTableModel) an JTree anbinden. Du kannst auch nur beim Klick auf einen Knoten bzw. Erweitern eines Knotens das Verzeichnis auslesen. Das ist Dir überlassen. Wichtig ist, dass Du ein Modell hast, das den Baum darstellt.
 
K

KlaRo

Mitglied
Das TreeTableModel habe ich aus dem o.g. Beispiel übernommen. Wie muss ich das Ganze anstellen, damit das Auslesen eben nur bei Klick auf einen Knoten oder Erweitern des Knotens durchgeführt wird? Codebeispiel wäre vermutlich sehr hilfreich.

Vermutlich nur eine kleine Änderung in dem Code, ich steh jedoch vermutlich ziemlich auf dem Schlauch...
 
mihe7

mihe7

Top Contributor
Wie muss ich das Ganze anstellen, damit das Auslesen eben nur bei Klick auf einen Knoten oder Erweitern des Knotens durchgeführt wird?
So, jetzt habe ich das mal ausprobiert: das Beispiel macht bereits genau das. Dateien eines Ordners werden geladen, sobald man einen Ordner erweitert. Das auch nur einmal, da FileNode sich den Spaß merkt.
 
K

KlaRo

Mitglied
Ich habe jetzt noch einmal kurz das o.g. Beispiel hergenommen und auf die Schnelle so angepasst, dass es die gewünschten Infos ausliest → dafür habe ich nur »getValueAt« geändert. Bei mir werden auch jetzt wieder bei jeder Aktion (z.B. Scrollen, Ändern der Fenstergröße) alle Infos der aufgeklappten Dateien aktualisiert, was ja eigentlich überflüssig ist, da bereits alles angezeigt wird.

Anbei das angepasste Beispiel.

Ich möchte, dass die Daten nur ein Mal ausgelesen werden, wenn der Knoten zu den Dateien aufgeklappt wird. Und auch nur genau die Daten derjenigen Dateien genau diesen aufgeklappten Knotens, keine Daten anderer Knoten.
Wie muss ich das im angehängten Beispiel umsetzen bzw. was muss ich im Code ändern?
 

Anhänge

  • TreeTableTest.zip
    16,7 KB · Aufrufe: 1
mihe7

mihe7

Top Contributor
Du musst einfach in FileNode die Infos speichern, die Du anzeigen willst. In getValueAt nutzt Du dann das übergebene node-Objekt, um die betreffende Info zurückzugeben.
 
mihe7

mihe7

Top Contributor
Dein Code mal etwas angepasst (Achtung ungetestet):
Java:
/*
 * %W% %E%
 *
 * Copyright 1997, 1998 by Sun Microsystems, Inc.,
 * 901 San Antonio Road, Palo Alto, California, 94303, U.S.A.
 * All rights reserved.
 *
 * This software is the confidential and proprietary information
 * of Sun Microsystems, Inc. ("Confidential Information").  You
 * shall not disclose such Confidential Information and shall use
 * it only in accordance with the terms of the license agreement
 * you entered into with Sun.
 */

import java.io.File;
import java.io.IOException;
import java.util.*;

import javax.swing.JOptionPane;

import mediaInfo.MediaInfo;
import mediaInfo.MediaInfoUtil;

/**
 * FileSystemModel is a TreeTableModel representing a hierarchical file system.
 * Nodes in the FileSystemModel are FileNodes which, when they are directory
 * nodes, cache their children to avoid repeatedly querying the real file
 * system.
 * 
 * @version %I% %G%
 *
 * @author Philip Milne
 * @author Scott Violet
 */

public class FileSystemModel extends AbstractTreeTableModel implements TreeTableModel {
    private final static String SYS_FILE_SEP = System.getProperty("file.separator");

    // Names of the columns.
    static protected String[] cNames = { "Baumansicht", "runtime", "Bitrate", "BR-Modus", "Dateigröße",
            "kompletter Pfad", "Stufe" };
//    static protected String[] cNames = { "Name", "Size", "Type", "Modified" };

    // Types of the columns.
    static protected Class[] cTypes = { TreeTableModel.class, String.class, String.class, String.class, String.class,
            String.class, String.class };

    // The the returned file length for directories.
    public static final Integer ZERO = new Integer(0);

    public FileSystemModel() {
        super(new FileNode(new File(File.separator)));
    }

    // Some convenience methods.
    protected File getFile(Object node) {
        FileNode fileNode = ((FileNode) node);
        return fileNode.getFile();
    }

    protected Object[] getChildren(Object node) {
        FileNode fileNode = ((FileNode) node);
        return fileNode.getChildren();
    }

    // The TreeModel interface
    public int getChildCount(Object node) {
        Object[] children = getChildren(node);
        return (children == null) ? 0 : children.length;
    }

    public Object getChild(Object node, int i) {
        return getChildren(node)[i];
    }

    // The superclass's implementation would work, but this is more efficient.
    public boolean isLeaf(Object node) {
        return getFile(node).isFile();
    }

    // The TreeTableNode interface.
    public int getColumnCount() {
        return cNames.length;
    }

    public String getColumnName(int column) {
        return cNames[column];
    }

    public Class getColumnClass(int column) {
        return cTypes[column];
    }

    public Object getValueAt(Object object, int column) {
        FileNode node = (FileNode) object;
        File file = node.getFile();

        if (file.isDirectory()) {
            return null;
        }

        switch (column) {
            case 0:// Baumansicht
                return file.getName();
            case 1:// runtime
                return node.getRuntime();
            case 2:// Bitrate
                return node.getBitrate();
            case 3:// BR-Modus
                return node.getBitrateMode();
            case 4:// Dateigröße
                return node.getLength();
            case 5:// Pfad
                return file.getAbsolutePath();
            case 6:// Stufe
                return "tbd";
            }
        return null;
    }
}

/*
 * A FileNode is a derivative of the File class - though we delegate to the File
 * object rather than subclassing it. It is used to maintain a cache of a
 * directory's children and therefore avoid repeated access to the underlying
 * file system during rendering.
 */
class FileNode {
    static final List<String> EXTENSIONS = Arrays.asList(
                "MKV", "AVI", "MPG", "MP4", "WMV", "MOV", 
                "FLV", "MTS", "WMV", "M4V", "MP3", "OGG",
                "FLAC", "WAV", "WMA", "AAC", "RM");
    File file;
    String length;
     String runtime = null;
    String bitrate = null;
    String bitrateMode = null;
   
    Object[] children;

    public FileNode(File file) {
        this.file = file;
        updateFileInfo();
    }

    
    private void updateFileInfo() {
        if (file.isDirectory()) {
            return;
        }

        length = HumanReadableByteCount.humanReadableByteCountSI(file.length());

        if (!isMediaFile()) {
            return;
        }

        try {
            System.out.println(file.getAbsolutePath());
            
            
            MediaInfo mediaInfo = MediaInfoUtil.getMediaInfo(file.getAbsolutePath());
            runtime = mediaInfo.get("General", "Duration");
            if (runtime.isEmpty()) {
                return;
            }

            runtime = ConvertTimeFormat.checkTime(runtime);
            bitrate = mediaInfo.get("Audio", "Bit rate");
            bitrateMode = mediaInfo.get("Audio", "Bit rate mode");

        } catch (IOException | InterruptedException | IllegalArgumentException e) {
            e.printStackTrace();
        }
    }

    private boolean isMediaFile() {
        final String titel = file.getName();
        final String endung = titel.substring(titel.lastIndexOf('.') + 1).toUpperCase();
        return EXTENSIONS.contains(endung);
    }

    // Used to sort the file names.
    static private MergeSort fileMS = new MergeSort() {
        public int compareElementsAt(int a, int b) {
            return ((String) toSort[a]).compareTo((String) toSort[b]);
        }
    };

    /**
     * Returns the string to be used to display this leaf in the JTree.
     */
    public String toString() {
        return file.getName();
    }

    public File getFile() {
        return file;
    }

    public String getLength() {
        return length;
    }

    public String getBitrate() {
        return bitrate;
    }

    public String getBitrateMode() {
        return bitrateMode;
    }

    public String getRuntime() {
        return runtime;
    }

    /**
     * Loads the children, caching the results in the children ivar.
     */
    protected Object[] getChildren() {
        if (children != null) {
            return children;
        }
        String[] files = file.list();
        if (files != null) {
            fileMS.sort(files);
            children = new FileNode[files.length];
            String path = file.getPath();
            for (int i = 0; i < files.length; i++) {
                File childFile = new File(path, files[i]);
                children[i] = new FileNode(childFile);
            }
        }
        return children;
    }
}
 
K

KlaRo

Mitglied
Hab den Code von meinem Projekt nach deinem Beispiel umgebaut, und siehe da es funktioniert nun genau so, wie ich es mir vorgestellt habe!
Vielen Dank für die Hilfe!!!
 
Ähnliche Java Themen
  Titel Forum Antworten Datum
M Package Struktur für GUI Programmierung AWT, Swing, JavaFX & SWT 26
H Struktur für Gui-Programmierung AWT, Swing, JavaFX & SWT 2
agent47 JavaFX TreeView Struktur dynamisch einlesen AWT, Swing, JavaFX & SWT 1
Tom299 JavaFX Projekt-Struktur AWT, Swing, JavaFX & SWT 2
J Swing Organisation & Struktur, die 2. AWT, Swing, JavaFX & SWT 4
J Swing MVC mit Java Swing, insbesondere die Controller-Struktur AWT, Swing, JavaFX & SWT 4
B Dialog aus DB Struktur erstellen AWT, Swing, JavaFX & SWT 4
L Swing struktur und nahester Punkt AWT, Swing, JavaFX & SWT 4
M Abhängige JTable - MCV - Frage zu Struktur AWT, Swing, JavaFX & SWT 5
R Tree-Struktur in einer DB abspeichern AWT, Swing, JavaFX & SWT 15
M Hough-Transformation für Kreise und andere Formen AWT, Swing, JavaFX & SWT 3
kodela HTML-tags für JLabel AWT, Swing, JavaFX & SWT 9
E Keystroke für Ausschneiden läßt sich nicht ändern AWT, Swing, JavaFX & SWT 2
M Swing Cell Renderer für Zeilenumbruch in JTable AWT, Swing, JavaFX & SWT 0
N JavaFX 1 Listener für mehrere ChoiceBoxen AWT, Swing, JavaFX & SWT 3
B eclipse für JavaFx setuppen AWT, Swing, JavaFX & SWT 4
A Swing JTextField an Button übergeben für Popup-Fenster funktioniert nicht AWT, Swing, JavaFX & SWT 3
H Ein Patten für das Gluon Mobile Framework AWT, Swing, JavaFX & SWT 7
J Gibt es einen Grund für 16x16 anstatt z.B. 15x15 Tiles ? AWT, Swing, JavaFX & SWT 10
F JFormattedTextField für kg und Währung AWT, Swing, JavaFX & SWT 6
V Swing für jedes Kästchen eine eigene Farbe AWT, Swing, JavaFX & SWT 2
F Wie bekomme ich den Wert der ComboBox in eine Variable gespeichert welche ich für meinen ActionListener nutzen kann? AWT, Swing, JavaFX & SWT 1
Soloeco JavaFX Dreifachklick für MenuButton erforderlich AWT, Swing, JavaFX & SWT 2
L JavaFX Lösungsvorschläge für dieses coole Control AWT, Swing, JavaFX & SWT 8
looparda Suche Lib für Visualisierung von Graphen AWT, Swing, JavaFX & SWT 12
G LayoutManager Beliebige Anzahl von Panels für LayoutManager AWT, Swing, JavaFX & SWT 3
L Ein Actionlistener für ein Textfeld, anstatt viele Actionlistener für ein Textfeld AWT, Swing, JavaFX & SWT 7
S Swing Finde Grund für NullPointerExeption nicht. AWT, Swing, JavaFX & SWT 2
W JavaFX (j)Unittests für GUI AWT, Swing, JavaFX & SWT 0
B JavaFX JavaFX TableView PropertyValueFactory für Werte aus HashMap AWT, Swing, JavaFX & SWT 2
SchmidiMC Swing Vorschläge für ein Design AWT, Swing, JavaFX & SWT 5
Z JavaFX Pane für wechselnde Sub-Panes mit Auto-Resize AWT, Swing, JavaFX & SWT 2
S 2D-Grafik affine Transformation für Text-Shape AWT, Swing, JavaFX & SWT 0
G Swing Variable Elemente für GroupLayout AWT, Swing, JavaFX & SWT 18
kodela Accalerator für einige Menüoptionen funktioniert nicht mehr AWT, Swing, JavaFX & SWT 3
P Swing Empfehlungen für einfaches Computerspiel AWT, Swing, JavaFX & SWT 4
L DragDropped für jede Node AWT, Swing, JavaFX & SWT 0
temi JavaFX Lösungsansatz für Umsetzung gesucht AWT, Swing, JavaFX & SWT 4
J Swing JavaProgramm für Verschlüssen für eine Datei AWT, Swing, JavaFX & SWT 19
D DatePicker für Java Swing AWT, Swing, JavaFX & SWT 2
M Programmeinstellungen für Anwendung?? AWT, Swing, JavaFX & SWT 54
heinz ketchup While-Schleife in einem Service für GUI AWT, Swing, JavaFX & SWT 22
L JavaFX Renderer für JavaFX AWT, Swing, JavaFX & SWT 2
M GUI Controller für Border Pane als MVC Modell AWT, Swing, JavaFX & SWT 1
L Font für Dashboard AWT, Swing, JavaFX & SWT 3
F Swing JColorChooser für die JToggleButtons AWT, Swing, JavaFX & SWT 5
S JavaFX Optimierung für verschiedene Auflösungen AWT, Swing, JavaFX & SWT 12
L JavaFX Animation für Panel wechsel AWT, Swing, JavaFX & SWT 3
T Swing Drag and Drop für JComponents AWT, Swing, JavaFX & SWT 1
Kloso Swing Pseudocode für Strafurzeichnung AWT, Swing, JavaFX & SWT 4
F Konstruktor für "Vier Gewinnt" AWT, Swing, JavaFX & SWT 10
L JavaFX PdfViewer für JavaFX Anwendung AWT, Swing, JavaFX & SWT 6
R Swing Welche LayoutManager sind die richtigen für mich? AWT, Swing, JavaFX & SWT 11
L Event Handling Gui für Taschenrechner AWT, Swing, JavaFX & SWT 27
C Slider für Zeitauswahl AWT, Swing, JavaFX & SWT 3
M Limit für JFrame-Vergrößerung AWT, Swing, JavaFX & SWT 8
GreenTeaYT Button funktioniert nicht für Ein-und Auszahlungen? AWT, Swing, JavaFX & SWT 8
K Liniendicke für Line Chart dynamisch ändern AWT, Swing, JavaFX & SWT 0
K JButton nicht sichtbar machen für User 2 AWT, Swing, JavaFX & SWT 4
NicoDeluxe Gui Themes für FX AWT, Swing, JavaFX & SWT 4
G DefaultListModel für JList AWT, Swing, JavaFX & SWT 2
P JavaFX Kalender mit Kacheln für Ereignisse AWT, Swing, JavaFX & SWT 4
S ActionListener für alle Buttons AWT, Swing, JavaFX & SWT 26
J Swing Neuen Command für "show"? AWT, Swing, JavaFX & SWT 2
sandaime Swing Thread für CMD auslesen AWT, Swing, JavaFX & SWT 16
H Swing JFileChooser für nicht existierendes Unterverzeichnis AWT, Swing, JavaFX & SWT 3
R Java FX - Fxml - relative Größenangaben für Breite und Höhe einer TextArea AWT, Swing, JavaFX & SWT 8
D GUI-Bau für ein Auswertungs-Tool AWT, Swing, JavaFX & SWT 11
L Swing CellRenderer für einzelne Zellen? AWT, Swing, JavaFX & SWT 5
RalleYTN Swing Menü für Texteditor (Rechtsklick) AWT, Swing, JavaFX & SWT 4
H Applet Flappy Bird für Noobs AWT, Swing, JavaFX & SWT 4
X JavaFX Tooltips für XYChart-Knoten werden nicht angezeigt! AWT, Swing, JavaFX & SWT 3
Thallius Swing Aufgabe für einen der gerne Tüftelt. AWT, Swing, JavaFX & SWT 4
A hilfe für flowlayout AWT, Swing, JavaFX & SWT 6
B EventHandler für durch Tastenkombination erzeugte Zeichen AWT, Swing, JavaFX & SWT 3
T Hintergrund für GUI AWT, Swing, JavaFX & SWT 1
L JavaFX TableView mit Attributs der Modellreferenzerierung für die Spalte AWT, Swing, JavaFX & SWT 3
C JavaFX Character Comparator für TableColumn AWT, Swing, JavaFX & SWT 0
KrokoDiehl JavaFX Gleiche Controller-Instanz für inludiertes FXML AWT, Swing, JavaFX & SWT 1
V Tastatur KeyListener für mehrere Buttons AWT, Swing, JavaFX & SWT 1
S Pfad für Speichervorgang auswählen AWT, Swing, JavaFX & SWT 11
M If für viele TextFields AWT, Swing, JavaFX & SWT 7
stylegangsta Eigene Klasse für JButton aus dem JFrame abrufen AWT, Swing, JavaFX & SWT 29
R JMenuItems für Touchscreen auseinanderziehen AWT, Swing, JavaFX & SWT 3
L LookAndFeel Eigenes Design für die Applikation AWT, Swing, JavaFX & SWT 4
G Grafikformat für AWT-Applet? AWT, Swing, JavaFX & SWT 0
J Java -8 Action Listener für mehrere Buttons AWT, Swing, JavaFX & SWT 9
Z JavaFX TableView cellValueFactory für Arrays AWT, Swing, JavaFX & SWT 2
T LayoutManager Methode, um Bildschirm(fenster) für Aktualisierungen zu blockieren bzw. freizugeben gesucht AWT, Swing, JavaFX & SWT 2
A Gui für Vokabeltrainer (ActionListener) AWT, Swing, JavaFX & SWT 14
L KeyListener für JDialog AWT, Swing, JavaFX & SWT 7
M Koordinatensystem für Projektorientiertes Arbeiten AWT, Swing, JavaFX & SWT 2
D Timer für Bildfolge in einem jLabel AWT, Swing, JavaFX & SWT 5
S JavaFX Suche Literatur für JavaFX Einstieg AWT, Swing, JavaFX & SWT 8
H Codebeispiel für JDatePicker AWT, Swing, JavaFX & SWT 5
K Funktion für das Bewegen des Balles AWT, Swing, JavaFX & SWT 5
D GlassPane für JPanel AWT, Swing, JavaFX & SWT 2
T Swing Index für Komponente in JPanel? AWT, Swing, JavaFX & SWT 6
U WYSIWYG Text-Editor für JFrames AWT, Swing, JavaFX & SWT 8
K JavaFX Focus Listener für gesamte Scene AWT, Swing, JavaFX & SWT 1

Ähnliche Java Themen

Anzeige

Neue Themen


Oben