Android Studio

Bitte aktiviere JavaScript!
Hallo Forum :)

Wir sind die Firma KPF-Zeller aus dem Schwabenland, haben unter anderem etwas mit Modelleisenbahn zu tun und benoetigen nun fachlich kompetente Unterstuetzung.

Ich moechte es vorab moeglichst kurz machen, daher beschreibe ich nun unser geplantes Vorhaben nur ganz grob, die Details gehen wir dann spaeter gemeinsam an.

Wir suchen jemanden, der uns beim Erstellen eines ( aus meiner Sicht gesehen :) ) simplen Java-Programms fuer Android Studio hilft.
Das Grundgeruest ist bereits vorhanden ( wurde von Open Source kopiert und modifiziert ) und es funktioniert auch, aber ich bin ein dermassen Laie in Java, dass ich es nicht hinbekomme, das ganze schlussendlich korrekt auf dem Bildschirm des Android-Geraets darzustellen.

Konkret handelt es sich dabei um Folgendes:
Das Programm liest Daten von einem USB-Geraet, welche jede Sekunde ankommen.
Das funktioniert bereits einwandfrei und bedarf keiner weiteren Behandlung.
Was noch nicht funktioniert:
Diese Daten ( es ist immer eine Zahl mit 4 Stellen) soll mit einem festgelegten Faktor multipliziert und auf dem Display dargestellt werden.
Dabei muss der Faktor zuvor ueber ein kleines Auswahlmenue ausgewaehlt werden.
5 verschiedene Faktoren sollen dort zur Auswahl stehen.

Das ist schon alles.

Ich bin noch so ein alter Visual-Basic-Freak - da war das ein Klacks.
Java ist fuer mich irgendwie *inkompatibel mit meinem Hirn* und daher schreibe ich hier in dieses Forum mit der Bitte um Unterstuetzung.

Klare Sache vorab:
Wir werden die Software kommerziell nutzen.
Und das bedeutet fuer uns fairer Weise auch, dass diese Hilfe kommerzielle Unterstuetzung erhaelt.
Sprich: Wir werden das entsprechend honorieren.

Wie ich anfangs bereits sagte bin ich der Meinung ( der Hoffnung? :) ), dass das kein grosser Akt sein kann.


Besten Dank fuer's Lesen dieser Zeilen und noch groesseren Dank vorab demjenigen, der sich diesbezueglich bei uns melden wird.

Matthias Zeller
 
aus dem Schwabenland
Sprich: Wir werden das entsprechend honorieren.
Widersprüchliche Angaben... ;)

( wurde von Open Source kopiert und modifiziert )
Wir werden die Software kommerziell nutzen.
Lizenzfrage ist geklärt?

Das Programm liest Daten von einem USB-Geraet, welche jede Sekunde ankommen.
Das funktioniert bereits einwandfrei und bedarf keiner weiteren Behandlung.
Passiert das auch im Hintergrund und werden entsprechende Ereignisse ausgelöst?

Diese Daten ( es ist immer eine Zahl mit 4 Stellen) soll mit einem festgelegten Faktor multipliziert und auf dem Display dargestellt werden.
Dabei muss der Faktor zuvor ueber ein kleines Auswahlmenue ausgewaehlt werden.
5 verschiedene Faktoren sollen dort zur Auswahl stehen.

Das ist schon alles.
Das ist nun kein Akt, sofern der USB-Teil vernünftig eingebaut wurde. Um das erstmal funktional zu bekommen, erstellst Du einfach ein Layout mit einer TextView. Außerdem eine Activity, die dieses Layout verwendet. Im Code kannst Du Dir dann die TextView über die ID geben lassen und den Inhalt ändern - in Deinem Fall jedesmal, wenn Dein USB-Auslese-Teil über neue Daten informiert. Den Faktor stellst Du über z. B. einen Spinner ein, den Du in das selbe Layout wie die TextView reinnimmst.
 
Hallo mihe7

Vielen Dank auch fuer den Schubser mit dem Widerspruch ;-)

In deinem letzten Absatz schreibst du *das ist kein Akt*.
Genau das ist es, wovon ich ausgegangen bin.

Wenn ich dann aber etwas lese von TextView, Activity, ID und Spinner dann bin ich damit bereits ueberlastet.
Ich denke, du verstehst nun, was fuer ein Laie ich in Java tatsaechlich bin.

Die Lizenzfrage ist bereits eindeutig geklaert - das ging uebrigens ebenfalls ueber so einen Widerspruch von statten :)
Wir haben den Autor dementsprechend entlohnt.

Da diese Software kein Betriebsgeheimnis darstellt, waere mein Vorschlag wie folgt:
Ich sende dir den komplett lauffaehigen Quellcode zu und du baust mir dort alles ein, was noch benoetigt wird.
Und dann wird abgerechnet - schwaebisch! ;-)

Ich freue mich, von dir zu hoeren.

Matthias Zeller
 
Hallo Forum

Dieses Thema konnte ziemlich rasch als *erledigt* abgehakt werden.
Keine Ahnung, wie mihe7 das hingezaubert hat, aber es funktioniert perfekt :)

Nochmals vielen Dank, mihe7.

Beste Gruesse
 
Passende Stellenanzeigen aus deiner Region:

Neue Themen

Oben