Hotel Zimmer Buchungen Website

Moin, ich muss eine Website erstellen um Zimmer zu buchen und reservieren.
Ist es eine gute Idee das in Java zu machen? Als Java Applet?
Und wie sicher ist das, die Kunden müssen ja auch ihre Bankdaten usw eingeben.
 
Moin, ich muss eine Website erstellen um Zimmer zu buchen und reservieren.
Ist es eine gute Idee das in Java zu machen? Als Java Applet?
Und wie sicher ist das, die Kunden müssen ja auch ihre Bankdaten usw eingeben.
Applet?!? Das verwendet gefühlt seit 20 Jahren niemand mehr :)

Du erstellst eine Website mit HTML, CSS und JavaScript und das Backend realisierst Du z. B per Java (Spring Boot, Java EE oder Microprofile). Kommuniziert wird JSON über REST-Services. TLS-Verschlüsselung ist Voraussetzung (DSGVO).

Der Server muss natürlich auch in einer gesicherten Umgebung laufen, insbesondere sind alle nicht benötigten Ports zu schließen, starke Passwörter oder besser Zugriff via public/private Keys sind Pflicht. Abwehr von Angriffen ist auch nicht verkehrt. Das ist aber ggf. nicht Dein Job.
 
Die Frage ist aber auch, was Du da genau brauchst und ob es nicht ggf. fertige Lösungen und / oder "RAD Tools" gibt, mit denen man sowas schnell auf die Beine stellen kann.

Die Anwendung ("Zimmer buchen und reservieren") klingt nach einer Standard-Anwendung, so dass hier durchaus fertige Lösungen eingesetzt werden könnten.

Fängt also an mit kommerziellen Lösungen (wie z.B. BedBooking) über fertige Open Source Software (z.B. habe ich da auf Anhieb ep-3 https://bs.hbsys.de/ gefunden, aber da wird es bestimmt noch deutlich mehr geben!) bis dann tatsächlich die eigene Eigenentwicklung kommt.
Bei der Eigenentwicklung ist dann tatsächlich die Frage, was man bereits kann. Auf Grund des "Java Applet" Bezugs fürchte ich dass da noch keine wirklichen Kenntnisse vorhanden sind. Da ist dann eine Entwicklung von Grund auf eine große Herausforderung (Java selbst, Java EE Konzepte, Datenbank, HTML, CSS, Javascript, .... ggf. noch irgendwelche Frameworks wir Angular oder React .....) aber ggf. reicht ja auch die Entwicklung mit einem RAD Tool. Im Java Umfeld wären dann Cuba Platform/Studio und OpenXava mögliche Alternativen.

Aber evtl. verzichtet man auch auf das und greift auf andere Lösungen zurück, die sehr vielfältig existieren. So wären auch prinzipiell Cloud-Lösungen denkbar: Microsoft hat hier z.B. PowerApps, bei Google wäre es Google App Maker. (Alles mit Kosten verbunden und diese kenne ich nicht.)

Generell wäre meine Empfehlung wohl, da auf bestehende Open Source zurück zu greifen oder ein Kommerzielles Angebot zu prüfen (Paar Euro im Monat ist doch sehr wenig. Man muss ja nur einen Stundenlohn für sich einkalkulieren um dann zu sehen, wie viel teurer eine Eigenentwicklung wäre ... )

Wenn das nicht in Frage kommt, dann wäre die nächste Empfehlung wohl ein RAD Tool. Diese sind aber auch schnell mit Kosten verbunden (bei Cuba Plattform ist gerade für Anfänger das Studio wichtig und das kostet, bei OpenXava macht meist auch schnell die Pro Variante Sinn....

Die Cloud Lösungen halte ich eher für nicht geeignet. Die zielen meiner Meinung nach eher auf die Firmeninternen Tools, wo die Mitarbeiter eh alle in der Cloud sind und die Lizenz da einfach mit drin ist (Office 365 Business beinhaltet wohl PowerApps, GSuite Business beinhaltet diesen App Maker ... ich bin aber kein Lizensierungs-Profi - also ohne Gewähr!).
 
Passende Stellenanzeigen aus deiner Region:

Oben