Logikgatter und Boolescher Ausdruck

Diskutiere Logikgatter und Boolescher Ausdruck im Hausaufgaben Bereich.
S

Susi123

Kann ich folgendes Gatternetz mit diesem Ausdruck beschreiben:
12982


12981
 
mihe7

mihe7

Naja, ich kenne das so, dass der Kreis die Negation am Ausgang ist. [1] = Identität, [1]o = negierte Identität, also Negation. Dem entsprechend [=1] = XOR, [=1]o = XNOR (was auch dem Schaltsymbol [=] entspricht).
 
A

abc66

Dürft ihr nicht! Ich habe nur ein Geschlecht! (und das ist nicht "undefiniert" oder "weiblich"!)
 
A

abc66

@Meniskusschaden Ich hoffe der Schaden ist vom Meniskus aus nicht weiter hoch gewandert und betrifft jetzt auch den Cortex/Großhirnrinde. :D

@Susi123 Hab ich fälschlicherweise angenommen, du wärst eine Frau?
 
A

abc66

/e Wenn ihr euch alle Namen "flüchtig" merken konntet, seid ihr normalbegabt. Ca. 6-7 "Chunks" kann man sich im Kurzzeitgedächtnis vorübergehend merken. Aber ich verrate mal nicht, wie viele ich mir merken konnte. ;)
 
mihe7

mihe7

Sorry, derlei Bezeichner kann ich mir nur merken, wenn ich sie im Quelltext stehen habe.
 
A

abc66

Mir geht es so ähnlich, mein Namensgedächtnis ist ganz schlecht, Gesichter kann ich mir gut merken (dafür gibt es auch ein Gehirnareal, ähnlich wie bei Affen), aber die Namen dazu nicht (dafür gibt es kein Gehirnareal). Man sagt, wie gut oder schlecht sich jemand Namen merken kann, ist genetisch vorgegeben und im Kleinkindalter erlernt. Wenn die Eltern viel Wert darauf gelegt haben, dass das Kind Namen behält, ist das Namengedächtnis besser. Hinzu kommt, dass Namen als unwichtig für das Gehirn gelten. Als Trick kann man aber bei einer Vorstellung Namen laut wiederholen - ohne - dass es übermäßig auffällt.
 
Thema: 

Logikgatter und Boolescher Ausdruck

Passende Stellenanzeigen aus deiner Region:
Anzeige

Neue Themen

Anzeige

Anzeige
Oben