Java-Programmierung als Hobby

Diskutiere Java-Programmierung als Hobby im Plauderecke Forum; Hallo. Ich beschäftige mich erst seit knapp 2 Wochen mit Java. Habe schon viele Videotutorials gesehen und viel ausprobiert. Aber ich finde es...

  1. uwho
    uwho Neues Mitglied
    Hallo.
    Ich beschäftige mich erst seit knapp 2 Wochen mit Java. Habe schon viele Videotutorials gesehen und viel ausprobiert. Aber ich finde es schwer mich alleine mit diesem Thema zu befassen. Ich suche auf diesem Weg Leute (am besten auch so blutige Anfänger wie ich), um gemeinsam die Programmiersprache Java zu erlernen.

    Ich bin kein ITler und habe auch beruflich nichts mit dem Thema zu tun.

    Würde mich über viele Antworten freuen.
     
    krgewb gefällt das.
  2. Thallius
    Thallius Bekanntes Mitglied
    Mein Tipp

    Versuch es mal mit dem guten alten Buch. Ich halte nichts von Videotutorials. Sie geben dir ein Lerntempo vor. Wenn das nicht zu dir passt, dann bist du mehr damit beschäftigt zurück zu spulen und die noch nicht verstandenen Stellen zu suchen als wirklich etwas zu lernen.

    Bei einem Buch kann ich einen Satz so langsam und wenn es sein muss auch oft lesen wie ich muss um ihn zu verstehen ohne aus dem Lernprozess heraus gerissen zu werden.

    Gruß

    Claus
     
  3. Javinner
    Javinner Aktives Mitglied
    @uwho
    @Thallius hat es bereits erwähnt: ein gutes Buch ist der beste Weg. Videotutorials usw. würde ich eher als Ergänzung betrachten. Dann kannst du Schritt für Schritt dir Java selbst beibringen und wenn du hier und da auf dem Schlauch stehst, dann bist du hier mit deinen Fragen richtig aufgehoben.

    Falls du Fragen zu den Bücher hast, welche ich unter meinem Nick aufgeführt habe, beantworte ich dir gerne welche.
     
  4. ralfb1105
    ralfb1105 Mitglied
    Hallo uwho,

    Ich bin auch ein blutiger Anfänger und ich muss sagen das allein das stöbern und natürlich die hilfreichen Antworten hier im Forum sehr dazu beitragen die Sprache zu lerne. Auch ich stehe vor der Frage welche Methode die beste ist, gerade hinter dem Problem das ich das lerne nur in meiner Freizeit mache und somit teilweise einiges an Zeit zwischen zwei „Lerneinheiten“ vergeht. Es gibt im Web leider viel zu viele schlechte Seiten zu dem Thema und eine Fülle and Video Tutorials die auch einige nicht gerade günstig sind. Ich habe auch noch kein Buch gefunden, an Hand von Leseproben, das für einen Anfänger ideal ist und alle Themen abdeckt. Ich hoffe das es hier noch ein paar gute Tips gibt :)
    Was ich persönlich als Nachschlagewerk sehr gut finde:
    https://www.tutorialspoint.com/java/index.htm
    https://docs.oracle.com/javase/tutorial/
    Wenn Du weitere gute Tips hast bin ich dankbar - sozusagen von Anfänger zu Anfänger ;-)

    Gruß

    Ralf
     
  5. MeinNickname
    MeinNickname Neues Mitglied
    Hallo zusammen,

    da darf ich mich doch direkt mal anschließen und mich als absoluter Anfänger outen.

    Beruflich bewege ich mich zwar im IT-Umfeld, aber mehr im Anforderungsmanagement und nicht in der Programmierung. Aus rein privatem Interesse habe ich auch vor ca. 2 Wochen angefangen, mich mit Java zu beschäftigen. Falls das Wissen irgendwann mal auch ein Stück weit für den beruflichen Einsatz taugt, wäre das ja sicher auch nicht schädlich.

    Bisher habe ich auch zunächst mit einem IMHO recht gut gemachten Video-Kurs angefangen, um einen Einblick in die absoluten Basics zu bekommen. Zusätzlich habe ich parallel angefangen, mich mit dem Buch "Java ist auch eine Insel" zu beschäftigen.
    In der HTML-Version ist das Buch übrigens hier verfügbar:
    http://openbook.rheinwerk-verlag.de/javainsel/

    Immerhin bin ich schon zu der Erkenntnis gelangt, dass ich generell bei Programmierübungen dazu neige, viel zu komplizierte Lösungsansätze zu verfolgen, weil ich z.B. noch viel zu wenige Methoden kenne.
    In den API Docs sind die nötigen Infos zwar vorhanden, aber wenn man selbst noch nicht so genau weiß, was man eigentlich sucht, wird man damit auch nicht so recht glücklich.
    Irgendwie komme ich zwar irgendwann zum Ziel, stelle dann aber fest, dass man mit einer Zeile Code das Gleiche erreicht hätte, wofür ich 20 Zeilen gebraucht habe...

    Vielleicht habt Ihr ja Anregungen oder Ideen, wie man sich etwas effizienter als vorwiegend mit "Trial und Error" in Java einarbeiten kann?

    Gruß

    Thomas
     
  6. Nuiton
    Nuiton Mitglied
    Genau so sammelst du Erfahrung und wirst mit der Zeit besser.
     
  7. Thallius
    Thallius Bekanntes Mitglied
    Die Frage die sich hier stellt ist ob Du programmieren lernen willst oder das zusammenstellen von Software. Heute ist es (in meinen Augen) leider so, daß es für so gut wie jede Anwendung irgendein fertiges Framwork gibt und man nur noch kleine Anpassungen machen muss um seine App fertig zu haben. Selber eigene Konzepte entwickeln und eine Software vonb Grund auf selber machen und eben auch verstehen wird heute nicht mehr gefordert.

    Gruß

    Claus
     
  8. MeinNickname
    MeinNickname Neues Mitglied
    Guten Morgen Claus,

    vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt.

    Ich nenne mal ein Beispiel: Eine Aufgabe lautete, man solle von 5 eingegebenen Zahlen die Größte mit einem "System.out.println()" ausgeben.
    Mühsam habe ich mit den mir bekannten Befehlen jeden Wert geprüft und verglichen, um festzustellen, welche der Zahlen am größten ist. In dem Lösungsvorschlag stand letztlich dafür eine einzige Zeile, die die Methode "Math.max()" nutzte.

    Du hast natürlich recht, dass es nicht schadet, wenn man grundsätzlich weiß, wie es funktioniert. Gerade bei umfangreicheren Aufgaben führt das dann aber dazu, dass man sehr viel unnötigen Code mit Fehlerpotential schreibt. Auch in dem angeführten Beispiel war ich am Rande der Verzweiflung, weil mir ohne diese Methode eigentlich die nötigen Werkzeuge fehlten.

    Letztlich hatte ich es so gelöst, dass ich eine Variable auf den Wert "0" gesetzt habe. Danach habe ich den ersten Wert verglichen und geprüft ob dieser größer als meine Variable ist. Wenn ja, habe ich die Variable auf diesen Wert gesetzt. Dies habe ich dann mehrfach wiederholt.

    Ich habe mich in etwa so gefühlt, wie wenn ich seit zwei Wochen eine Fremdsprache lerne und nun als Übung, lediglich mit einem Wörterbuch bewaffnet, die Funktionsweise eines Atomkraftwerks erklären soll.

    Ja, man lernt einiges dabei, aber es ist halt extrem zäh. Bei der Beispielaufgabe war z.B. die Vorgabe, dass man dies locker in 15 min lösen könne. Das führt dazu, dass man nicht wirklich ein Erfolgserlebnis hat, sondern am Ende eher frustriert ist, weil man sich vermeintlich doof angestellt hat.

    Mir geht es definitiv nicht darum, nur den Code "zusammenklicken" zu wollen. Es wird nur oft zum nahezu unlösbaren Problem, wenn auch für die eigene Lösung, die die Methode ersetzt, die Werkzeuge fehlen...

    Daher wollte ich einfach mal schauen, ob es vielleicht auch andere Anfänger gibt, die mit anderen Lernmethoden besser zurechtkommen?

    Gruß

    Thomas
     
  9. mrBrown
    mrBrown Super-Moderator Mitarbeiter
    Da muss ich ja mal Fragen, was machst du eigentlich beruflich? o_O

    Entweder haben wir ein völlig gegensätzliches Verständnis von Software-Entwicklung und Programmieren oder wir bekommen nur völlig unterschiedliche Dinge mit.
    Grade wegen der Nutzung von Frameworks kann man sich doch auf eigene Konzepte und Problemstellungen konzentrieren. Ich kenne niemanden, der gerne den gesamten Stack von Grund auf entwickeln würde (abgesehen davon, dass die Frameworks selbst natürlich auch entwickelt werden müssen), und niemand würde das als "zusammenstellen von Software"bezeichnen.
     
  10. mrBrown
    mrBrown Super-Moderator Mitarbeiter
    Naja, die Befriedigung wäre ziemlich gering gewesen, wenn du direkt Math.max gekannt hättest, oder? ;)
    Generell lernt man die Dinge mit der Zeit kennen, was anderes als einfach weiter machen hilft da nicht. Niemand kennt die vorhanden Funktionen direkt, jeder brauchte da Zeit (und Suchmaschinen ;))

    Deine Variante ist übrigens immer noch eine Variante, die man für mehrere Werte benutzen würde, wobei man statt 0 Integer.MIN_VALUE nutzen würde, war also durchaus völlig richtig, das so zu lösen (wenn man mal von Streams absieht) ;)
     
Die Seite wird geladen...

Java-Programmierung als Hobby - Ähnliche Themen

Java-Programmierung für Anfänger
Java-Programmierung für Anfänger im Forum Bücher, Tutorials und Links
Aufgaben Java-Programmierung Überforderung
Aufgaben Java-Programmierung Überforderung im Forum Java Basics - Anfänger-Themen
Biete Nachhilfe Java-Programmierung
Biete Nachhilfe Java-Programmierung im Forum Private Stellangebote und Stellensuche von Usern
Datanbank für Java-Programmierung
Datanbank für Java-Programmierung im Forum Datenbankprogrammierung
Allgemeine Frage zur Java-Programmierung
Allgemeine Frage zur Java-Programmierung im Forum Plauderecke
Thema: Java-Programmierung als Hobby