Methoden Ein String-Array übergeben und ein neues CuttingTemplate zurück liefern

Diskutiere Ein String-Array übergeben und ein neues CuttingTemplate zurück liefern im Hausaufgaben Bereich.
I

ILetWango

Hallo,
Ich weiß nicht ob meine Frage zu dem Java Basics passen, aber ich hoffe, dass jemand mir dennoch helfen könnte. Ich habe eine Aufgabe bekommen, an dem ich alleine leider nicht mehr weiterkomme.
Ich würde die Aufgabe unten mitteilen:
Sie können davon ausgehen, dass das übergebene Array mitder Methode readAllLines erstellt wurde und dass eine valide Zuschnittvorlagendateieingelesen wurde. In der ersten Zeile befinden sich also Breite und Höhe, alle weitern Zeilenenthalten die Schnittlinien, wie weiter oben beschrieben. Die Methode soll die Breiteund die Höhe aus dem übergebenen Array auslesen und in den entsprechenden Objekt-attributen des neuenCuttingTemplate abspeichern. Zusätzlich sollen alle Schnittlinien im übergebenen Array der Vorlage (alsLine) hinzugefügt werden. Abschließend wird das soeben neu erstellte CuttingTemplate zurückgeliefert. Der Name der Vorlage (Objekt-attributname) wird hier noch nicht gesetzt.

public static CuttingTemplate parseCuttingTemplate(String[] lines) {

}
 
I

ILetWango

Ich habe schon Methode fertig, die mir die Elemente x1, x2, y1, y2 einfügen können. Die sind wiederrum in einer andere Klasse implementiert als Koordinaten.
Hier wäre nochmal die Methode readAllLines:
public static String[] readAllLines(String filePath) throws IOException {
return Files.lines(Paths.get(filePath)).toArray(String[]:: new);
}
 
Kirby_Sike

Kirby_Sike

Ich habe schon Methode fertig, die mir die Elemente x1, x2, y1, y2 einfügen können. Die sind wiederrum in einer andere Klasse implementiert als Koordinaten.
Hier wäre nochmal die Methode readAllLines:
public static String[] readAllLines(String filePath) throws IOException {
return Files.lines(Paths.get(filePath)).toArray(String[]:: new);
}
Schick mal deinen gesamten Code in „Code Tags“ ist in der Kopfzeile bei den drei Punkten
 
mihe7

mihe7

Hm... Ich fasse mal zusammen; Du

1. gibst eine Aufgabe an, die
2. unvollständig ist ("wie weiter oben beschrieben" -> nicht enthalten),
3. stellst aber keine Frage und schreibst auch nicht, welches Problem Du genau hast.

Wie soll Dir jemand helfen können, wenn man nicht mal weiß, wobei?
 
MoxxiManagarm

MoxxiManagarm

Java:
public static CuttingTemplate parseCuttingTemplate(String[] lines) {
  // (1) lines[0] und lines[1] enthalten Breite und Höhe als String. Mit Integer.parseInt oder Double.parseDouble erhältst du die Zahlenwerte
 // (2) Deine Klasse CuttingTemplate hat vermutlich einen Konstruktor mit Breite und Höhe, den rufst du auf und erstellst dir so ein CuttingTemplate Objekt
// (3) ich gehe davon aus, dass du irgendwo eine Hilfsmethode Line parseLine(String line) hast. Für alle weiteren lines[n] schubst du also den String in den Parser und fügst das erhaltene Line Objekt in die Linien Liste von dem erstellen CuttingTemplate
// (4) das CuttingTemplate Objekt gibst du zurück
}
 
I

ILetWango

Java:
public static CuttingTemplate parseCuttingTemplate(String[] lines) {
  // (1) lines[0] und lines[1] enthalten Breite und Höhe als String. Mit Integer.parseInt oder Double.parseDouble erhältst du die Zahlenwerte
// (2) Deine Klasse CuttingTemplate hat vermutlich einen Konstruktor mit Breite und Höhe, den rufst du auf und erstellst dir so ein CuttingTemplate Objekt
// (3) ich gehe davon aus, dass du irgendwo eine Hilfsmethode Line parseLine(String line) hast. Für alle weiteren lines[n] schubst du also den String in den Parser und fügst das erhaltene Line Objekt in die Linien Liste von dem erstellen CuttingTemplate
// (4) das CuttingTemplate Objekt gibst du zurück
}
Ich habe es jetzt so far geschafft. Die Hilfsmthode habe ich nicht zur verfügung.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Thema: 

Ein String-Array übergeben und ein neues CuttingTemplate zurück liefern

Passende Stellenanzeigen aus deiner Region:
Anzeige

Neue Themen

Anzeige

Anzeige
Oben