Frage zu UML in Java programmieren

Dieses Thema Frage zu UML in Java programmieren im Forum "Allgemeine Java-Themen" wurde erstellt von th3shadow, 5. Jan. 2017.

Thema: Frage zu UML in Java programmieren Hallo zsm , ich habe eine Frage zu dieser Aufgabe : [IMG] Ich habe alle Klassen programmiert mit Assoziationen &...

  1. th3shadow
    th3shadow Neues Mitglied
    Hallo zsm ,
    ich habe eine Frage zu dieser Aufgabe : [​IMG]
    Ich habe alle Klassen programmiert mit Assoziationen & alles . Aber die Methoden MediumZurückgeben() & mahnungEintragen() in der Klasse Kunde kann ich nicht :/
    Für die Methode MediumZurückgeben(pos int)
    Habe ich schon das probiert :
    Code (Java):
    public boolean mediumZurueckgeben(int pos){
        boolean zurueckgegeben = false;
        Ausleihe merker=null;
     
    if(pos >=0 && pos<anzausleihe ){
        merker=ausleihe[pos];
    anzausleihe--;
        ausleihe[anzausleihe]=null;
        zurueckgegeben=true;
    }
    return zurueckgegeben;
    }
    Wie kann ich checken ob an der Position eine ermahnung gibt ? Wenn ja dann nicht löschen
    und wie kann ich die Methode Mahnungeintragen() am besten programmieren ?
    Ich freue mich auf eure Antworten
     
  2. Vielleicht hilft dir das kostenlose Training weiter --> (hier klicken)
  3. VfL_Freak
    VfL_Freak Bekanntes Mitglied
    Moin,

    ein Kunde kann 0-50 Ausleihen haben, jede Ausleihe hat genau 0 oder 1 Mahnung - und genau die musst Du ggf. ermitteln!

    Was mir an Deinem Code auffällt:
    Code (Java):

    public boolean mediumZurueckgeben(int pos)
    {
        boolean zurueckgegeben = false;
        Ausleihe merker=null;
       
        // ist 'anzausleihe' hier wirklich bekannt/initialisiert/gefüllt ??
        if(pos >=0 && pos<anzausleihe )
        {
            // ist 'Ausleihe' hier wirklichbekannt/initialisiert/gefüllt ??
            merker=ausleihe[pos];
     
            anzausleihe--;
            ausleihe[anzausleihe]=null;
            zurueckgegeben=true;
        }
        return zurueckgegeben;
    }
     
    Gruß Klaus