Einstieg in J2ME (Java2 MicroEdition)

Diskutiere Einstieg in J2ME (Java2 MicroEdition) im Mobile Geräte Forum

12 ...
  1. #1
    Stefan1200


    Einstieg in J2ME (Java2 MicroEdition)

    Die Erweiterung des normalen SDKs für die Programmierung in der MicroEdition hat den Namen "Wireless ToolKit", im nachfolgenden WTK genannt.

    Es gibt einen wichtigen Punkt, den man beim Programmieren für Handys usw. beachten muss.
    Soll das programmierte Programm hinterher auf allen Handys laufen, und nicht nur auf Handys einer bestimmten Marke, sollte man lieber nur das WTK von Sun benutzen. Die Auswirkungen sind dann allerdings, das man auf Handy spezifische Dinge wie Soundausgabe und Vibriereffekte nicht zugreifen kann (ich kenne jetzt nur das WTK 1.0.4).

    Wenn man nur für eine bestimmte Marke programmieren möchte, dann sollte man sich lieber das WTK der Handy Hersteller runterladen.

    Grundvoraussetzung ist immer ein Installiertes SDK der großen Java SDK Brüder.
    Von Sun bekommt man das WTK von dieser Seite:
    Sun Java Wireless Toolkit for CLDC (formerly known as Java 2 Platform, Micro Edition (J2ME) Wireless Toolkit)
    Ohne Anmeldung kann allerdings nur das WTK in der Version 1.0.4_01 herunter geladen werden.
    Reicht für die Anfänge vollständig aus.
    Downloadlink für die 1.0.4_01 für Windows:
    http://javashoplm.sun.com/ECom/docs/...actionId=noreg

    Das WTK von Siemens bekommt man unter dieser Adresse:
    http://www.siemens-mobile.com/developer
    Hier wird aber eine kostenlose Anmeldung benötigt.

    Wer ohne Anmeldung sich in die Grundprogrammierung der MicroEdition hinein fuchsen möchte, dem reicht das WTK von Sun in der Version 1.0.4_01 vollkommen. Es gibt zwar bereits bei Sun die Version 2.0 des WTKs, allerdings wird diese Version bisher von den (meisten) Mobiltelefonen noch nicht unterstützt.
    Sun liefert eine bequeme Toolbar mit, die abgesehen vom Sourcecode alles von alleine macht.
    Ebenfalls ist ein Emulator für Graustuffen und Farbhandys dabei, direkt aufrufbar von der Toolbar aus. Auch sehr interessante Codebeispiele und API Dokumentation liefert Sun dem WTK mit. Es muss also wirklich nur das eine WTK Archiv gesaugt werden.

    Als IDE kann jeder benutzt werden, bei dem es möglich ist, das Klassenarchiv hinzuzufügen.
    So das neben der src.zip des normalen SDKs noch die ZIP Datei aus dem WTK Lib Ordner hinzugefügt werden muss.

    PS: Ich empfehle euch mit der Toolbar vom WTK zu arbeiten. Ihr braucht den IDE nur, um den Source Code in den von der Toolbar vorgegebenen src Ordner zu legen, das compilieren übernimmt die WTK Toolbar für euch.

    Ganz wichtig, was mich fast zum Wahnsinn getrieben hat: MicroEdition Programme werden etwas anders erstellt, als normale Java Programme. Es läuft in folgenden Schritten ab:
    1. Sourcecode erstellen (IDE)
    2. Compilieren (javac.exe) - Übernimmt die WTK Toolbar für euch
    3. Preverify, sonst gibt es Fehlermeldungen beim Ausführen (preverify.exe)
    - Übernimmt die WTK Toolbar für euch
    4. Jar Archiv mit vorgegebener Manifest erstellen - Übernimmt die WTK Toolbar für euch

    Vielleicht hilft euch dieser Artikel ja in den Anfängen weiter. Bei weiteren Fragen einfach an mich / dieses Forum wenden.

  2. #2
    magneto


    Hi Stefan,

    habe soeben zu ausprobieren mal das WTK von sun runtergeladen und weiss nicht weiter.
    Habe es installiert und würde es gerne mit Eclipse zusammen benutzen.
    Könntest du mir ein paar weiter Tips geben, wie ich am besten anfange,
    denn ich blicks nicht.

    Thx und Gruß
    ivan

  3. #3
    Stefan1200


    Bezüglich Eclipse bin ich leider überfragt. Aber du kannst ja mal suchen, wo du in Eclipse weitere Klassenarchive hinzufügen kannst. Was du da hinzufügen musst, steht ja in meinem Text.

  4. #4
    magneto


    Hi Stefan,

    vergessen wir Eclipde. Kannst du mir an eiem einfachen Beispiel sagen
    wie ich zu einem klienen J2ME Programm komme.
    DAs z.B nur Hello Handy ausgibt und wie ich dieses dann testen kann
    bzw ausführen.
    thx
    ivan

  5. #5
    dermatthes


    Hallo,

    ich hab Eclipse mit EclipsME Plugin laufen (such mal bei Sourceforge danach).

    Wichtig: Du musst die 3.0.x Version von Eclipse nehmen - sonst läuft es nicht.

    EclipseME läuft wirklich super (außer kleineren Fehlern).

    Grüße,
    Matthias

  6. #6
    stev.glasow

    Und wenn dann mit der Installation alles klar ist, gibt es hier ein ganz gutes MIDP-Einsteiger-Tutorial: http://www.developer.com/java/j2me/a...0934_1561591_1

  7. #7
    ByteRider

    Hallo,

    also wird WTK 22 noch nicht von allen Handys unterstützt ??
    Damit man voll kompatibel bleibt, sollte man also WTK 1.04 verwenden...

    Ist es dabei eigentlich egal, welche SDK man installiert hat ?
    Ich frage, weil seit ich die WTK22 mit dem SDK 1.4.2_03 installiert habe, bekomme ich
    keine Midlets mehr ans laufen ! Auch nicht mehr mit der WTK 1.04 ??

    Gruß

    Byte

  8. #8
    stev.glasow

    also wird WTK 22 noch nicht von allen Handys unterstützt ??
    Damit man voll kompatibel bleibt, sollte man also WTK 1.04 verwenden...
    Hängt halt davon ab was du brauchst, beim 2.2er sind doch einige Sachen hinzugekommen. Einige Leute entwickeln auch nur für eine Handymarke oder für jede Marke extra um z.B. die Vibrationfunktion der Nokia API zu nutzen. Musst halt gucken was du willst und was das jeweilige WTK kann - um dann zu vergleichen und zu gucken ob und wie weit du die lieber Kompatibilität oder Funktionalität einbüßen möchtest.

    Es gibt aber auch ein Framework mit dem man die Funktionalität vom WTK 2 im WTK 1 nutzen kann, ist aber so weit ich weißt nicht kostenlos und hab's auch noch nie ausprobiert . Wenn Interesse besteht such ich's dir aber raus.

    Ist es dabei eigentlich egal, welche SDK man installiert hat ?
    Ich frage, weil seit ich die WTK22 mit dem SDK 1.4.2_03 installiert habe, bekomme ich
    keine Midlets mehr ans laufen ! Auch nicht mehr mit der WTK 1.04 ??
    Ich glaube das sollte egal sein, habe aber ein ähnliches Problem:
    Nachdem ich das WTK 2.2 für(mit) dem 1.5er JDK installiert hatte ging auch nichts (Meldung hab ich grad nicht parat).
    Mit der 1.4.2er gings dann aber.
    Hab jetzt einfach 2 JDKs drauf das 1.4.2er für das WTK und das 1.5er für den Rest.

    P.S. Und verlass dich nie auf den Immulator, ruhig das Programm mal auf einigen Handys testen, die Implementierungen sind teilweise doch etwas unterschiedlich (auch von Handymarke zu Handymarke).
    [edit]
    ähm Emulator nicht Immulator

  9. #9
    MPW


    Zitat Zitat von Stefan1200
    Ohne Anmeldung kann allerdings nur das WTK in der Version 1.0.4_01 herunter geladen werden.
    Also ich sauge mir gerade das 2.3-Beta. Entweder ist deine Info überholt oder es liegt am Beta-Status - aber sun und beta sollte kein Problem darstellen. Naja bin ganz bespannt - mein erster Einstieg in MIdletts. Tolle Einleitung^^!!

  10. #10
    MPW


    Hallo,

    ich wollte mal vorsichtig Fragen - und hoffe es nicht überlesen zu haben - wo genau krieg' ich die Nokia API her?

    Hab' mal gegoogelt, auf Nokia.de gesucht etc., nix gefunden, die blöde Searchengine schickt einem einen Haufen Suchergebnisse mit 100% Relevance, die aber das Wort, bzw. Buchstabenkombination API nichtmals enthalten, sowas find' ich immer besonders tol

    Daher:

    Könnte bitte jemannd mal den genauen Downloadlink posten?

    - Danke!

  11. #11
    Nick H.


    das is in den Entwicklungsumgebungen von denen mit drin
    musst dir einfach eins runterladen

  12. #12

  13. #13
    solarwasser


    Hmm die Anleitung ist ja recht Windows spezifisch was ist wenn man uner MacOSX Programme für Mobiltelefone schreiben möchte?
    Für den Mac ist es nicht ganz so leicht an ein Wireless toolkit zu kommen, oder?

  14. #14
    ven000m


    Hallo,


    Hier das HelloWorld Handy:

    Code:
    import javax.microedition.midlet.MIDlet;
    import javax.microedition.midlet.MIDletStateChangeException;
    import javax.microedition.lcdui.*;
    import java.util.Date;
    
    
    public class FirstStep extends MIDlet {
    
    	public FirstStep() 
    	{
    		super();
    	}
    
    	protected void destroyApp(boolean arg0) throws MIDletStateChangeException 
    	{
    		
    
    	}
    
    	protected void pauseApp() 
    	{
    	
    
    	}
    
    	protected void startApp() throws MIDletStateChangeException 
    	{
    		
    	
    		String helloworld="HelloWorld!";
    		
    		
    		Form form = new Form(helloworld);
    				
    		
    
    		Display display = Display.getDisplay(this);	
    		
    		
    		display.setCurrent(form);	                   
    				
    			
    		
    		notifyDestroyed();
    	    
    
    	}
    
    }
    Gemacht habe ich das in Eclipse direkt, mit J2ME und dem WTK. Beides anhand der Anleitung unseres Prof.'s eingebunden, hat ca. 20min gedauert.

  15. #15
    skopus


    Hi,
    währe jemand bereit hiervon ein Update zu machen? Bin stark am Entwickeln von Handytools interessiert, brauche da aber eine Einführung. Habe mir zwar jetzt das J2ME und auch Eclipse das EclipseME gezogen, aber irgendwie läuft das nicht so wie es soll.
    Ich befürchte ein wenig, dass evtl die Versionen (habe von allem das neuste) nicht so richtig kooperieren.(?)

    Also, ich vordere es nicht, würde es aber mit begeistertem Interesse verfolgen, wenn hier jemand das ganze ein wenig auf den neusten Stand bringt

    Gruß
    Skopus

  16. #16
    Nixon


    hallo,

    diese SDK hab ich mir nach langem hin und her (mit dem direkten zeug von symbian; weil ichs N95 hab) auch installiert.
    Zudem hab ich Eclipse (das ganz normale standard)..jetzt hab ich das Hallo Welt Tut. gemacht (das "Standalone", nich das aufer konsole) und wollte es mit dem WTK abspieln, testen nur der will ne ".jad" datei von mir....

    und ich als kompletter Profi, weiß nich wirklich wie ich die bekomm, ich war ja schon geschockt als ich im Projektverzeichnis nicht ma ne Form oder so gefunden hab (bin das aus VFP, was ich inner Ausbilung lern, so gewohnt)...

    Kann mir da einer weiterhelfen? wie ich mein erstes handyprogg/förmchen zum testen bekomm ?...isses die falsche Eclipse-Version?

    danke...

    Nixon

  17. #17
    The_S


    Haste das Eclipse-ME Plugin installiert?

    Kann das mal ein admin/mod in einen seperaten thread absplitten? Danke!

  18. #18
    Nixon


    Eclipse IDE for Java Developers

    den download hab ich auf der eclipse seite gestartet, also des "basic" hab ich...fehlt mir da was elementares oder wie ?

  19. #19
    The_S


    ja, vermutlich das hier http://www.eclipseme.org/ (das ME-Plugin, wie gesagt)

  20. #20
    Backwardsman


    Zitat Zitat von Nixon
    und ich als kompletter Profi, weiß nich wirklich wie ich die bekomm, ich war ja schon geschockt als ich im Projektverzeichnis nicht ma ne Form oder so gefunden hab (bin das aus VFP, was ich inner Ausbilung lern, so gewohnt)...
    FVP?? Verband Freier Psychotherapeuten, oder was? ... würde mich jetzt mal interessieren, was das sein soll und was du mit "Form" meinst??

    ... ansonsten, wie schon erwähnt, ME-plugin installieren... auf der projekt-seite von dem plugin ist alles sehr ausfürhlich beschrieben!

12 ...
Java Videokurs

Keine Antwort auf Deine Suche gefunden? Registriere Dich kostenlos und stelle Deine eigene Frage zu Java!

Jetzt kostenlos registrieren