Vergabe von undeklarieten Werten

Meine Idee währe einfach die DB Liste in CSV datei abspeichern.Dann kann man mit Word einfach alles löschen bis auf Nummern. Die Nummern kann man dann als Array einlesen.
Also...eigentlich ist Programmierung der Inbegriff der Sklaventreiberei seitens der Menschen gegenüber den Maschinen: Du schreibst eine Abfolge von Anweisungen (=Programm), und die Maschine führt sie aus.
In diesem Zusammenhang bin ich über diese viele Handarbeit schlicht entsetzt. :eek:
 
Ja ich bin so einer der nach Auswegen sucht wenn man nicht das Programmieren hin bekommt. Eine Arry Liste abzufragen um sie dann in ein Programm zu verwenden scheitert häufig an dem Typ den diese Array liefert. Das ist ungefähr wie bei Excel und Co.da gibt es Varianz Zahl und andere Formate die dann absolut unkompatiebel sind. Sie sehen aus wie Zahlen sind aber Text oder Variant. Komisch ist doch das der Code jedesmal umgeschrieben werden muß damit es funktioniert. Anstatt eine Array Liste einzulesen und das ganze per Char oder BufferedReader oder BufferedStream oder Itemnummer in das Abruffenster zu übertragen. Oder liegt es einfach daran das irgendwie das Parsen ,Warpen oder sonst????nicht funktionert. Oder liegt es daran das ein Objekt generierte Nummer nicht akzeptiert wird.
 
Eine Arry Liste abzufragen um sie dann in ein Programm zu verwenden scheitert häufig an dem Typ den diese Array liefert. Das ist ungefähr wie bei Excel und Co.da gibt es Varianz Zahl und andere Formate die dann absolut unkompatiebel sind.
VB ist ja auch nicht typsicher, das kannst du aber mit Option explicit erzwingen.
Java dagegen ist typsicher, und solche Probleme sind in Java daher weitgehend unbekannt. Das ist übrigens ein Grund, warum ich ein ausgesprochener Fan von Java bin.

Ich hoffe, ich hab hier keinen Troll gefüttert.
 
Passende Stellenanzeigen aus deiner Region:

Neue Themen

Oben