Warum Umgebungsvariablen setzten (Mac Os)? Sind diese notwenig?

Bitte aktiviere JavaScript!
Wie der Titel auch sagt:
Ist es nötig dass man diese irgendwo in eine Datei setzten muss (z.B unter ../etc/profile)?
Wozu setzt man diese, das Programm läuft auch ohne die zu setzten?
Benutze IntelliJ als IDE.
 
A

Anzeige


Vielleicht hilft dir dieser Kurs hier weiter: (hier klicken)
Ist es nötig dass man diese irgendwo in eine Datei setzten muss (z.B unter ../etc/profile)?
Wenn du möchtest das es beim nächsten Start und nicht nur für die Session gültig ist, dann ja.
Wozu setzt man diese, das Programm läuft auch ohne die zu setzten?
IDEs suchen sich den Java Pfad meist selbst raus. Wenn du aber java auf der cli ausführen möchtest, dann kannst du den absoluten Pfad zur Java executable angeben, oder eben entsprechenden Pfad setzen und exportieren.
 
Unter macOS kannst du zum zuweisen /usr/libexec/java_home nutzen, dass bietet auch gleich ne Versionsauswahl und gibt das passende Java_Home zurück (solange Java passend installiert ist)
 
Passende Stellenanzeigen aus deiner Region:

Neue Themen

Oben