Rest - Bilder mit Metadaten modellieren

Bitte aktiviere JavaScript!
Dann verstehe ich die Frage nicht: "Kann man ohne Kontext in der URL bei einem POST zwei Resourcen einander zuordnen, ohne zwei Requests absetzen zu müssen?"
zB, das Bild soll dem Nutzer /user/42 zugeordnet werden.
Üblich wäre meistens dann ein POST /user/42/images. Wenn man den Kontext aus der Url weglässt, muss man entweder wieder zwei Requests absetzen, oder /user/42 in Body oder Header mitgegeben, oder nicht?

Klar kannst Du die UUIDs clientseitig generieren, Du weißt aber nicht, welche URL der Server daraus macht.
Der kann die ja als "templated Url" vorgeben.

Nein. Variante 3 bedeutet eine URL, die zwei verschiedene Ressourcen identifiziert -> darf nicht sein.
Ja, wie gesagt bis auf den Unterschied :p

Gibts nen sinnvollsten Weg, wie man POST da umsetzt?
 
A

Anzeige




Schau mal hier —> (hier klicken)
B, das Bild soll dem Nutzer /user/42 zugeordnet werden.
Üblich wäre meistens dann ein POST /user/42/images. Wenn man den Kontext aus der Url weglässt, muss man entweder wieder zwei Requests absetzen, oder /user/42 in Body oder Header mitgegeben, oder nicht?
Du bekommst vom Server z. B. für einen Benutzer eine URI mitgeteilt, mit der die "Menge seiner Bilder" ;) identifiziert wird.

Ob und falls ja, dass in der URI "zufällig" die Benutzer-ID auftaucht, spielt auf Clientseite keine Rolle. Wenn der Server Dir für "die Menge der Bilder des Benutzers 42" die URI /fsda/xsj2904s statt /usr/42/images zurückgibt, und Du den POST ausführst, ist mit der URI trotzdem die "Menge der Bilder des Benutzers 42" identifiziert.

Der kann die ja als "templated Url" vorgeben.
Schon, aber wozu?
 
Hm... ich frage mich gerade: kann der Server heute wissen, unter welcher URL er morgen/nächste Woche eine Ressource bereitstellt? Theoretisch sollte das funktionieren.
 
A

Anzeige




Vielleicht hilft dir das hier weiter: (klicke hier)
Passende Stellenanzeigen aus deiner Region:

Neue Themen

Oben