Java Quereinsteiger Roadmap und Fragen

Bitte aktiviere JavaScript!
nicht jedes Unternehmen setzt CI Server ein, OOP vermeiden meisten FE Entwickler warum auch, dafür gibt es halt FW die sehr gut Unterstützung, darüberhinaus wie man beim ReactJS sieht die Tendenz geht Richtung Hooks und nicht Klassen.
[...]Für testen hat man meistens keine Zeit oder klappt es nicht so gut.
Deshalb sagte ich „sollte“ :)

Python ist sowohl als auch Stark/Schwach typisiert.
Nein, Python ist stark typisiert. Python ist allerdings anders als Java dynamisch typisiert ;)

In JS wird nichts Kompiliert, Babel ist ein Transpiler
Selbstbeschreibung von Babel: ;)
https://babeljs.io/ hat gesagt.:
Babel is a JavaScript compiler.
Interpreter( Profiler Hackt ein und je nachdem entscheidet ob das kompiliert wird oder Interpretiert ) oder Compiler(optimized code)
Zumindest das passiert auch in der Hotspot-VM, wirklich kompiliert zu Maschinencode wird dort auch erst zur Laufzeit, wenn es sich lohnt - ist genauso ein JIT-Compiler wie die meiste JS-Engines ;)


Aber worauf ich eigentlich hinaus wollte: die Unterschiede und Probleme, die man da in der Theorie sieht, stellen sich meist in der Praxis als gar nicht so groß raus. Ich würd einfach mal anfangen mit, durchaus auch direkt mit Spring Boot 2 und Java 8. Die Konzepte im Tooling dürften keine großen Hindernisse sein, Dependencymanagement, Buildtool etc nutzt man mit JS ja auch. Die Sprache muss man halt lernen - aber das klappt einfach am besten wenn man sie einfach nutzt. Als einigermaßen Erfahrener Entwickler dürfte auch der direkt Einstieg mit Spring oder Java EEbkein große Problem sein.
 
Das mit Babel kenne ich auch, technisch gesehen wird nichts kompiliert, aber soll man nicht pingelig sein als Entwickler bin dankbar das sowas überhaupt entwickelt worden ist.
Beim Python ehrlich gesagt gibt auch sehr viele Diskussionen, richtige Nerds bestehen auch drauf dass nur Haskel Stark Typisiert ist, who knows!
Ich habe mir soeben diesen Kurs geholt und wenn ich einwenig dazu komme, setzte ich den Projekt auf und lege los, Praxis ist alles.;) Folge Fragen kommen bestimmt.
Mit dir sich austauschen macht spaß :) Schöne Woche wünsche ich euch!
 
Da sehe ich und Valley anders, SPA und SSR sind way to go und es gibt absolute kein Grund veraltete Konzepte weiterhin zu benutzen, es ist ein Prozess (der leider in DE sehr laaaangsam läuft :D ) und löst die veraltete Systeme/Konzepte ab.
Das lässt sich ständig beobachten: es kommt etwas neues raus und alles andere gilt als "veraltet". Ich sehe das etwas entspannter: es gibt verschiedene Ansätze, jeder hat Vor- und Nachteile.

Wir haben zehn Jahre alte JSF-Anwendungen im Einsatz, die mit minimalem Aufwand entwickelt und gewartet werden können: die Kunden sind zufrieden, wir sind zufrieden. Es gibt absolut keinen Grund, die veralteten Konzepte nicht weiter zu benutzen.
 
199,99 Euro.... Nicht das Udemy gelegentlich preisreduzierte/kostenlose Kurse anbieten würde (wobei die 30-Tage-Geld-zurück Garantie wohl stimmen dürfte, dann aber ohne Zertifikat-Bescheinigung)
Es gibt absolut keinen Grund, die veralteten Konzepte nicht weiter zu benutzen.
Allerdings besteht dann die Gefahr das die Leute, die ehemals wussten "wie der Hase läuft", irgendwann Mangelware werden und die Altsysteme doch gegen etwas Neueres eingetauscht werden wollen. Beispiel: COBOL
 
Allerdings besteht dann die Gefahr das die Leute, die ehemals wussten "wie der Hase läuft", irgendwann Mangelware werden und die Altsysteme doch gegen etwas Neueres eingetauscht werden wollen. Beispiel: COBOL
Das stimmt zwar auch, die unmittelbare Frage für mich ist aber: brauche ich einen anderen Ansatz? Welches Problem löse ich damit und was kostet mich der Spaß?
 
Udemy Kurse bekommt man normalerweise um die 10€, Angebote sind Acc. gebunden daher die anzeige mit dem reg.preis, Zertifikate kannst du auch bekommen, es gibt auch sehr viele andere Anbietern wie freeCodeCamp die Zertifikate anbieten, in Java Umfeld hier NRW kann man direkt bei Oracle für ca. 200€ Zertifikat erwerben, auf der Arbeit habe ich auch Angebote von der Arbeitgeber gehabt Z.B. Hybris Zertifikat, ich habe es nicht gemacht weil meiner Erfahrung nach irrelevant sind, ich habe nie in meiner Kariere einen typischen Vorstellungsgespräch gehabt der Zertifikate oder Uniabschluss im Vordergrund standen, CV an HR oder HH geschickt mit Referenzen inkl. Github Code, entweder danach einen Testaufgabe geschrieben oder Vorort mit meinem Laptop ein Projekt gezeigt und das warst.
COBOL Ersetzung hat aber mit Entwickler weniger zutun (Falls ich dich richtig verstanden habe) manche Sprachen und deren Architektur/Einsatz sind halt nicht Optimal genug um mithalten zu können, Anforderungen steigen/neue Technologien werden erfunden und wir brauchen neue Werkzeuge die dies besser umsetzen können. Wichtig sind Riesen Konzerne die in den USA Israel und China zuhause sind, die geben den Ton vor und was kleine Firmen oder Unis Einsetzen interessiert niemand.
 
stimmt
Angebote sind Acc. gebunden daher die anzeige mit dem reg.preis
Hmm... Udemy - JSF mit CDI : "Du hast diesen Kurs am 29. August 2017 gekauft. " und "Aktueller Preis: 49,99 €"
oder Java Programming Masterclass for Software Developers : "...31.Januar '18", "194,99 € " Damals waren es 'nur' rund 10 Euro/Kurs
CV an HR oder HH geschickt mit Referenzen inkl. Github Code (..) meinem Laptop ein Projekt gezeigt und das wars.
Das ist sicher auch eine Idee. Aber für die Allgemeinheit wäre die Erfolgsquote dieser Vorgehensweise vielleicht nicht ganz uninteressant.
 
@M.L.
Udemy bietet auch immer wieder solche Angebote an oder wenn man bei Udemy einen neuen Acc. erstellt bekommt man Generell 90% Rabatt, andere Möglichkeit wäre dann Kurshersteller direkt anschreiben oder auf seiner Seite auf Rabatt-Link zu gehen, Falls das nicht bekannt sein sollte hier ein Beispiel:
Regulär auf Udemy:
aber auf seiner Seite:
Es gibt auch sehr viele andere Alternativen Youtube Eingeschloßen die wirklich Top Qulitative Project based Kurse anbieten, oder per Editor und code challenge wie codecademy und co.
Wenn aber man sehr Traditionell ist dann holt sich einen JSF oder jQuery Buch das dürfte in manche Unternehmen für die nächste 20 Jahre ausreichen :D (Scherz)
 
Wenn aber man sehr Traditionell ist dann holt sich einen JSF oder jQuery Buch
Ach das ist heute doch schon mitm Handy möglich:

haha - und das ist sogar besser als manches Buch :D
 
Passende Stellenanzeigen aus deiner Region:

Neue Themen

Oben