it gehalt

Diskutiere it gehalt im Java Basics - Anfänger-Themen Bereich.
W

White_Fox

Ich hab keine Ahnung wie oft du hier Fragen stellst...ich bin nicht jeden Tag hier und schaue längt nicht in jeden Thread. Ich habe auf deine Frage im Kontext dieses Threads geantwortet, und hier ging es lediglich um das erzielbare Einkommen. Tut mir leid wenn ich dir damit Unrecht getan habe.
 
H

Heyoka955

Ich hab keine Ahnung wie oft du hier Fragen stellst...ich bin nicht jeden Tag hier und schaue längt nicht in jeden Thread. Ich habe auf deine Frage im Kontext dieses Threads geantwortet, und hier ging es lediglich um das erzielbare Einkommen. Tut mir leid wenn ich dir damit Unrecht getan habe.
Kein Probleme aber eine Java frage hab ich ?

Flyinobjekt a = new Ball();

Ist flyingobjelt die Instanz oder new Ball?
Sowie ich weiß ist flyinobjelt die Instanz vom Typ Ball und nicht anders rum.

Flyin Objekt ist Oberklasse und Ball erbt davon.
 
H

httpdigest

...unverständliches Gebrabbel...
Sag mal, schreibst du deine Nachrichten in Halbnarkose auf dem Kopf stehend von einem Smartphone aus mit nur einer Hand?
Du hast in einem Post vier verschiedene Schreibweisen für (vermutlich) dasselbe verwendet. Fang endlich mal an, ein bisschen mehr auf Rechtschreibung zu achten.
 
H

Heyoka955

Sag mal, schreibst du deine Nachrichten in Halbnarkose auf dem Kopf stehend von einem Smartphone aus mit nur einer Hand?
Du hast in einem Post vier verschiedene Schreibweisen für (vermutlich) dasselbe verwendet. Fang endlich mal an, ein bisschen mehr auf Rechtschreibung zu achten.
Sorry aber kann mir einer helfen da bei meiner Frage
 
H

httpdigest

Wenn du Variablendeklarationen bzw. Ausdrücke der Form:
Java:
A a = new B();
hast, bedeutet das:
`A` ist ein Interface oder eine Klasse (also allgemein ein "Typ"). `a` ist eine Variable vom Typ `A`. `new B()` ist ein Ausdruck, der mit dem "new"-Operator eine neue Instanz der Klasse `B` erzeugt. `B` ist notwendigerweise eine direkte oder indirekte Subklasse von `A` oder implementiert das Interface `A`.
Das heißt, nachdem dieser Code ausgeführt wurde, hält die Variable `a` eine Instanz der Klasse `B`.
 
H

Heyoka955

A
Wenn du Variablendeklarationen bzw. Ausdrücke der Form:
Java:
A a = new B();
hast, bedeutet das:
`A` ist ein Interface oder eine Klasse (also allgemein ein "Typ"). `a` ist eine Variable vom Typ `A`. `new B()` ist ein Ausdruck, der mit dem "new"-Operator eine neue Instanz der Klasse `B` erzeugt. `B` ist notwendigerweise eine direkte oder indirekte Subklasse von `A` oder implementiert das Interface `A`.
Das heißt, nachdem dieser Code ausgeführt wurde, hält die Variable `a` eine Instanz der Klasse `B`.
also ist sie dann keine Instanz mehr vom Typ A sondern b ?

Und es ist doch auch so wenn man eine Methode in der unteren Klasse aufruft dass man zuerst in der unteren Klasse ist und falls da die Methode nicht vorhanden ist geht man zur Oberklasse und sacht nach der Methode.
 
T

Tobias-nrw

Und es ist doch auch so wenn man eine Methode in der unteren Klasse aufruft dass man zuerst in der unteren Klasse ist und falls da die Methode nicht vorhanden ist geht man zur Oberklasse und sacht nach der Methode.
?
Wenn Deine Rechtschreibung nicht so mies wäre... wäre das richtig (denke ich). ;)

Bearbeitung:
5 - 0
 
H

Heyoka955

?
Wenn Deine Rechtschreibung nicht so mies wäre... wäre das richtig (denke ich). ;)

Bearbeitung:
5 - 0
Was wenn ich eine A a = new B; mache und dann Wien Methode a.print(); ausführe, würde er erst zur Instanz B gehen und dann zur Oberklasse oder andersherum?
 
W

White_Fox

also ist sie dann keine Instanz mehr vom Typ A sondern b ?
Du instanziierst (das ist das, was du mit dem new-Operator machst) doch auch B, oder nicht?
B ist in deinem Beispiel auch immer A, aber A ist nicht B.

Praktisches Beispiel:
Ein LKW ist ein Fahrzeug. Aber ein Fahrzeug muß nicht zwangsläufig ein LKW sein.

PS: Du kaperst gerade deinen eigenen Thread.
 
H

Heyoka955

Du instanziierst (das ist das, was du mit dem new-Operator machst) doch auch B, oder nicht?
B ist in deinem Beispiel auch immer A, aber A ist nicht B.

Praktisches Beispiel:
Ein LKW ist ein Fahrzeug. Aber ein Fahrzeug muß nicht zwangsläufig ein LKW sein.
Und wenn ich eine Methode Aufrufe von a, geht er zuerst zu A oder B.
Wo Sucht er als erstes nach der Methode ?
 
Edin

Edin

Es wundert mich nicht, dass viele IT-ler extrem unterbezahlt sind und sich die ganze Situation auch noch schön reden... :)
"Viele wären nach drei Jahren Berufserfahrung (mit Studiumsabschluss) und 60k pro Jahr froh!"
Die Arbeitgeber wird es freuen...

Bei mir im Unternehmen verdienen Mitarbeiter im Kundenservice (ohne Studium) über 60k p.a. mit 30 Tagen Urlaub und 39 Stunden pro Woche. Gewiss nach ca. 5-7 Jahren Berufserfahrung, dennoch.
Und die mussten mit Sicherheit nicht, dass lernen was ihr im IT-Studium auf euch genommen habt.

Aber redet euch die Welt mal weiter schön, selbst schuld ;)
 
J

Javinner

@Edin
Bei mir im Unternehmen verdienen Mitarbeiter im Kundenservice (ohne Studium) über 60k p.a. mit 30 Tagen Urlaub und 39 Stunden pro Woche. Gewiss nach ca. 5-7 Jahren Berufserfahrung
Alles Looser. Ein Audianer hat das Selbe bereits nach Drei Jahren Betriebszugehörigkeit. Aber auch nur Looser. Ein Fussballer in der zweiten Liga macht locker das Doppelte. Aber auch nur ein Looser, denn in der Ersten verdienen manche auf der Bank mehr..

Aber mal im Ernst, das Gehalt ist dann doch von der Region abhängig und wenn jemand an eine bestimmte Region gebunden, familiär zum Beispiel, dann kann er nicht einfach umziehen. Das "Selbst Schuld" kannst du dir ruhig in die Haare schmieren ;)
 
J

JustNobody

Also schön, dass so alte Threads als Zobies wiederauferstehen ,,,,

Und klar: 60k und 100k ist fast kein Unterschied... wenn da jemand schon 60k hat, dann können die 100k ja nicht ausreichen .... also am Besten direkt Einstiegsgehalt von über 100k fordern ... ich lach mich schlapp!

Man kann ja gerne mal schauen, was es so an Tarifverträgen gibt .... IG Metall z.B. Mit Tarifabschluss beim IT Dienstleister Atos:

Sowas findet man z.B. mit Hilfe von Google. Wobei Atos als großer Konzern nicht mit kleinen und mittelständischen Firmen verglichen werden kann - Die zahlen meiner Erfahrung nach deutlich schlechter. Und dann war der TE Wohllaut den neuen Bundesländern und da wird auch noch weniger bezahlt. (Liegt halt einfach an den Kosten. Wohn mal in/bei Dresden oder eben in/bei Frankfurt am Main oder München ....

Und klar: in der Schweiz verdient man mehr, nur da darf man sich dann nicht wundern, wenn man sich weniger leisten kann als mit weniger Geld in Deutschland ....Und USA ist gut ... nur hoffentlich braucht man nie ein soziales Netz, das einen auffängt....
 
Thema: 

it gehalt

Passende Stellenanzeigen aus deiner Region:
Anzeige

Neue Themen

Anzeige

Anzeige
Oben