Prozessvisualisierung

Diskutiere Prozessvisualisierung im AWT, Swing, JavaFX & SWT Forum; Kennt denn einer das Buch JavaFX8 und würde es weiter empfehlen?

  1. mu7ti
    mu7ti Mitglied
    Kennt denn einer das Buch JavaFX8 und würde es weiter empfehlen?
     
  2. mihe7
    mihe7 Bekanntes Mitglied
    Es ist weder im Standard noch künftig im de facto Standard (Oracle) enthalten. Diesbezüglich unterscheidet sich JavaFX somit nicht mehr von jedem anderen x-beliebigen UI-Toolkit. Wie gesagt: ich bin gespannt, wie sich die Sache entwickelt.
     
  3. ralfb1105
    ralfb1105 Mitglied
    Hallo,

    Vielleicht kannst Du die Bibliothek JFreeChart für die dynamische Darstellung der Stromstärken benutzen. Ich habe das mal für die Darstellung von TPS Daten einer Datenbank genutzt. Als Referenz hier der Link zu einem Beispiel hierfür aus dem Forum: https://www.java-forum.org/thema/dy...n-perfomance-daten.181444/page-4#post-1154662. Ohne mich in die Diskussion in Pro-Contra Swing - Java-FX einzumischen, ich habe es mit Swing gemacht ;-)

    Gruß

    Ralf
     
  4. mu7ti
    mu7ti Mitglied
    Hey,

    vielen Dank für deinen Tipp. Ich habe mich dazu entschieden, das ganze mit JavaFX zu machen.
     
  5. mu7ti
    mu7ti Mitglied
    Hallo Leute,

    ich habe mich in zwischen ein wenig in JavaFX eingearbeitet und wie Ihr auf den Bildern sehen könnt, habe ich bereits das Login und die Hauptseite programmiert. Bevor ich euch jetzt einige Fragen stelle, wäre es schön, wenn Ihr folgende Dinge bei euren Antworten beachtet. Und zwar soll das fertige Programm am Ende auf einem Server laufen und die Mitarbeiter sollen sich zur jeder Zeit von einem beliebigen Computer aus in das Programm einloggen und die Prozesse verfolgen können. Die Fragen die ich mir nun stelle sind, ob ich für das Login eine lokale Datenbank wie z.B sqligt nehmen muss oder besser keine lokale DB nehme. Weiterhin wüsste ich gern, wie ich das mit den Walzen genau umsetze. Mache ich da von den Shapes gebrauch oder binde ich einfach mein Layout ein, das ich zu Anfangs hochgeladen hatte? Falls ich das Layout als ImageView einbinden soll, wie bekomme ich später zwischen die Walzen meine Animation eingefügt? Ich möchte mich im voraus bedanken und hoffe, dass mir jemand helfen kann.

    Screenshot (2).png Screenshot (4).png
     
  6. mu7ti
    mu7ti Mitglied
    Hey,

    wieso bekomme ich denn keine Hilfe mehr :( ???

    Kann mir denn zumindest jemand erklären, wie es in JavaFX mit den Threads abläuft? Die JavaFX-Application-Thread führt meines Wissens nach die start()-Methode aus und ist somit für die Erstellung des ScenenGraphen zuständig?! Die EventHandler werden soweit ich es verstanden habe in der EventQueue ausgeführt - die z.B nach einem Button-Klick gestartet wird. Kommen sich die beiden Threads nicht dadurch in die Quere? In Swing musste man doch dafür alles in die EventQueue verlagern, damit die Erstellung der Komponenten und die EventHandler sich nicht gegenseitig stören.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Aug. 2018
  7. mrBrown
    mrBrown Super-Moderator Mitarbeiter
    Wenn mehrere von beliebigen Computern aus die Datenbank nutzen sollen, muss die natürlich auf einem Server laufen. Lokal läuft dann nur die JavaFX-Anwendung.

    Sinnvoll ist es wahrscheinlich, passende Shapes zu nutzen, und die zu animieren.
    Das Layout als Bild im Hintergrund hat nicht viel Sinn.

    Alles was du beschreibst, läuft in *einem* Thread.
    Nur wenn ein anderer Thread GUI-Änderungn durchführen soll, muss das in den Thread verschoben werden. Das ist nicht anders als in Swing
     
  8. mu7ti
    mu7ti Mitglied
    Hey,

    ich danke dir für deine schnelle Antwort. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist in JavaFX der JavaFX-Application-Thread das Äquivalent zum EventQueue in Swing?!
     
  9. mrBrown
    mrBrown Super-Moderator Mitarbeiter
    Ja.
     
  10. mu7ti
    mu7ti Mitglied
    Hallo liebe Leute,

    ich stehe vor einem Problem. Ich möchte eine TableView von einem Controller eines anderen Stages aus füllen. Und zwar soll sich nach einem Klick auf den Hinzufügen-Button, welches sich in der selben Stage wie die TableView befindet, eine neue Stage öffnen. Hier soll es möglich sein die Daten des neuen Kunden einzutragen und im Anschluss mit einem Klick auf den add-Button , welches sich in der neuen Stage befindet, die Daten in die Tabelle zu schreiben. Woraufhin sich die zweite Stage auch wieder schließen soll. Auch wenn ich noch nicht genau weiß, wie so etwas konkret umzusetzen ist, fallen mir da zwei wahrscheinlich mögliche Vorgehensweisen ein. Die erste Vorgehensweise die mir da einfällt ist, dass den beiden Controllern die selbe ObservableList übergeben wird und diese mit einem ChangeListener versehen werden. Die andere Möglichkeit die mir da einfallen würde, wäre, dass man in der zweiten Stage die Tabelle des ersten Stages mit dem FXMLLoader lädt und somit dann Zugriff auf diese hat. Falls ich richtig liegen sollte, würde ich mich über die konkrete Umsetzung für eines der beiden Vorgehensweisen freuen.
     
  11. Wenn du Java lernen möchtest, empfehlen wir dir dieses Buch hier
Passende Stellenanzeigen aus deiner Region:





Thema: Prozessvisualisierung