Best Practice Speichern kleineren Mengen Stammdaten?

Dieses Thema Best Practice - Speichern kleineren Mengen Stammdaten? im Forum "Allgemeine Java-Themen" wurde erstellt von ChrisMS, 14. Dez. 2016.

Thema: Speichern kleineren Mengen Stammdaten? Hallo, ich habe ein Programm in dem ich Stammdaten speichern möchte. So weit so gewöhnlich. Die Suche hat mir auch...

  1. Hallo,

    ich habe ein Programm in dem ich Stammdaten speichern möchte. So weit so gewöhnlich.
    Die Suche hat mir auch sehr viele Antworten geliefert. Ich kann nur gerade die Vor/Nachteile der einzelnen Arten nicht ganz bestimmen. Ich denke, eine Datenbank wird nicht benötigt, da ich ca. 100 Datensätze/Objekte mit je 3-4 Feldern habe. Überschaubar.
    Möglichkeiten die ich in Betracht ziehe
    1. Serializable implementerien
    2. Reflection
    3. CSV Datei
    4. XML (mit XStream)

    Meine Frage wäre: Was ist best-practise?
    Wenn mein Programm z.B. später mal diese Stammdaten aus einer Excel-Datei importieren soll, würde eher CSV oder XML Sinn machen, da dies einfacher aus Excel umzuwandeln ist, aber der Import ist ja unabhängig von der eigentlichen Speicherung.

    Die XStream API widerrum erlaubt es ja recht simple Objekte ein-und auszulesen (habe noch nicht nach einem äquivalent für CVS geschaut).

    Was ist euer Favorit?

    Gruss
    Chris
     
  2. Vielleicht helfen dir diese Java-Grundlagen weiter --> *Klick*
  3. stg
    stg
    Kommt ganz drauf an...
    Wie wahrscheinlich sind Änderungen an der Struktur der Daten?
    ...an den Daten selbst?
    ...an der Anzahl an Datensätzen?
    Muss auf den Daten gerechnet / gesucht / gesonstwast werden?
    Soll die Lösung flexibel sein, oder ist es eine "Einmal-Wegwerf-Lösung"?

    Wenn du das Einlesen der Daten aber gescheit vom Rest der Anwendung entkoppelst, dann lässt sich diese Teillösung später leicht austauschen und du kannst im ersten Lauf getrost die für dich einfachste Lösung wählen. Gegen CSV oder XML spricht da zuächst einmal nichts. Wenn du rein tabellarische Daten hast bietet dir CSV geringfügige Vorteile (z.B. kaum Overhead). Sobald du komplexere Strukturen abbilden willst, ist XML oder JSON besser geeignet.
     
  4. KOSTENLOSES Java-Grundlagen Training im Wert von 39 € Sichere dir hier den kostenlosen Zugriff auf umfangreiches Java-Know How und starte richtig durch!